1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EyeTV 310 >MacMini>TVadapter

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von macvideo, 14.11.05.

  1. macvideo

    macvideo Gast

    Wie sieht eigentlich die
    Wiedergabequalität der so empfangenen
    Sendungen am TV-Röhrenbildschirm
    aus.
    Also : Empfang über EyeTV310 in den
    Mac Mini und der über den Adapter
    an den TV-Bildschirm.

    Hab mal versucht eine Film DVD mit Imac
    G4 über den Adapter
    am TV wiederzugeben und fand das Bild
    nicht besonders gut,außerdem gabs
    beim Bildausschnitt (Format) Probleme.
    Mit einem DVDplayer (von Toshiba) wars deutlich besser.

    Hat hier im Forum jemand damit Erfahrung?

    Ich will das Ganze anstatt einer SAT-
    receiveranlage einsetzen und eben vorwiegend am
    "normalen" TV Schirm
    wiedergeben.

    Ist mir schon klar dass das ziemlich wursch ist ob Macmini oder ImacG4 aber vielleicht hab ich irgendwas falsch gemacht.

    Danke!
     
  2. weebee

    weebee Gast

    Ich gucke mir die Sachen auf 'nem TFT an. Da sieht man natürlich mehr. Mir fällt schon seit längerem auf, dass die Bildqualität teilweise (nicht immer) unter aller Sau – ähh nicht so gut ist. Ich hatte mir schon überlegt einen Thread dazu aufzumachen. Ehrlich gesagt kann ich mir aber nicht vorstellen, dass der 300/310 die gesendete Qualität irgendwie verändert. Das einzige Problem könnte höchstens der MPEG-Decoder oder DeInterlacer sein. Die habe ich aber auch nicht in Verdacht, da die MPEGs auch mit VLC oder MPEGStreamClip schlecht aussehen. Ich vermute das Problem beim Sender. Interessanterweise ist die Qualität teilweise auch dann nicht so toll, wenn mit hoher Datenrate gesendet wird. Das was ich bemängle, sind die typischen MPEG-Artefakte, also Blockbildung und krisselige Bilder.

    Je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr fallen solche Sachen natürlich auf. Es ist immer die Frage, wer das überhaupt sieht und wie's auf 'nem TV-Gerät aussieht (eher besser).

    DVD: Die Qualität streut sehr stark. Ich habe aber die eine oder andere, die dermaßen gut ist, dass ich mich frage wofür wir überhaupt noch HD brauchen. Wenn man die Möglichkeiten der SD-Qualität nutzen würde, dann wären wir schonmal 'nen großen Schritt weiter.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich denke was Du vorhast geht und die Qualität ist einem normalen Receiver ebenbürtig. Das Problem der schlechten gesendeten Qualität können beide nicht lösen.
     
  3. macvideo

    macvideo Gast

    Danke!
    was ich meinte ist , dass ein TV-Röhrenschirm ein anderes Format hat; weiters habe ich den Verdacht das so ein normalfer DVD-player im Bezug auf ein harmonisches Bild am klassischen Fernsehbildschirm besser angepaßt ist.

    Außerdem was mach ich mit dem Audio out vom Mac Mini? der Adapter ist ja nur fürs Bildsignal, fällt mir grad ein!
     
  4. Hifi

    Hifi Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.06.04
    Beiträge:
    316
    Der MacMini hat eine 3,5mm-Klinkenbuchse als Audioausgang. Dort hinein steckst Du ein Kabel Miniklinke-auf-Cinch, das kommt dann in den Cinch-Scart-Adapter, der neben den beiden Cinch-Audio-Buchsen auch eine Buchse für das Videosignal haben sollte. In der Regel musst Du am Cinch-Scart-Adapter noch die Richtung einstellen, also ob in-das-TV-rein oder aus-dem-TV-raus. So oder so ähnlich habe ich zumindest schon den Mac mit einem Videorecorder verbunden. Probier es doch mal aus, müsste klappen.

    Gruss, Hifi
     

Diese Seite empfehlen