1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe HDD mit Macosx installieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Scheel, 22.03.07.

  1. Scheel

    Scheel Gast

    Hallo liebe User,

    folgende Frage: Hab mir eine Formac mini zugelegt. Hab die jetzt in 3 Partitionen unterteilt und eine davon Boot genannt.

    Jetzt möchte ich auf dieser Partition Boot ein Macosx Tiger installieren. Wie mache ich das am besten. Und kann ich damit dann an jedem MAC mit starten (booten), ist als Rettungssystem gedacht, wenn mal bei einem Kollegen auf Arbeit einer abschmiert, etc.....
     
  2. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo Scheel,

    SuperDuper! (http://www.shirt-pocket.com/SuperDuper/) könnte, nein sollte, Dein guter Freund werden :).


    Aron

    PS: 's geht auch mittels Festplattendienstprogramm (dazu bitte mal die Suchfunktion bemühen) "zu Fuß", aber Freude buchstabiert sich eben "S.u.p.e.r.D.u.p.e.r.!" :).
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Alternativ zum (wirklich guten!) SuperDuper könntest Du auch DasBoot versuchen. Dieses kostenlose Programm ist exakt für Deine Zwecke gedacht.
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Welches Interface hat die Platte? Von USB kannst Du nur Intel-Macs booten. PPC-Macs kannst Du nur über FireWire booten.

    Entweder das OS 2 mal installieren, oder per schon erwähntem SuperDuper, oder per Carbon Copy Cloner, oder per Terminal klonen. Alles ist möglich.

    Je nach dem, woher Du das OS hast, kannst Du aber nicht jeden Mac damit starten. Hast Du das OS einzeln gekauft, liegt es als Universal Binary vor. Wurde es mit einem Intel-Mac ausgeliefert würde ich meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass Du damit einen PPC-Mac starten kannst. Ich tippe mal eher nicht.


    Gruss KayHH
     
  5. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    also wenn du nur ein selbstständiges kleines (und vllt auch abgespecktes) system haben willst, reicht dir eine kleine 5 GB partition und die installations-cd... ;) bei der installation einfach alle sprachen, fonts und software deaktivieren...

    das einzige, was du nur beachten musst, ist, wie schon erwähnt, dass du nur intel-macs von usb starten kannst - über firewire solltest du mit keinem mac probleme bekommen - und dass du intel-systeme und ppc-systeme auseinander hälst...
     
  6. vitaminC

    vitaminC Gast

    Gut, es hilft alles nix, ich versteh nicht, wie es funktionieren soll und brauche einen verständigeren Geist: Ich habe mir eine externe Festpaltte von formac zugelegt mit 160 GB. wenn ich diese anschließe erscheint sie mit 50 MB auf dem schreibtisch und enthält den Ordner Handbuch. Unter Kurzanleitung ist dort zu lesen:

    1.) Verbinden Sie Ihre Formac Festplatte mit Ihrem Rechner und schalten Sie diese
    ein.
    -> hab ich gemacht

    2.) Öffnen Sie das Festplatten Dienstprogramm, oder klicken Sie in der Finder Info
    auf Initialisieren.
    -> schon das finde ich nicht mehr, es gibt nur diesen Handbuchordner ... zu 3.), 4.) und 5.) bin ich also gar nicht erst gekommen :(
    Was sehe ich denn nicht? Wäre für Hilfe sehr dankbar!

    3.) Wählen Sie die Formac Festplatte aus und klicken Sie auf Partitionieren.
    4.) Definieren Sie dort die Anzahl Ihrer gewünschten Partitionen (Volume Schema),
    vergeben Sie einen Namen für Ihre Disk und klicken Sie dann auf „Erstellen“.
    5.) Im Anschluss wird Ihre Formac Disk gemountet und kann verwendet werden.
    Dieser Vorgang muss nicht wiederholt werden.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Das Festplattendienstprogramm ist nicht auf der externen, das gehört zum OS X. Siehe Programme/Dienstprogramme.
     

Diese Seite empfehlen