1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erster Mac, bitte um Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von wooz, 11.06.06.

  1. wooz

    wooz Gast

    Hallo,
    erst mal, tolles Forum.

    Ich möchte mir meinen ersten Mac kaufen, es soll ein MacBook werden.
    Aber ich lese sehr viel schlechtes über das MacBook, z.b. das die Shared Grafik nicht so toll ist, besonders auf die Sicht von Leopard wenn dann Quartz Extrem 2D kommen soll.

    Was bedeutet das?
    Kann ich mich dann mit Leopard auf eine Verschlechterung (langsamer etc) einstellen?

    Ich möchte meinen ersten Mac mindestens 4 Jahre nutzen können.

    Im Grunde brauche ich nur folgende Dinge: surfen, chatten, office, studium, php, java.
    Bei iLife ist ja auch eine Videoschnitt Software dabei, kann ich das auch mit dem MacBook oder eher nicht so gut?

    Was haltet ihr von dem 1,83 GHz Modell?
    Würde mir reichen, externe HDD und evt. nen externen DVD Brenner.

    wooz
     
  2. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Hier findest du ganz viel ... aber kurz und knapp: Die 1,83Ghz-Variante ist wunderbar. Sollte deinen Ansprüchen genügen. Lediglich RAM sollte erhöht werden. Ansonsten bevorzuge ich auch externe HDD und externer Brenner, da hier das Preis/Leistungs-Verhältnis einfach stimmt!
     
  3. wooz

    wooz Gast

    Habe bezüglich Quartz Extreme hier leider nichts gefunden, habe die Suche schon beauftragt ;)
     
  4. civi

    civi Gast

    Es klingt vielleicht doof, aber du musst nicht auf Leopard wechseln.
    Ich bin z.B. mit Panther wirklich sehr zufrieden. Es fehlen lediglich zwei Dinge: Java 1.5 und ein richtiger Dateimanager.
     
  5. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Die Grafikkarte des MacBooks ist besser als ihr Ruf. Grundsätzlich gilt je mehr RAM du hast desto besser ist die Grafikleistung (zumindest was Spiele angeht). Für surfen, chatten, proggen und iLife ist die Grafikkarte fast schon überdimensioniert.
     
  6. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    sooo schlecht wie manche behaupten sind die shared-memory grakas nun auch wieder nicht. der leopard wird mit sicherheit voellig anstandlos und flott laufen. vielleicht gibts im nachfolger von leopard ein paar grafische effekte, die nicht laufen. aber das sind sowieso nur gimmicks, beim "produktiven" arbeiten nerven die eher;).
    es ist jedoch sinnvoll, auf das neueste betriebssystem zu aktualisieren. denn mit der zeit kommen immer mehr programme, die nur noch auf dem neuesten OS laufen. allein schon wegen spotlight will ich den tiger nicht mehr missen, dagegen ist die suche vom panther echt lahm. gaaz zu schweigen von windows....

    du beschwerst auch noch einen fehlenden "richtigen" dateimanager. unter tiger gaebs den pathfinder, der nur unter tiger laeuft. fuer panther gibts nur aeltere versionen.
     
  7. !ACHTUNG!

    !ACHTUNG! Gast

    x
     
    #7 !ACHTUNG!, 11.06.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.06
  8. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    Hab auch schon eine Weile überlegt ob mein nächstes Notebook ein MacBook werden soll. Wäre mein erster Apple. Seit ich allerdings von BootCamp gehört habe steht es so gut wie fest. Ich will allerdings noch bis Herbst warten, da ich ihn ja auch erst dann brauche, bis die Kinderkrankheiten geheilt sind. Nur die Grafikkarte hat mich anfangs auch etwas stutzig gemacht. Aber ich hab mich dann etwas schlau gemacht und folgendes gefunden:

    http://www.youtube.com/watch?v=TC5ST9VHcnk&search=macbook doom3

    Die GMA 950 ist ausserdem bereits schnell genug für Windows Vista (inkl. Aero Glass), falls du Bootcamp benutzen willst (mir hat MacOSX allerdings nach den ersten 10 min bereits so gut gefallen, das ich überlege windows überhaupt zu vergessen) und wenn laut meinem Vorgänger auch Leopard anstandslos laufen wird, steht dem neuen MacBook eigentlich nichts mehr im Weg.
     
  9. civi

    civi Gast

    Ich bin seit Jahren aus der Phase heraus, immer das Neueste haben zu wollen. Ich habe meine Programme, mit denen ich arbeite und gut ist.
    Spotlight, was ist das? Ich halte Ordnung auf meinem Rechner, das habe ich damals in den 80ern gelernt.
     
  10. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Email?! Wozu?! Es gibt doch die Post!
     
  11. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    dann ist ja schoen, dann sei froh. es gibt aber auch programme, von denen updates kommen, die dann nur noch auf dem neuestem OS laufen. wenn es nicht zwingend noetig ist, muss man nicht updaten. bis zum jetzigen zeitpunkt haben jedoch schon fast alle user auf tiger aktualisiert, er ist ja jetzt schon eine weile auf dem markt.
    ich halte auch ordnung auf meinem rechner, allerdings finde ich auch die ganzen spotlight-plugins fuer ms office oder pdf alle sehr praktisch. so findet man schnell das gesuchte.

    zum programme starten taugt spotlight auch sehr gut, das ist allemal schneller als im programme-orndner rumzusuchen, insbesondere, wenn man viele programme installiert hat.
     
  12. Glückwunsch zu Deiner Überlegung

    Apple als Alternative zum PC-Notebook immer wieder zu empfehlen. Da Du wie es aussieht wahrscheinlich beide Systeme (Mac/Win) nutzen willst, würde ich Dir raten vielleicht bis zum MacOS 10.5 zu warten weil dann BOOTCAMP wahrscheinlich mit integriert sein wird. Derzeit ist Bootcamp ja nur eine BETA. Läuft bei mir (iMac IntelCoreDuo 1,87) sehr stabil, Spiele laufen sehr flüssig.:-D:-D
     
  13. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Es geht hier nicht primär um die Ordnung der Dateiablage. Spotlight indiziert die Dateiinhalte und zwar auch von komplexen Formaten wie z.B. PDF oder Mails etc, wodurch sich durchaus erheblicher Nutzwert ergeben kann.

    mfg pi26
     
  14. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Ich denke aber dazu ist Quicksilver besser geeignet.
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/22549

    Ansonsten gilt, wer diese Funktion einmal kennengelernt hat, verzichtet ungern darauf.
    Wer noch die Suche von Win kennt, muss sich mit Spotlight wie im Paradies vorkommen.
     
  15. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    dieses tool hab ich nach nie so richtig verstanden...funzt bei mir irgendwie nicht so gut. spotlight laeuft als programmstarter bei mir sehr gut...
     
  16. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Hmmm,
    ich bin ja in beiden Lagern (win+mac) vertreten, wobei win noch länger ist (seit Mitte der 80er, die gute alte Zeit der Dos-Kommandozeile - heute werden normale Befehle den Anwendern als "Super-Trick" verkauft....).

    Ich muss leider auch sagen, dass ich Spotlight jetzt nichts sooooo tolles abgewinnen kann.
    Ich habe mir meine Dokumente nach Art bzw. Thema in Ordner (ok, die sind auch noch farbig hinterlegt) abgelegt und da reicht ein Klick.

    Spotlight ist sehr unübersichtlich, wenn mehr gefunden wird, als man eigentlich haben wollte. Da macht das dann schlichtweg keinen Spaß mehr.
    In Windows gibt es die Suchfunktion und mit "*"chen geht das auch. Die "?" habe ich noch gar nicht ausprobiert.
    Dort habe ich zusätzlich Copernic Desktop Search (weil ich Google nicht traue) installiert, weclhes in ähnlicher Form wie Spotlight die Platte indiziert und in die Dokumente hineinschaut, so dass auch Stichworte aus den Dokumenten zu Treffern finden. Eigentlich eine tolle Sache - nur nutze ich das kaum.

    Von daher schließe ich mich zumindest in dem Bereich "civi" an - Ordnung ist irgendwie besser.

    Der Vergleich mit Post und email hinkt - email hätte sich nie durchgesetzt, wenn man vor dem abschicken eine Briefmarke hätte draufkleben müssen.... ;)

    Viele Grüße !
     
  17. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Weniger bekannt ist übrigens, dass Spotlight sogar die Dialoge der Systemeinstellungen indiziert, sodass ein Suchbegriff innerhalb des Systemeinstellungenfensters alle entsprechenden Systemeinstellungbereiche "spotlighted", die dem Suchbegriff entsprechen. Sehr gut, weil man seltener benötigte Systemeinstellungen sonst doch oft länger suchen muss.

    mfg pi26
     
  18. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Ist schon eigenartig, dass alle Spotlight kopieren (Google, Beagle, Windows Vista)... Muss schon was dran sein.. daher würde ich das ganze mal ein wenig weiter sehen... Ordnung ist gut.. Ordnung mit Spotlight ist besser!
     

Diese Seite empfehlen