• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

externer DVD-Brenner wird nicht erkannt (M1)

Dot81

Braeburn
Mitglied seit
15.03.10
Beiträge
43
Hallo zusammen!

Ich habe mir und meiner Frau für unser MacBook Air (M1) einen DVD-Brenner von techPulse gekauft.
(Link zum Brenner -> in der 3.1 Version gekauft.)

Nun ergibt sich folgendes Problem: Der Brenner wird nicht erkannt.
Er blinkt und gibt ein rhythmisches Klacken von sich, aber er springt nicht an.
Wobei, das ist nicht ganz korrekt - er sprang bei x-Versuchen einmal an, um dann gleich wieder
den Kontakt zu verlieren.
Bei meinem alten MacBook Air von 2009 läuft er ohne Probleme und auch bei dem Air meiner Frau (2018) läuft er.
Es scheint, als versorge ihn das M1 mit zu wenig Strom oder der M1/ Big Sur (?) macht dem einen Strich durch die
Rechnung.

Weiß jemand Rat?


Weder der Apple Support ("Installieren Sie Rosetta. Oder es ist das falsche Kabel.") noch techPulse (die sehr bemüht sind) können mir weiterhelfen.

Liebe Grüße.
 

coldjack

Morgenduft
Mitglied seit
17.12.08
Beiträge
171
Wird der Brenner via USB 3.0 oder usb c angeschlossen?
Wenn usb 3, vllt funktioniert dein dazugehöriger Adapter/hub nicht richtig?
LG coldjack
 

dg2rbf

Blutapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.606
Hi,
schon mal den DVD-Brenner in den Sicherheits Einstellungen in der Systemsteuerung freigegeben ?
 

Dot81

Braeburn
Mitglied seit
15.03.10
Beiträge
43
Hi,
schon mal den DVD-Brenner in den Sicherheits Einstellungen in der Systemsteuerung freigegeben ?
Wo genau meinst du? Es wird mir kein Brenner angezeigt.
Wird der Brenner via USB 3.0 oder usb c angeschlossen?
Wenn usb 3, vllt funktioniert dein dazugehöriger Adapter/hub nicht richtig?
LG coldjack
Er wird mittels USB-C auf USB-C angeschlossen. Selbst mit dem USB-C auf USB 3.1 Kabel geht es bei meiner alten Mühle.
 

dg2rbf

Blutapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.606
Hi,
dann hast du ein Kabel Problem, mal ein anderes USB/C/A Kabel testen.
Franz
 
  • Like
Wertungen: Dot81

Dot81

Braeburn
Mitglied seit
15.03.10
Beiträge
43
Hi,
dann hast du ein Kabel Problem, mal ein anderes USB/C/A Kabel testen.
Franz
Hast du da ne Empfehlung? Bei dem ganzen Kabelwirrwarr kennt sich ja keiner mehr aus.

Komisch ist, dass das USB-C auf USB-C Kabel am MacBook Air 2018 geht.
 

dg2rbf

Blutapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.606
Hi,
da hilft nur bei Amazon zu kaufen, wenn das Kabel nicht funktioniert, zurück schicken und ein anderes Testen, meine Rechner haben kein USB-C, daher kann ich leider keinen Tip geben, grundsätzlich kannst du mit Markenteilen wie, Anker, Belkin usw nichts falsch machen.
Franz
 

radioenrique

Luxemburger Triumph
Mitglied seit
30.12.15
Beiträge
503
Hi,
da hilft nur bei Amazon zu kaufen, wenn das Kabel nicht funktioniert, zurück schicken und ein anderes Testen, …
Ist das wirklich ernst gemeint?
Tonnen von CO2 in die Atmsphäre blasen, nur um vielleicht mal das richtige Kabel zu erwischen.
Vielleicht kann sich der TE das eine oder andere Kabel im persönlichen Umfeld ausborgen und testen.
Falls nicht, nach dem Lockdown die Geräte einpacken und im Fachhandel nachfragen.
 
  • Like
Wertungen: Dot81

Dot81

Braeburn
Mitglied seit
15.03.10
Beiträge
43
Hallo zusammen!

Es lag am Gerät. Der Support von TechPulse hat sich gestern via E-Mail gemeldet und mir mitgeteilt, dass
sie der Sache auf den Grund gegangen seien und hierfür einen M1 bezogen hätten. Das von mir gekaufte Gerät wird vom M1 nicht unterstützt. TechPulse war dies wohl nicht bewusst. Ich tausche es nun gegen eines, das nach deren Auskunft gehen müsste.

Vielleicht kann sich der TE das eine oder andere Kabel im persönlichen Umfeld ausborgen und testen.
Genau so bin ich am Samstagmorgen auch vorgegangen. Ich war bei einem Freund, der viele Kabel zur Verfügung hat und keines funktionierte. An BigSur lag es auch nicht, da sein Rechner (Intel) BigSur installiert hatte und das Laufwerk sofort erkannt wurde. Ich hatte mir schon so etwas gedacht, aber damit und mit der danach an mich gesandten E-Mail von TechPulse hatte ich Sicherheit.
Natürlich ärgerlich, dass das nicht im Vorfeld getestet wurde, aber sich aufgrund meiner Nachfrage nochmals die Mühe zu machen und dem nachzugehen, fand ich dann schon stark. 👍
 

Pulse 120 GmbH

Erdapfel
Mitglied seit
08.02.21
Beiträge
1
Hallo zusammen!

In der Tat hatten wir das zu spät bemerkt, obwohl wir seit Tag 1 ein M1 im Büro haben. Sorry!!

Unsere Aluminium USB 3.1 und USB 3.0 DVD Brenner arbeiten noch nicht mit dem M1 zusammen, wenn sie direkt angeschlossen werden. Nur über einen (passiv oder aktiv ist egal) USB C Hub klappt es auch bei dennen.

Alle anderen Geräte laufen einwandfrei.

Danke für das Lob, die Mühe ist doch selbstverständlich !