1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ext. Monitor an iBook (schadet das?)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von messia04, 15.08.05.

  1. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    hallöle,

    ich würde mir gerne demnächst einen 19''er als ext. Monitor für meinen 12''er iBook benutzen. Diesen Bildschirmsplitter-Patch habe ich drauf und alles funktioniert ok...

    Nun meine Frage:

    Schadet es meinem iBook wenn ich längere Zeit mit dem ext. Monitor auf hoher Auflösung arbeite?
    Ich meine bei einem 19''er sollte die Auflösung schon höher sein als nur 1024x768 und ob das das iBook auch nach 4-5 Std. aushält?....
    o_O

    EDIT: Was haltet ihr von denen? ( klick , klick , klick )
     
    #1 messia04, 15.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.05
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin messia04,

    warum sollte das schaden? Wenn es so wäre würde Apple wohl kaum einen Monitoranschluss einbauen. Ich betreibe mein PowerBook fast ausschließlich an einem 30'' Cinema Display und irgendwie hat es noch nie geschadet. Auch wenn man es nicht machen soll, das funktioniert sogar beim Akkubetrieb tadellos.

    TFT und LCD ist das gleiche.


    Gruss KayHH
     
  3. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    Ich meine schaden, deswegen weil ich es ja mit dem patch betreiben werde. Also das gesplittete Bild auf höherer Auflösung...
     
  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    zu Deinen Fragen:

    - höhere Auflösung an externem Monitor

    Überhaupt kein Problem. Schadet deinem iBook in keiner Weise.

    - TFT / LCD

    TFT ist nur eine bestimmte Variante (aktive Transistoren pro Pixel) von LCD. Daher kann ich Deine Frage so nicht direkt beantworten. Da es zudem heute bei neuen Geräten fast nur noch TFT Varianten gibt, erübrigt sich dies wohl auch langsam. Generell kann man höchstens sagen, dass die Fehlerrate bei aktiven Dispalys (TFT) typischerweise deutlich höher ist als bei den alten passiven LCDs - was sich aber auch bald durch Erfahrungen in der Fertigungstechnik erledigt haben wird.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Hmm... Braucht man für das 30" ACD nicht eine Dual-Link-DVI-Grafikkarte (bzw. dieses rattenscharfe Dual-Dual-Link-Teil von nVidia???)
     
  6. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Beim aktuellen 15" Powerbook gibts Dual-Link optional, beim 17" serienmäßig.
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Mäcintosch,

    komisch das hier immer wieder angezweifelt wird, dass das geht. Ich glaube du bist schon der zehnte oder so. Anbei noch der entsprechende Link dazu (zweite Spalte von rechts).


    Gruss KayHH
     
  8. Oh, hatte gar nicht gesehen, dass das 17" PBook Dual-DVI hat... Seeeeehr cool.

    Hätte ich mir eigentlich auch denken können, denn das 17" ist ja eigentlich kein richtiges Notebook mehr sondern eher ein kompakter PowerMac.
     
  9. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ist nur ab und zu etwas lauter weil der Lüfter öfter anspringt (mein ich jedenfalls zu beobachten)
     
  10. das mit dem lüfter kann ich nach testen bestätigen, nach 12 stunden word (*würg*) und externem monitor wirds schon ziemlich laut manchmal. aber ich würde meinen, word ist mit seiner nicht ganz normalen prozessorauslastung da auch dran schuld...
     

Diese Seite empfehlen