1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eudora verursacht Kernel Panic bei MBP

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von kvoecking, 11.08.06.

  1. kvoecking

    kvoecking Jamba

    Dabei seit:
    03.05.04
    Beiträge:
    58
    Hallo allerseits,

    bei uns im Büro benutzen alle Eudora 6.2 OSX. Seit ich mein schnuckeliges MBP habe, kann ich Eudora nicht mehr benutzen. Jeder Versuch, das Programm zu starten, endet mit einer Kernel Panikattacke. Das Display wird schwarz und baut sich dann langsam Fenster für Fenster wieder auf.
    Ist Eudora inkompatibel mit Rosetta? Eine Universal Binary gibts ja noch nicht. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Besten Gruß

    Knud

    P.S. Ich hab natürlich OSX auf dem allerneuesten Stand.
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    ich kenn kernelpanic ein wenig anders...

    hab am macbook pro eudora mal angeguckt, aber da ist ja M$ entourage noch besser - egal, es ist anstandslos gelaufen.

    iPoe
     
  3. kvoecking

    kvoecking Jamba

    Dabei seit:
    03.05.04
    Beiträge:
    58
    Ich hab die Fehlernachricht durchgesehen, die nach dem Programmcrash an Apple geschickt werden kann (Hab ich gemacht.). Darin stand ein, zwei Mal was von Kernel Panic. Von unserem alten G4 MDD kenn ich Kernel Panic eigentlich auch nur als Totalabsturz. Ich nehme an, dass hier einfach Rosetta abstürzt, was dann die Bildschirmfolgen hat, aber das Gesamtsystem nicht mitreisst.

    Zur Qualität von Eudora gibt es geteilte Meinungen. Gut finde ich daran, dass jeder Mailordner und jeder Adressordner eine eigene Datei ist. Das ist wesentlich netter als die Megadatenbanken anderer Emailprogramme. Vor allem im Bürobetrieb kann man so Spezialverzeichnisse von Adressen einfach an KollegInnen weitergeben. Jetzt nutze ich halt Mail und bin damit sehr zufrieden. Ich muss nur noch einen Weg finden, die Eudora-Emailadressen ins Adressbuch zu importieren ohne dafür Eudora nutzen zu müssen. Vielleicht weiß ja jemand nen Tipp.

    Knud
     

Diese Seite empfehlen