1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Eure Erfahrungen mit Windows auf einem Mac

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Alv, 31.12.06.

  1. Alv

    Alv Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    603
    Hallo Leute,
    ich habe vor mir auch Windows auf meinem iMac zu installieren (mit BootCamp),aber ich möchte erstmal eure Erfahrungen damit hören und ein par Fragen habe ich auch dazu:

    • Wie läuft Windows eig. auf eurem Mac? (Gut/Schlecht)
    • Hinterlässt Windows nach der Installation bleibende Schäden? (Wenn ja welche?)
    • Kann man es wieder rückgängig machen?
    • Verschlechtert es die Leistung eines Macs auf dauer?
    • Bekommt man es wieder mit häufigen Abstürzen zu tun?
    • Laufen dann auch alle Spiele,die für Windows sind,auch auf einem Mac mit Windows?

    Der Grund warum ich das hier so frage ist der,dass ich mich voher schlau machen will bevor ich hier was anstelle. Ich will nämlich nicht,das meinem Gerät hier was passiert (würde Apple dafür aufkommen oder nicht) und außerdem bin ich nicht so erfahren mit Mac.


    Danke schonmal im Voraus!
    Mfg Alv :)
     
  2. Monosde

    Monosde Macoun

    Dabei seit:
    28.09.05
    Beiträge:
    120
    - Also mein Windows läuft gut, bis auf die Tatsache das ich die @-Taste nicht finde, vielleicht weiss hier ja jemand wo ich diese finde.

    - Wieso sollte es bleibende Schäden hinterlassen? Es ist halt Windows auf der Festplatte, für manche ist dies schon ein Schaden, für andere nicht...

    - Ja, einfach wieder Bootcamp ausführen und die Partitionierung wieder löschen

    - Sollte sich nicht verschlechtern, da Windows von einer eigenen Partition aus gestartet wird und OSX nichts mit Windows am Hut hat

    - Abstürze bei Windows oder bei OSX??? Konnte aber keine weltbewegende Zunahme der Abstürze feststellen, weder bei XP noch bei OSX

    - Ja es laufen alle Spiele, wie auf einem reinen Windowsrechner, die Qualität ist halt wie immer abhängig vom RAM, der Grafikkarte, dem Prozessor

    Grüsse und einen guten Rutsch
     
  3. Ja, ein XP... :p

    Bitte, bitte...

    ...und nicht böse sein ;) !
     
  4. Toner

    Toner Gast

    Hmm, ich denke das dürfte alt+q sein....oder apfel+q?!
     
  5. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    AltGr + q = @
     
  6. Alv

    Alv Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    603
    Erstmal Danke für die Posts :) Ich denke,dass ich jetzt das mit dem installieren demnächst angehen werde. Doch ich werde mich noch ausführlich darüber informieren ;)

    @Monosde: Was für einen Mac hast du wenn ich fragen darf? *g*
    Und was ist eigentlich mit dieser "eckigen Klammer"?
    Die finde ich auf meiner Tastatur auch nicht...

    Mfg Alv und euch allen einen guten Rutsch
     
  7. Mahacuja

    Mahacuja Gast

    Ich kann nicht ganz aus deiner frage lesen für welches du das wissen wolltest :eek:
    Deswegen hier mal beides :-D
    Meinste beim Windows oder bei Mac?
    MAC: Alt+5 = [ – Alt+6= ]
    Win(mit BootCamp): alt+7 oder 8
    Bin mir in beim Win nicht sicher bitte korrigiert mich doch wen ich falsch bin ;)
     
  8. Bei Win ALT GR und 8 für [
    und ALT GR und 9 für ]

    ;)
     
  9. gatolindo

    gatolindo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    144
    Hallo,

    zur Tastenbelegung unter Windows:
    Wie schon geschrieben findet man die @-Taste unter Windows mit Alt Gr und Q, jedoch gibt es beim MacBook keine Alt Gr Taste. Diese kann durch Alt und ctrl ersetzt werden, d.h. Alt + ctrl + Q ergibt dann das @-Zeichen.

    Habe auf dem Mac unter Windows XP weniger Abstürze als auf dem Rechner, obwohl ich es als Virtuelle Maschine benutze und daher auch weniger Arbeitsspeicher habe - liegt vielleicht daran, dass es eine frische Installation ist...
    Gruß
     
  10. Alv

    Alv Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    603
    Sorry,dass ich das nicht hingeschrieben habe...also ich hab die Tastatur unter Mac gemeint. :)

    Ich hätte da noch ein paar Fragen an euch :-[ :


    • Muss man bestimmte Kenntnisse haben um Windows auf einen Mac mit BootCamp zu installieren? (Wie schon in anderen Threads erwähnt, bin ich erst seit kurzem mit dem Mac vertraut...)
    • Was für Probleme könnten bei der Installation auftauchen oder läuft doch alles glatt?

    Wie ihr warscheinlich sehen könnt...bin ich sehr ängstlich was diese Installation an geht...habe nämlich schon im Voraus Angst was falsch zu machen und versuche auf alles bereit zu sein...:eek:

    Mfg Alv
     
  11. Lisboa

    Lisboa Gast

    Aus meinen Erfahrungen mit einem MacBook Pro der neuen Generation (Anfang Dezember 2006) schließe ich: Es gibt nur lösbare Probleme.

    Wichtig ist die richtige Vorbereitung:
    Vorher ein Backup von schwer wieder zu beschaffenden Daten und Programmen machen (gilt eigentlich generell und hat nichts mit BootCamp speziell zu tun).
    Windows XP Vollversion oder System Builder mit integriertem Service Pack 2 beschaffen. Versionen, die von einem Computer-Hersteller für sein Produkt konfiguriert worden sind, sind eventuell nicht geeignet.
    Die in dem BootCamp-Image Version 1.1.2 enthaltene Anleitung ausdrucken.
    Eventuell auch noch die sonstigen bei Apple verfügbaren Hinweise zu BootCamp studieren (all das, was vor dem Oktober 2006 veröffentlicht worden ist, ist jedoch teilweise überholt).
    Anleitung genau befolgen.
     
    #11 Lisboa, 04.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.01.07
  12. gatolindo

    gatolindo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    144
    Im Internet gibt es verschiedene Anleitungen, wie man Windows mit Bootcamp installiert. Hier findest Du die von Apple.
    Die Vorraussetzungen um Windows zu installieren ist Mac 10.4.6, aktuelles Bootcamp, ein Rohling (um für Windows eine Treiber-CD zu erstellen) und Windows XP SP2.
     
  13. Lisboa

    Lisboa Gast

    Und das Firmware-Update nicht vergessen, wenn es sich bei dem benutzten Rechner nicht um eines der im November neu heraus gekommenen MacBook Pro handelt.
     
  14. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    alt + ctrl + apfel + Q
     
  15. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.042
    Ohne Vorkenntnisse zu haben, habe ich einfach den Boot Camp Assistent gestartet und bin seinen Anweisungen gefolgt. Das hat eigentlich gut geklappt.

    Ich würde aber Parallels jederzeit vorziehen!
     
  16. Alv

    Alv Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    603
    Welche wären das z. B. und wie löst man sie? :(


    Davon habe ich auch schon gehört,aber ich habe ebenfalls schonmal gehört,dass BootCamp besser für Spieleanwendungen ist und Parallels nicht so.

    Alv
     
  17. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.042
    Das stimmt wohl. Noch zumindest.

    Am besten Boot Camp und die neue Beta von Parallels installieren, die auf Boot Camp zugrifen kann. Dann hat man nur eine Windows-Installation, aber kann immer die beste Variante wählen.

    Aber da du ein bisschen furchtsam zu sein scheinst, warte besser, bis die die neue Parallels-version das Beta-Stadium verlassen hat.. ;)
     
  18. Lisboa

    Lisboa Gast

    Ein Tipp zum Erzeugen des "rechten Mausklicks" auf Notebooks:
    Unter Mac OS X geht das wahlweise mit Taste "ctrl" und klicken oder klicken, während zwei Finger auf dem Trackpad liegen.
    Unter Windows funktioniert nur die zweite Methode.
     
  19. Alv

    Alv Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.07.06
    Beiträge:
    603

    Joa aber Parallels kostet dann auch wieder Geld...versuche gerade auch Windows für billiger im Internet zu finden oder ich leih mir das von Freunden aus.o_O
     
  20. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Toll, dass Ihr so ausgiebig antwortet.
    Es ist überall zu lesen, man müsse XP mit SP2 installieren. Leider habe ich noch eine alte Ausgabe von XP und das SP2 auf einer extra DVD. Geht das dann nicht, bzw. macht Bootcamp dann Probleme? Will mir nicht extra nochmal Windows kaufen, nur um das, was ich nun auf zwei Datenträgern habe dann auf einem zu haben.

    Gruß,

    Svenrique.

    Edit: Sorry, die Forensuche brachte mich weiter.
     

Diese Seite empfehlen