1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

externe Festplatte in den Schlafmodus?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von markus1301, 31.08.05.

  1. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Hallo,

    ich habe ne externe Lacie HD an meinem IBook. Ist es eigentlich schlimm wenn ich die immer dran habe? Ich gehe manchmal nur an das Book un mal hier nachzusehen und schliesse es dann wieder. Macht das was aus wenn die Platte an geht und vielleicht 3-4min später wieder schlafen geschickt wird?

    Vielen Dank,

    Markus
     
  2. kueken

    kueken Gast

    hey,

    ich hab so ein 0-8-15 usb rahmen mit ner maxtor platte drin. die läuft immer durch, weil mir schon 2 kaputt gegangen sind die ich nach 5 mins immer in den ruhezustand versetzt habe. seit ich das teil durchlaufen lasse ist es kein prob.

    die platten die kaputt gegangen sind waren zwar im server und nicht im usb rahmen aber ständiges an und ausschalten finden die wohl nicht so toll. seitdem lasse ich die platten im server auch durchlaufen und hab keinen ausfall mehr gehabt.

    kuek
     
  3. Ja, stimmt. Festplatten sollten möglichst durchlaufen. Ein Crash bzw. das Kratzen der Köpfe auf der Scheibe entsteht in den meisten Fällen beim Anheben der Köpfe in der Startphase, also wenn die Köpfe über die Platte holpern, bis sie endlich abheben. Die Köpfe sind nämlich, sobald die Platte angelaufen ist, während der Rotation der Scheibe frei schwebend, getragen von einem hauchdünnen Luftpolster, das durch die Scheibenrotation erzeugt wird. Somit ist der Dauerbetrieb also besser, weil die Köpfe dann ständig in der Luft schweben anstatt beim An- und Abschalten immer wieder über die Scheibe holpern zu müssen. Das ist auch der Grund, warum Notebook-Festplatten öfter kaputt gehen als herkömmliche; die Festplatte wird bei Notebooks in der Regel so oft es geht abgeschaltet, um Energie zu sparen.
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltasche,

    das war früher so. Für moderne Platten gilt das schon lange nicht mehr.


    Gruss KayHH
     
  5. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    sollte ich also unter den enegieeinstellungen das häckchen wegmachen das die hd schlafen geschickt werden soll? oder macht das nichts?

    gruss markus
     
  6. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571

    Wenn ich das Häckchen in den Energie Einstellungen setze, wird dann auch die externe HD geparkt?

    Gruss MArkus
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Moin markus1301,

    ich kann dir nur sagen, das ich meine Platten schlafen schicke. Ich hatte mal eine kaputte LaCie 500 GB, die fast immer lief. Ob's daran gelegen hat, wer weiß?! Bei Serverplatten ist das wieder was anderes, die sollten auf jeden Fall immer laufen.


    Gruss KayHH
     
  8. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Ich habe das mit dem Häckchen mal ausprobiert. Ich glaube das die externe Platte dann auch in den Schlafmodus geschickt wird. Sie ist gemountet und dreht, brummt jetzt nicht mehr!

    Gruss Markus
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    eine interessante frage!
    externe HDs manuell oder gesteuret in den ruhestand zu schicken unabhängig vom betrieb der interenen. das wüßte ich auch gern.
    meine icecube mit samsung drin geht immer so nach ca.10min aus.
    wie verhindere/steuere ich das?
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Moin groove-i.d,

    ich habe es noch nicht ausprobiert, aber evtl. geht das über das Terminal. Schau dir mal das Kommando „pmset“ (modify power management settings) an.


    Gruss KayHH
     
  11. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    aha! danke!
    aufschlußreich; muß ich mir allerdings zur vollen umsetzung nochmal genauer ansehen.
     
  12. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Also wie gesagt, ich habe den Haken bei den Energieeinstellungen gemacht und die Platte schläft definitiv. Wenn ich dann die Platte anklicke dreht sie sich auch wieder.

    Also sollte doch alles so funktionieren oder?
    Gruss Markus
     
  13. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    eine berechtigte frage. wenn es so einfach ist und die ext.HD kein eigenleben, was das abschalten angeht, führt, dann prost!
    ich probier's bei zeiten aus und melde mal meine erfahrung.
     
  14. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Hi,

    welche IceCube hast du denn (nur USB oder USB+FW400)?
    Ich habe vor, eine Samsung 400GB in ein IceCube einzubauen und die Platte soll auf jeden Fall nach einer bestimmten Zeit selbständig in den Ruhezustand gehen, bzw. spätestens dann, wenn ich den Mac in den Ruhezustand versetze.
    Lt. MacPower-Support ist das aber gar nicht möglich. Die haben mir geschrieben, dass die Platte im IceCube so lange dreht, bis man den Stronschalter umlegt. Was stimmt denn nun???

    Gruß
     
  15. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    ich nutze das icecube pleiades gehäuse. ist aus aluminium und gibt's in usb 2.0, firewire oder beidem zusammen.
    ob es sogar eine firewire 800 gibt weiß ich im moment gar nicht. kannst Du aber im gravisstore rausfinden (kaufen vielleicht woanders ;) ).

    ich habe die erfahrung gemacht, daß meine externe bei gesetztem häkchen in den systemeinstellungen sehr wohl in den ruhezustand geht nach einiger zeit.
    ob das ebenso mit dem aktivieren des ruhezustandes ist, probiere ich gleich mal aus.

    ein tip von mir, wa sdie größe der platte betrifft:
    arbeite nicht mit zu großen platten. lieber zwei kleinere in getrennter form nutzen (2x 200gb). das minimiert die wahrscheinlichkeit von einem kompletten datenverlust im falle des chip- oder plattencrash's.
     
  16. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Hi,

    da hast Du schon Recht, aber wenn die Platte für EyeTv-Aufnahmen genutzt wird, ist es ziemlich praktisch alles auf einer Platte zu haben, sonst müsste man den Speicherort für die Aufnahmen in den EyeTv-Einstellungen immer wechseln und EyeTv neu starten, um mit der anderen Platte arbeiten zu können.

    Danke und Gruß
     
  17. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    schlafi-schlafi

    der ruhemodus der besagten platte funktioniert bei mir (ibook g4 mit os 10.3.9) auf alle fälle in verbindung mit der aktivierung des rechnerruhezustands.
     
  18. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Gut zu wissen, danke!

    Gruß
     
  19. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085

Diese Seite empfehlen