1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe Festplatte, ca. 50-60€

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von LenuaM, 03.01.10.

  1. LenuaM

    LenuaM Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    736
    Hallo zusammen,

    ich bin momentan auf der Suche nach einer externen Festplatte für mein Macbook. Preislich möchte ich nicht unbedingt über 50-60€ hinaus. Könntet ihr mir ein paar gute Angebote nennen, welche eine gute Mischung aus Kapazität, Lautstärke usw. bieten?

    Vielen Dank schonmal :)
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Bei deiner Preisvorstellung läuft es wohl auf ein USB-Gerät hinaus, etwas detailierter müsstest du deine Wünsche dann doch äußern, soll es ein 2,5" oder ein 3,5" Gerät sein?

    74er
     
  3. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Western Digital Elements. Für USB ausreichend schnell, keine dummen Lämpchen auf der Front, zuverlässiger Power down und praktisch unhörbar. Wird im Dauerbetrieb gerade mal handwarm, also keine Sorge wegen des Kunststoffgehäuses. Ich hab' 65€ für 1TB bezahlt.

    Gruss,
    Dirk
     
  4. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Beim Saturn gibts morgen eine 1TB 3,5" für 49 Euro.
     
  5. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Ich denke bei einem Preis von 50-60€ kannst du bei einem Markengerät keinen großen Fehler machen. Ich würde da an deiner stelle mal die Augen aufhalten und die Werbebeilagen der großen Elektronikfachmärkte durchstöbern. Wenn etwas im Angebot ist, würd ich dann zuschlagen.
    Ich hab bezüglich Geräuschentwicklung mit externen Festplatten von LaCie recht gute Erfahrungen, die sind jedoch preislich etwas höher angesiedelt.

    Gruß,
    74er
     
  6. Mr. Apfel

    Mr. Apfel Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.12.08
    Beiträge:
    260
  7. LenuaM

    LenuaM Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    736
    Ob 2,5" oder 3,5" ist mir eigentlich relativ egal, USB wäre in Ordnung.

    Hört sich sehr gut an, danke für den Tipp!

    Gerade mal angeschaut, meint ihr das Teil taugt was? Der Hersteller sagt mir jetzt nichts. Naja, bei mir in der Nähe gibt's leider eh keinen Saturn.
     
  8. Mr. Apfel

    Mr. Apfel Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.12.08
    Beiträge:
    260

    Laut einem Testbericht bei Ciao ist wohl eine WD Caviar Green (8Mb Cache Version) verbaut.


    Wäre dann ja wohl kein schlechtes Angebot...
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    So, und jetzt ein kleiner Tipp für dich: wenn du vorhast, diese als Backupplatte zu benutzen, dann schlage dir das SOFORT aus dem Kopf. In billigen Gehäusen sind Billigstchipsätze verbaut, die dir mit der Zeit massive Probleme bereiten können. Da kann noch so eine gute Festplatte drin sein – der Chipsatz ist immer der Flaschenhals.
     
  10. Mr. Apfel

    Mr. Apfel Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.12.08
    Beiträge:
    260
    Stimmt...spar besser noch ein bisschen und kauf dir dann was gescheites, sonst kaufst du zwei Mal.
     
  11. Blaustein

    Blaustein Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.12.09
    Beiträge:
    8
    Welcher Chipsatz fur USB / Firewire 400/800 ist denn so empfehlenswert?
     
  12. Mr. Apfel

    Mr. Apfel Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.12.08
    Beiträge:
    260
    Die Pleiades-Chipsätze haben einen guten Ruf...

    Nur übersteigt da der Chipsatz alleine das Budget des TE. ;)
     
  13. schniiklas

    schniiklas Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    320
  14. LenuaM

    LenuaM Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    736
    Ui, sehr schick. Wäre eine Überlegung wert.


    Von Chipsatzproblemen bei Festplatten habe ich noch nie gehört. Normalerweise kann man sich bei einem namhaften Hersteller doch darauf verlassen, dass das Teil was taugt.
    Zu der Backup-Frage: Ja, ich hatte schon vor die Festplatte als Backupmedium zu verwenden...zumindest einen Teil davon. Den Rest möchte ich gerne nutzen, um Daten zu lagern, die ich nicht immer dabei haben muss und deren Verlust nicht allzu tragisch wäre.
    Oder spricht generell irgendetwas dagegen, eine Platte sowohl für normale Daten als auch für Backups zu nutzen?
     
  15. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Solltest du zumindest bei den namhaften Herstellern können, dessen Produkte dir von Leuten aus eigenen Erfahrungen empfohlen werden. Ich würde dagegen definitiv keine Festplatte nach der Optik des Gehäuses aussuchen ;)

    Gruss,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen