1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehlende Schriften bei bestimmten Progammen

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von comecon, 23.04.06.

  1. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    habe mal eine Frage zu der Schriftenverwaltung.
    - Ich habe eine neue Schrift mit verschiedenen Schnitten mit Hilfe des Programms Schriftenverwaltung installiert.
    - Die Schriften sind sowohl für den einzelnen User als auch auf dem gesamten Computer verfügbar.
    - Außerdem hat die Schrift alle Tests von "Schriftenverwaltung" ohne Einschränkung bestanden.
    Bis hierhin war alles einfach.

    Nun gibt es einige Programme (z.B. die gesamte MS-Office-Reihe, Filemaker und einige andere), die nur einige Schnitte (italic, italic bold) erkennen und mit Schriftenmenü anbieten.
    Natürlich sind das gerade die Schnitte, die ich nicht benötige (also wie immer in solchen Fällen...). :(

    Programme, die die Schriftenverwaltung über das systemeigene "Kontrollfeld" erledigen (z.B. TextEdit o.ä.) erkennen alle Schriften.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?o_O
    Und wie ich diese Unzulänglichkeiten beseitigen kann?:oops:
     
    #1 comecon, 23.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.06
  2. Jenso

    Jenso Gast

    ich habe ebenfalls dieses Problem und hinzu noch den irritierenden Effekt erlebt, daß - beispielsweise - das Papyrus-Paket einige Schriften zeitweise nicht verarbeitet - und dann plötzlich sind sie doch wieder da, ohne irgendwelche Eingriffe meinerseits. Am nächsten Tag ist's plötzlich OK...

    Was ist da wohl im System los?
     
  3. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    danke für die Antwort

    Die Schrift steht sowohl dem Computer wie auch dem einzelnen User zur Verfügung.
    Und trotzdem sehe ich nur die Schnitte "italic", "italicbold".
    Die Schnitte "regular" und "bold" sind absolut analog installiert und werden im Office-Paket und anderen Programmen nicht angeboten

    Schön wär's...o_O

    Leider kann man nicht jedes "Fehlverhalten" eines Programms mit "Rechte reparieren" erklären und beheben.
    Habe die Situation bei den Rechten schon gecheckt (sonst hätte ich hier erst gar nicht fragen müssen, habe dies leider im Eröffnungsposting vergessen zu erwähnen).
    Alle verwendeten Schriften haben korrekt gesetzte, identische Rechte (analog der vom System gelieferten Schriftarten).
    Daran kann es nicht liegen und ich werde bestimmt nicht "Jedem" die kompletten Lese- und Schreibrechte auf meinen Fonts-Ordner geben.
    Das ist in meinen Augen nur sicherheitskritisch und löst das Problem definitive nicht.
    (Versuch machte klug...).
    Das Problem liegt woanders und läßt sich auf zwei Computern nachvollziehen.

    Na okay, werde ich noch ein wenig forschen müssen...;)

     
  4. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    die schönsten Probleme sind die, die man selbst löst.

    Bei meinem Problem war ich mir sicher, daß die fehlenden Schriftschnitte schon mal funktioniert haben bzw. angezeigt wurden.
    Nun habe ich mir keinen Reim darauf machen können, warum die Schnitte verschwunden sein können, obwohl sie korrekt mit allen Rechten ich den Libraries stehen.
    Es sei denn Programme wie das Office-Pakte oder Filemaker oder... oder... greifen beim Start zum Aufbau des Schriftenmenüs immer auf dieselbe Quelle zu.
    Das tun sie, nur schauen diese Programme nicht unter dem Pfad Library/Fonts nach sondern in einem Font-Cache nach.
    Tja und wenn da -aus welchen Gründen auch immer- bestimmte Schriften nicht vorhanden sind, stellen sie diese Programme auch nicht zur Verfügung.

    Habe also den Font-Cache gelöscht und den Rechner danach neu gestartet und -taraaa- die Schnitte stehen wieder zur Verfügung.

    Das einzige was ich zur Zeit noch nicht verstehe, ist die Ursache des Problems.
    Wie konnten bestimmte Schriftschnitte selektiv aus dem Font-Cache verschwinden?
     

Diese Seite empfehlen