1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ewige Macbook Reparaturzeit

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ARD_FrontRow, 07.12.06.

  1. Hi an alle

    Ich habe vor ca. 6 Monaten bei Apple ein Macbook bestellt und seitdem nur Probleme damit gehabt:
    1) das gelieferte Gerät war eine Totgeburt weil nur Kernelpanics nach 2h. Ich bekam nach einer Woche ein neues.
    2) das leidige SuddenShutdown-Problem hatte ich auch. Ich hatte es bei Gravis zu Reparatur gegeben wei les bei mir 1 Tag nachdem der Telefonsupport auslief auftrat. Am Ende waren es 4 Wochen Reparaturzeit!!! (weil Gravis damit wohl überfordert war...)
    3) nun ist mir die Festplatte von jetzt auf gleich abgeraucht und hat mir alle Daten ins Nirvana befördert. Das Gerät liegt nun wieder 3 Wochen bei Gravis und seitdem wartet man auf eine Austauschfestplatte von Apple aber nichts passiert.

    Ich bin absolut angefressen auf Apple und wüsste gern was ich noch unternehmen kann. Ich habe mal was davon gelesen dass ein Händler oder Hersteller 2x fehlerhafte Ware nachbessern darf und ich dann mein Geld zurück verlangen kann.
    Das ist nun schon Defekt #3 an meiner bestellung innerhalb von nicht einmal 6 Monaten.

    Dies war garaniert mein letzter Mac weil man bei Apple absolut am Arsch ist wenn man nicht noch für den (Telefon)Support zahlt. Auch auf EMails wird bei Apple grundsätzlich nicht reagiert.
    Des Weiteren stört mich die Informationspolitik von Apple. Bei einem solch weit reichenden Problem mit den Shutdowns hätte ein seriöser Hersteller eine Rückrufaktion gestartet (O-Ton Gravis-Mitarbeiter). Das sind alles Fehler die man durch eine ausgereifte Qualitätskontrolle und Produktentwicklung hätte umgehen können.

    Apple wirft von diesem %&#-Gerät monatlich 100.000de auf den Markt schafft es aber nicht die Bauteile für Reparaturaufträge im Rahmen der Garantie bereit zu stellen. WAS SOLL DAS?!:mad:

    Wohin kann ich mich noch wenden denn telefonisch ist Apple für mich ja nicht erreichbar...
    Ich bin absolut verzweifelt. Ich habe das Gerät nun ca. 6 Monate und 2 Monate davon war es für mich nicht nutzbar....bis heute
    Ich mache mich z.Zt. selbstständig und mittlerweile ist es so schlimm dass es absolut an die Substanz geht: ich brauche diesen Rechner zum Arbeiten.

    Wenn jemand Rat weiß was ich noch unternehmen kann oder wie ich mein Geld zurück bekomme wäre ich sehr dankbar. Auch eine Adresse an die ich mich mit meinem Anwalt wenden kann wäre hilfreich.
     
  2. spearhead

    spearhead Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    65
    Ein aehnliches Problem habe ich auch. Mein MBP habe ich am 11.9.06 erhalten und seit dem nichtmal eine Woche in meinen Haenden gehalten. Seit dem ist es non-stop bei Apple und wird dort repariert. Soweit ich weiss, kann man in Deutschland sofort auf ein Neugeraet bestehen. Mach also mal Druck bei Apple und lass dich dort nicht abwuergen.

    Viel Erfolg,

    David, der morgen auch bei Apple anrufen wird un ein Austauschgeraet fordern wird.
     
  3. Das Problem ist aber dass ich bei Apple nicht anrufen kann oder man mir dafür Unsummen berechnen würde. Mein Telefonsupport ist ausgelaufen...
     
  4. 53Designs

    53Designs Gast



    Tja, willkommen in der modernen Welt! Ich habe mittlerweile zb die 4te neue bzw reparierte XBOX 360......das Problem hat also nicht nur Apple. Heutzutage ist einfach eine gewisse Fehlerquote vorprogrammiert, was sicherlich wegen der billigen Produktionen passiert. Lustig ist das klarerweise nicht. Ich verstehe deinen Unmut, allerdings ist es halt völlig unmöglich jeden Rechner der bei Apple die Fabrik verlässt auf Herz und Nieren zu prüfen. Das mit den Bauteilen geht meiner Ansicht nach aber echt nicht auf Apples Kappe, die können ja nicht prüfen wieviele Ersatzteile Gravis auf Lager hat. Von Gravis hört man ja hier ausserdem schon vermehrt Geschichten wie die deine.....

    Ich würde an deiner Stelle auch versuchen dass Gerät nochmals umzutauschen, im grossen und ganzen sind die MacBooks ja gute Geräte! Kann einem ja überall mal passieren!
     
  5. spearhead

    spearhead Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    65
    Wenn du auf keinen Fall dort anrufen willst/kannst, solltest du denen einen Brief schreiben. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass Apple auf Briefe nur aeusserst langsam reagiert. Wenn der Bedarf besteht, kann ich dir mal die Addresse von Apple DE geben.

    Trotzdem halte ich es für das Beste, wenn man dort anruft. Da hast du jemanden, der dir umgehend eine Antwort geben kann.
     
    #5 spearhead, 07.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.06
  6. krebesky

    krebesky Gloster

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    64
    ich habe auch ein MacBook reklamiert, das ich nun bereits 7 Monate habe und habe gestern die bekannte Service Nummer angerufen: 0180 5009433 dort wurde mein Anliegen aufgenommen, obwohl der Tel. Support abgelaufen ist, und zwar mit dem Hinweis das es sich um eine Reklamtion handelt . Ich habe dann auch brav eine Rekla Nummer erhalten die zu einer Reparatur bei einem Apple Händler berechtigt. ( hatte das Book im Apple Webshop gekauft )
    Thema der Rekla : Verfärbung des weisses Kunststoffes neben der Tatatur.
    Klaus
     
    #6 krebesky, 07.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.06
  7. Weiß jemand um die gesetzlichen Bestimmungen dazu? Bin ich berechtigt das Gerät zurück zu geben und ein neues zu verlangen bzw mein Geld zurück zu erhalten?
     

Diese Seite empfehlen