1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Feine, weiße Linien in PDFs aus Quark 7 // Bilder glätten

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 02.02.07.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Hallo!

    Ich habe ein wirklich gravierendes Problem: Und zwar habe ich, wenn ich mein Quarkprojekt als PDF exportiere, immer wieder feine weiße Linien.

    Die hängen offenbar mit den transparented PSDs zusammen, die ich verwende habe.

    Ich kenne das Problem aus inDesign, da musste man die Bilder glätten lassen (Dazu gab es eine Einstellung). Ich finde aber nichts passendes bei Quark. Kann mir wer helfen?

    [​IMG]
     
  2. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Ich hab das Problem so mehr oder weniger gelöst. Wenn ich in Adode Acrobat die Funktion "Vektorgrafiken glätten" deaktiviere, ist alles roger.
     
  3. Tecalto

    Tecalto Alkmene

    Dabei seit:
    28.02.06
    Beiträge:
    31
    Kann sein, dass die Linien nur auf dem Bildschirm erscheinen. Beim Druck müssten die weg sein. Wenn du das PDF mit Acrobat Reader öffnest, müssten sie auch weg sein.
    So war es jedenfalls bei mir, mit einigen PDFs.
     
    Felix Rieseberg gefällt das.
  4. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    diese linien sind definitif nur in der monitordarstellund.psd und transparenzen..japp. ich habe die auch hin und wieder, insbesondere bei grossen eingefügten bildern. vergrösser das pdf in acrobat und du siehst dass die linien optisch gleich dünn bleiben. keine gefahr für die druckerei ;)
     
    Felix Rieseberg gefällt das.
  5. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Danke, das beruhigt mich ungemein. Ist mein erstes größeres DTP Projekt :)
     
  6. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Ich habe gerade das selbe Problem mit diesen weißen Linien (nur im InDesign CS) und zwar um alle Grafiken drum rum! Was blöd ist, da man das auf dem Hintergrund, der nicht weiß ist erst recht sieht UND die Datei garnicht zum Drucken ist sondern für Ansicht im Web/Download... habt ihr nochn Tip für mich?

    Achja: die PDF erstelle ich über PostScript > Distiller und die Linien sind nur im Programm Vorschau zu sehen.
     
  7. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Wo kann man das denn ausschalten? Im Reader oder beim Erstellen?

    Einen Trick, sämtliche Objektrahmen über die Seite hinaus zu vergrößern hab ich nun auch schon probiert, ohne Erflog :(
     
  8. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    habe das problem bei indesign häufiger.
    allerdings kommt es wohl auch darauf an, was man für ein pdf erstellt.
     
  9. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    genau das ist der punkt. es kommt darauf an, welcher der pdf-export gewählt wird. grundsätzlich könnte man natürlich schon beim layout auf transparenzen oder schatten verzichten, das macht aber weniger spass.

    beim export von indesign als screenpdf sollte das preset "Bildschirm" die richtige wahl sein. die weissen linien aber auch rechteckige abdunkelungen (durch transparente psd z.b.) sollte dann nicht auftreten.
     
  10. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Guter Tip, da ich es bisher immer über PostScript > Distiller in ne PDF umgewandelt habe, aber leider sind die Linien immer noch zu sehen...
     
  11. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Während der PS-Erstellung werden die Transparenzen reduziert und dadurch treten die Linien in der Bildschirmansicht auf. Erst der Export ab PDF 1.4 bzw. Acrobat 5 reduziert nicht mehr und macht dementsprechend keine Linien. Für die Druckerei sollte aber meistens reduziert werden. Kommt auf den RIP an.
     
    Hamsta gefällt das.
  12. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    DAS war die entscheidende Info die mir gefehlt hat, vielen Dank dafür :)


    Hier habe ich übrigens auch interessante Informationen zu meinem Problem gefunden, die mir aber nicht weitergeholfen haben ;)
    HilfDirSelbst.org
     

Diese Seite empfehlen