1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Grafikkarte fürs MacBook (Pro)?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von rzr, 05.01.07.

  1. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Beim regelmäßigen RSS-Lesen bin ich gerade bei Heise.de über einen Artikel gestolpert, demzufolge Asus eine Lösung entwickelt hat, um Notebooks um eine externe Grafikkarte zu erweitern. Ich kann mir die Funktionsweise nach dem Text noch nicht so ganz gut vorstellen, aber mit einem ExpressSlot wären die neuen Apple-Laptops ja für solche Spielereien gerüstet.

    Wenn das wirklich funktioniert könnte es ja gerade für MacBook-Besitzer attraktiv sein. Man muss zwar ein externes Display anschließen, aber zum Spielen beispielsweise ist das 13"-Display ja sowieso reichlich knapp bemessen. Die externe Karte tötet natürlich die auch die Mobilität (wegen der zusätzlichen Stromversorgung), aber damit ließe sich ja auch leben...

    Auch als MBP-Besitzer finde ich die neue Technik ganz interessant. Gerade bei neueren Spielen kommt ja auch die X1600 recht deutlich an ihre Grenzen.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Also per ExpressCard Slot ist das wohl mehr als Bildgeber denn als 3D beschleunigte Grafikkarte zu werten. Für den Drittmonitor am MacBook Pro versteht sich. ExpressCard Slots sind an den PCIe Bus nur mit einer einzelnen Lane angebunden. Die interne Grafikkarte mit 16 Lanes. Du darfst einmal raten welche schneller sein wird. Ganz egal was Du extern anhängst.

    Etwas ähnliches gab es schonmal als Typ III CardBus Karte. Auch das war damals mehr eine perverse Lösung denn praktikabel. Und das obschon es damals keine externe Stromversorgung brauchte.

    Meiner Ansicht nach ein Produkt welches sinnbefreit an jeglicher Marktnutzbarkeit vorrüberschwebt.
    Gruß Pepi
     
  3. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    wer zocken will kauft sich keinen transportablen mac oder überhaupt keinen mac sondern ne ps3 oder ähnliches... was würde so ne graka kosten ? 300? oder mehr? da holt man sich lieber nen macmini oder nen macbook schön preiswert und gut und dazu ne ordentlich konsole! :)
     
  4. Snownose

    Snownose Jamba

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Hallo,

    Also AFAIK hat der Macbook doch gar keine Espresscard Slot, oder irre ich mich da ( man sagt ja auch das sei menschlich :) ) ? Außerdem biete die Lösung ja nur ein PCIe 1X an, was in meine Augen nicht gerade der renner ist, und der ExpressCard Slot stellt mit seinen 250MB/S auch einen deutlichen Flaschenhals dar. Auf TomsHardwareGuide war mal ein Test alle PCIe betriebsmodis ( 1 - 16 X ) zwischen 1X und 2X und 4X kann schon noch sehr wohl sogar spürbare als auch natürlich Meßbare unterschieden Erkenne aber ab 8X sind dies nur noch meßbare unterschieden keinesfalls mehr subjektiv wahrnemabe ( ausser man weiß es dann natürlich schon :pPP ). Deswege ist das für einen "Zocker" keine annehmbare Lösung, für Anwender mit 3D Intensiven Programmen in meine augen eine kostengünstige Alternative alte Laptops 3D tauglich zu machen und somit als Ausweich oder sogar ersatz Laptops zu benutzen.

    im Text erwähnt Links ( normalerweise iTel genannt :p )

    http://www.golem.de/0701/49759.html

    http://hardware.thgweb.de/2004/11/05/pci_express_durchleuchtet_alle_modi_im_test/page11.html

    PS: hab gerade noch mitgekriegt bzw. Dikutiert mit einem Kollegen dass man mit ein X800XT im PCIe 1x modi Doom3 auf 1600*1200 ultra High spielen kann, in wiefern aber der CPU oder vor allem der Arbeitsspeicher sind weiß ich nicht, auf jedenfall muss man damit dann ehr protzen :) und ein schnelles board mit guter north und southbridge wäre auch noch angenehm, aber man darf nie den Flaschenhals vergessen ( max 250mb/s )

    verzeiht meine Rechtschreibfehler aber ich muss in Feierabend ;)
     

Diese Seite empfehlen