1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ext. Audio-Interface: Firewire oder USB?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von j@n, 13.01.07.

  1. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Hallo,
    die Kernfrage steht ja schon im Titel. Was sind die Unterschiede zwischen den beiden Schnittstellen in Bezug auf Aufnahmen?
    Ich möchte auf meinen zukünftigen Mac mit einem Studio-Mikrofon (Phantomspannung benötigt) möglichst hochwertig aufnehmen. Allerdings ist mein Budget recht begrenzt, das Gerät sollte möglichst nicht mehr als 250€ kosten! Es gibt ja nun einige USB- und FireWire-Geräte, allerdings ist FireWire durch die Bank teurer - was bekomme ich dafür dann besseres?
    Danke schonmal!
     
  2. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    ich habe ein FireWire Modell von M-Audio, diese Firma stellt sehr gute Produkte her.

    Ich rate dir spontan zu einem FireWire Interface, frag mich bitte nicht warum. ;)

    Viele Grüße

    Timo
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    FireWire ermöglicht praktisch höhere Datenübertragungsraten (auch wenns auf dem Papier kaum einen Unterschied zu USB 2 gibt). Insofern müssten mit einem FW-Interface eigentlich höhere Datenrate der Aufnahme möglich sein *wild rumspekulier*
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    USB ist ein "dumme" schnittstelle.
    d.h.....sie belastet die CPU.
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    ((fast schon OT)))

    Echt? Interessante Info! Wie kommt das?

    Es ist ohnehin schade, dass es für FireWire so wenig Geräte gibt -- die beiden flotten Schnittstellen an meinem PowerBook sind chronisch unterfordert :(
     
  6. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    das kommt dadurch dass USB keine Hardware Bridge hat, also muss alles per Software "emuliert" werden. Das ist auch bei externen Festplatten so, dass die USB CPU Last verursachen und die Firewire keine.
    Firewire ist richtig Hardware nah über die Southbridge, wenn mich nicht alles täuscht^^ (so wie z.B. ein S-ATA Bus). Und USB muss den Umweg über die CPU nehmen.
     
    #6 ImperatoR, 13.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.07
  7. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Warum? ;)

    Und welches?



    Ansonsten scheinen die Vermutungen bezüglich der Übertragungsgeschwindigkeit zuzutreffen; die Abtastrate der meisten USB-Geräte liegt bei max. 48kHz, bei FireWire eigentlich durch die Bank 96kHz und aufwärts.
     
  8. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Ich hab das FireWire Audiophile Interface.
     
  9. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    So, neues von der Front. ;)

    Habe mich jetzt definitiv für FireWire entschieden und überlege aufgrund diverser Testberichte jetzt noch zwischen "Edirol FA-66" und "M-Audio Firewire 410" hin und her.
    Das Edirol kann mit höheren Abtastraten aufnehmen, aber das liegt vermutlich schon im unhörbaren Bereich. Das M-Audio scheint dafür eine wesentlich bessere Haptik zu bieten und ist ca. 50€ teurer.
    Kann mir da jemand eine Entscheidungshilfe bieten?
     

Diese Seite empfehlen