1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

EyeTV-Nachfolger: DVD-Recorder, der mit Apple zusammenspielt?

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von mullzk, 24.02.07.

  1. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    hola allerseits. (wie immer bei meinen fragen: ungeduldige können die einleitung auch überspringen)

    seit meinem umsteig auf das macbook pro läuft mein guter alter g5 genau noch für zwei sachen: zwischendurch ein backgammon weil das auf intel nicht mehr sauber läuft, und vor allem: eyeTV. da der g5 quasi immer lief, lief auch eyeTV eigentlich immer und ich konnte jederzeit dank dem timeshift zur letzten tagesschau oder sport aktuell zurückzappen, von auswärts aus eine sendungsaufnahme programmieren etc.

    nun gibt es eigentlich keinen grund mehr, die stromschleuder g5 dauernd laufen zu lassen, eigentlich gibt es nicht mal mehr einen grund, ihn und das cinema display nicht zu verkaufen (hoffentlich liest er das nie...:eek: ).

    daher bin ich auf der suche nach einer nachfolge für mein bisheriges TV-verhalten - etwas das dauernd läuft, ich jederzeit mindestens 1-2 stunden zurückspulen kann, und auf dem man zwischendurch auch mal eine aufnahme programmieren, die werbung rausschneiden und dann auf dvd brennen oder auf dem mac ablegen kann. und wenn es geht, etwas, mit dem man auch das gerade gesehene im timeshift speichern kann (wo ja eyeTV seine grosse lücke hat, die man nur mit mühsam überbrücken kann).

    nun bin ich mal in der elektronik-discounter nebenan gegangen und habe mich nach einem dvd-rekorder kundig getan - und siehe da: zumindest nach auskunft (des nicht sonderlich kompetent erscheinenden verkäufer) gibt es da nichts sinnvolles, erst recht nicht im unteren preissegment. insb. scheint sich der workflow für aufnahmen wie folgt zu verhalten: programmieren -> aufnehmen -> auf dvd brennen -> dvd im mac rippen -> werbung herausschneiden -> erneut kodieren und auf dvd brennen. scheint mir offen gesagt nicht gerade ein sehr sinnvoller ablauf zu sein.

    nun endlich meine frage:kennt ihr irgend einen DVD-Recorder,
    a) der erschwinglich ist
    b) der timeshift automatisch aktiviert hat
    c1) auf dem man die gemachten aufnahmen bearbeiten (werbung, anfang und ende rausschneiden) kann oder
    c2) auf dessen festplatte man vom mac aus zugreifen kann, die aufnahme rauskopieren und dann direkt in quicktime editieren kann. sei es mittels USB/Ethernet oder wenigstens mittels grosser media-card.
    d) aufnahmen aus dem timeshift brennen / exportieren kann.
    e) der sinnvoll remote programmiert werden kann - die tv-geführten menüs sind ja IMHO allesamt katastrophe...
    oder zumindest ein vernüftiges subset der obigen punkte.
    danke für alle rückmeldungen...
     
  2. Rumo

    Rumo Gast

    Altair & Enigma

    Hallo!
    Bin selber recht neu auf dem Mac, habe aber auch schon nach soetwas gesucht. In dem recht einfachen Schnittprogramm MPEG Streamclip gibt es Schnittstellen für zwei Geräte, nämlich Altair und Enigma. Beide - da hab ich mich mal schlau gemacht - können per Lan die Dateien an den Mac überspielen, bzw man kann mit z.B. Streamclip direkt auf deren Platte zugreifen, die Teile zum rausschneiden definieren und dann auf dem Mac zum brennen ablegen. Ist zumindest ein wenig höher integriert als das vieles andere. Aber der Faktor Preis... na ja...
    Wenn du schnelles DSL hast wäre vielleicht für die nächsten Monate www.save.tv was. Von Siemens gibt es aus der Gigaset-Reihe auch Digitaltuner die einen Lan-Anschluss haben. Aber wie die mit Mac zusammenarbeiten...?!?

    Gruß
    Rumo
     
    mullzk gefällt das.
  3. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    Da würde ich mal 1000 Mails an die Säcke von Elgato schicken... Das kann doch nicht so schwer sein :cool:

    Nö - zumindest nicht im Preis/Leistungsverhältnis

    Schlecht bis Nö...

    Nö - vor allem wegen dem DRM.

    Total Nö!

    Brutal total Nö!

    Vollkommen total Nö.

    Bitte :)
     
    mullzk gefällt das.
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    hola
    merci euch beiden für die rückmeldungen. zu altair und enigma konnte ich kaum was brauchbares finden; siemens gigaset ist für mich ziemlich ausser rang und traktanden, weil in der schweiz weder dvb-s noch ein standard-konformes dvb-t en thema sind. wir sind hier noch analog oder dann von cablecoms gnaden hochproprietären system abhängig. danke dafür...

    ganz grosser dank auch an laForce für die brutale nös-zusammenstellung - ich habe schon bei TV auf windows zur kenntnis nehmen müssen, wie extrem geil eyeTV ist - auch resp. vor allem weil es so unspektakulär und selbstverständlich daherkommt.

    hmm. muss ich mir doch noch überlegen, ob ich den g5 nicht einfach für die glotze behalten will. auch wenn es noch so absurd ist...
     
  5. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    Hm... also ich benutze zuhause das EyeTV310 (DVB-S) weil bei uns auch sonst nix rein geht (es gibt zwar angeblich DVB-T, aber wir haben's noch nicht gefunden :)). Vielleicht ist das für Dich in der Schweiz ja auch eine Alternative.

    Satellit ist cool - du bekommst massig Programme und zwar flächendeckend. Die Bild- & Tonqualität ist überragend (inklusive Dolby 5.1, etc...) und das eyeTV 310 braucht fast keine CPU... daher dudelt das die ganze Zeit rum bei mir.
     
  6. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    satellit wäre cool - wäre, denn in den meisten schweizer innenstädten darunter auch in der unesco-geschützten berner altstadt sind satellitenschüsseln schlicht verboten und eine ausnahmebewilligung fast unmöglich zu kriegen. und soweit ich das begriffen habe, brauchts ja eine parabolschüssel für dvb-s.
    in der schweiz hängen wir bezüglich dhv krass hinten drein. aber das macht mir eigentlich nichts - das problem ist ja nicht, dass ich mit meinem eyetv usb unzufrieden wäre und einen ersatz-lösung für auf dem computer suchen würde, sondern eben dass ich mit eyetv derart zufrieden bin, dass ich keine ersatz-lösung finden würde, die unabhängig vom computer läuft...
     
  7. siff

    siff Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    674
    Moin,

    ich hab früher auch öfter den G5 laufen lassen für TV Aufnahmen. Ist aber wirklich Ressourcenverschwenung, da es dafür nicht unbedingt einer solchen Maschine bedarf. Ich nutze jetzt einen Mac Mini, der direkt an der Glotze hängt. Der Mini (G4 1.42 mit 256 MB RAM, Terratec T2 mit elgato EyeTV und ATI Remote Wonder) verbraucht ca. 28 Watt und ist bestens als Media-Center geeignet. Zum Vergleich: mein DVB-T Reciver verbraucht 17 Watt, kann aber nix ausser Fernsehen anzeigen. Das Teil ist jetzt rausgeflogen. Ich würde daher diese Lösung empfehlen, da hier IMHO die wenigstens Kompromisse eingegangen werden müssen. Ausserdem läuft nebenbei noch alle anderen Sachen, die man so braucht, inkl. Wecker über iTunes Playlist, der einen sanft aus dem Schalf holt. Mehr Speicher sei allerdings angeraten, wenn auch DVD Wiedergabe und Fernsehen auch mit 256MB problemlos möglich ist.

    ;o)
    siff
     
  8. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    Ich hab' eine Technisat Digidish33 http://www.technisat.de/. Die ist winzig und man hat wunderbaren Empfang. Die sollte auch in der Schweiz wunderbar funktionieren. Außerdem ist die Schüssel so klein, dass man die irgendwo anklemmen kann. Und - wenn das Fenster sauber ist - kann man sie sogar IN der Wohnung aufstellen. :innocent:
     

Diese Seite empfehlen