1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Es ist nicht alles Gold was glänzt...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Digitalnomade, 17.05.06.

  1. Digitalnomade

    Digitalnomade Antonowka

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    359
    Moinsen,
    sollte man das MBP lieber mit Hochglanzbildschirm oder ohne kaufen? Hoffentlich bleibt die Option erhalten, denn ich würde mich intuitiv gegen den reflektierenden und dadurch meiner Meinung nach ziemlich nervigen Bildschirm aussprechen? Kenne das von nem Notebook eines Kumpels. Bei dem reflektiert sich alles, was hinter einem so los ist. Oder hat es auch Vorteile?
     
  2. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    jo du kannst in der vorlesung die mädels hinter betrachten ohne das jemand was merkt ;)
     
  3. Digitalnomade

    Digitalnomade Antonowka

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    359
    Danke für deinen Beitrag, aber da dreh ich mich lieber um, um ein vollständig gesättigtes Bild zu bekommen getreu dem Motto eines AT-Users: "Das Leben ist scheiße, aber die Grafik ist geil." Ausserdem sitzen die hübschen Mädchen alle vor mir. ;)
     
  4. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Grundsätzlich gilt: selber testen, sobald erste Macbooks (oder Pros) mit diesem Display beim Händler stehen. Es ist schwer einzuschätzen wie gut die von Apple verwendeten Displays sind, bei anderen Herstellern kamen die Geräte in Tests häufig nicht so gut weg.
    Ein erster Macbook-Test via. MacEssentials hört sich gut an:
    Aussage von Apple: "Das Hochglanzpanel bietet volle Farben, ein tieferes Schwarz, höheren Kontrast."
     
  5. Digitalnomade

    Digitalnomade Antonowka

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    359
    Das wäre doch mal ne Maßnahme: selber testen. Wieso bin ich da nicht selber drauf gekommen. Leider wohne ich Bremen und hier gibt es nur Gravis und die bekommen die Sachen nicht gerade per Eilpost. Aber dafür hab ich jetzt schon mal eine vernünftige Antwort. Nichts gegen dich amarok! ;)
     
  6. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
    Steht der der Test im I-net? Wenn ja kannst du mal bitte Link Posten :)
    MFG Dennis
     
  7. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    via MacEssentials
     
  8. Bevor hier (fast) jeder über das Display schimpft, ein Auszug aus einem Interview der MacLife mit Todd Benjamin:

    Mac Life: Welche Vorteile bietet das neue glänzende Display?

    Todd Benjamin: Der glänzende Bildschirm kann sattere Farben und ein tieferes Schwarz darstellen. Auch der Kontrast ist deutlich größer im Vergleich zu den herkömmlichen Bildschirmen. Insbesondere im Bereich der Unterhaltung, wie etwa beim Schauen von Filmen auf DVD.


    Mac Life: Viele glänzende Bildschirme haben ein Problem mit übermäßigen Reflektionen. Werden Käufer des MacBook auch mit diesen Problemen kämpfen müssen?

    Todd Benjamin: In der Tat sind uns derartige Probleme bei Produkten anderer Hersteller aufgefallen. Aber unsere Bildschirme werden Schwierigkeiten dieser Art nicht bereiten, denn durch ein spezielles Verfahren (?low reflection glossy polariser?) bieten unsere glänzenden Bildschirme ein nahezu reflektionsfreies Bild. Ich schlage vor, Sie sehen sich den Monitor selbst an, um sich ein Urteil zu bilden.
     
  9. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    normalerweise ist mir das ja egal, aber bevor das hier wieder so wird wie mit den tausend nano threads, bitte ich doch mal darum, nicht alle naslang n mbp thread zu starten, in dem alles hundertmal durchgekaut wird.
     
  10. Digitalnomade

    Digitalnomade Antonowka

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    359
    Alles klar. Damit kann ich dieses Thema hiermit als beendet erklären. Ich schau mir das Ding an, denn das scheint die einzig logische Schlussfolgerung zu sein. Danke für eure Antworten.
     

Diese Seite empfehlen