1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe 2.5" Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von taptum, 13.02.06.

  1. taptum

    taptum Gast

    Eines meiner Relikte aus der Windows Zeit ist die selber zusammengebastelte externe 2.5" Festplatte mit 80GB Speicher. Nun reicht aber der Strom aus dem USB Port meines Powerbooks nicht mehr diese Platte mit genug Strom zu füttern. Das ist hart! Hat jemand von euch einen Lösungsvorschlag wie man die wieder lebendig macht? Vielleicht irgendwelche Einstellungen für den Stromzufuhr? Anderes Kabel etc.? Leider hat das Laufwerk keine Möglichkeiten für einen zusätzlichen Stromzufuhr.

    Vielen Dank euch!

    Taptum
     
  2. gaumas

    gaumas Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    391
    Ich habe auch noch so eine Bastel-HD :) Damit das Ding genug Saft bekommt, habe ich ein neues USB Kabel gekauft, dass am einen Ende zwei USB Stecker hat - d.h. Du kannst dann beide Stecker am Mac anhängen und die Platte hat so genug Strom. Funktioniert bei mir einwandfrei
     
  3. taptum

    taptum Gast

    Wo hast du das Kabel her? Bei meinem sind die Stecker einfach zu nahe beieinander. Das Powerbook hat links und rechts jeweils einen USB Platz, das Kabel reicht also nicht um beider Stecker zu stöpseln...
     
  4. gaumas

    gaumas Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    391
    Ich hab' das auch schon bei einem iBook so gebraucht. War wirklich kein Problem. Du kannst die beiden Stecker auch ineinander Stecken - so bekommt die HD auch doppelt Strom.
    Ich hab mal kurz ein Foto gemacht, dass Du etwa siehst, wie das aussieht (hier sind die beiden Stecker ineinander). Das 3. Kabel ist FW - gehört aber nicht zur HD
     

    Anhänge:

  5. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Meine FP hat noch einen Firewire-Port, aber dann sind USB und Firewire belegt, denn auch der Firewire-Port liefert allein nicht genügend Strom für den Betrieb der Festplatte. Deshalb hab ich mir ein aktives USB-2.0-Hub besorgt, das das Problem behebt.
     
  6. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Stimmt, dass ist auch noch eine Möglichkeit. Dieses Hub wird ja dann auch durch eigenes Stromkabel versorgt.

    Aber ich verstehe das trotzdem bei Dir nicht. MEine 2,5" externe Platte kriegt vom iBook genug Strom über Firewir 400. Und das natürlich ohne dazu angeschlossenes USB Kabel.

    Probier es mal nur mit dem FW Kabel.
     
  7. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Das hab ich, die Festplatte bekommt auch genug Strom, aber ich hab folgendes Problem:
    man kann nicht mehr Schreiben, nur Lesen klappt einwandfrei. Kennst du diesen Fehler? Der tritt komischerweise nur bei Firewire auf, bei USB 2.0 klappt's.
     
  8. gaumas

    gaumas Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    391
    Eine etwas blöde Frage, aber die Platte ist nicht ntfs formatiert oder?
     
  9. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Nein, natürlich nicht. Ich hab es sowohl mit DOS als auch mit HFS+ probiert...
     
  10. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    wenn die platte mehr als die norm, 500ma(ich kenn die bezeichnungen nicht, bitte korrigieren), saugt, dann können probleme auftreten. apple ist hier sehr genau und lässt nur bis zur norm strom saugen. bei pc´s kann es also klappen, wenn die grenze nicht so genau festgelegt ist. ein aktiver usb-hub kann eine lösung sein oder ein spezielles usb-kabel. allerdings bsollte das bei firewire auch mit einem port klappen, der firewire bus liefert mehr strom als der usb-bus.
     

Diese Seite empfehlen