1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe LaCie (porsche) Festplatte macht Probleme???

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von meleazurro, 13.01.06.

  1. meleazurro

    meleazurro Erdapfel

    Dabei seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    3
    Hi zusammen,

    ich arbeite vom OS 9.2.2 System aus. Nach einem gräßlichen Desaster mit meinem Powerbook (Klassik und OS X System), hatte ich mit Hilfe von Datarescue II wertvollste Daten auf eine externe Platte kopiert. Der Rettungsvorgang wurde von einem anderen Rechner unter OS 10.4.3 durchgeführt. Die Platte ist jetzt halbvoll und wurde danach wieder an meinen Rechner unter 9.2.2 angehängt.

    Vorhin gingen alle Warnfenster an (Achtung Platte überprüfen und reparieren), welche mich zum Neustart zwangen. Nach Neustart ist die Platte nur noch als "geist" zu sehen, die "Erste Hilfe Überprüfung ergibt folgendes:

    Das Volume “E1_160“ wird überprüft...
    “Mac OS Standard“ Volumestruktur wird überprüft...
    Das “Wrapper System“ wird überprüft...
    “Mac OS Extended“ Volumestruktur wird überprüft...
    Problem: Invalid BTree node size, 4, 0
    Überprüfen, ob der Volumename geschützt ist...
    Problem: Catalog file entry not found for extent, 4, 0
    Das Volume ist fehlerhaft und “Erste Hilfe“ kann den Fehler nicht beheben.
    Das Volume “E1_160“ konnte nicht aktiviert werden.

    Kann mir jemand sagen, was ich jetzt am besten machen muß und was ich auf keinen fall machen darf? Langsam bin ich echt ratlos ...
     
  2. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    du solltest mit der platte auf keinen fall weiterarbeiten ( geht ja wohl sowieso nicht...). ausserdem müsstet du ein programm wie "diskwarrior" verwenden, das in der lage ist, die platte zu reparieren. das festplattendienstprogramm von apple gibt nämlich schon recht bald seinen geist auf, wenn die platte ziemlich durcheinander ist.
    alternativ gibt es produkte von micromat, wie "techtool", oder "driveten". beide werden aber hier im forum nicht gelobt.
    auf keinen fall sollstest du unter OS X ein produkt von norton verwenden, das macht den schaden möglicherweise nur noch grösser.

    gruss

    jürgen

    p.s. im übrigen habe ich mit diesem modell auch schon schwierigkeiten erlebt, die platte wurde dann schliesslich umgetauscht. auch andere leser hier berichten über probleme mit dieser platte.
     

Diese Seite empfehlen