1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Tests zu Apples iPhone

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von jens.heinz, 28.06.07.

  1. jens.heinz

    jens.heinz Cox Orange

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    98
    [​IMG]

    Erste Tests zu Apples iPhone: viel Lob, Kritik nur am Rande

    Am Freitag ist es in den USA soweit, dann öffnen Apple Stores und AT&T-Läden um 18.00 Uhr ihre Pforten und lassen die Kaufwilligen in ihre Geschäfte strömen, um ein iPhone zu ergattern. Wir in Europa müssen uns noch ein wenig länger gedulden, denn bei uns will Apple die selbst ernannte Handy-Revolution erst im vierten Quartal auf Kunden loslassen. Einige amerikanische Kollegen durften schon vorab das am meisten gehypte Gerät der Welt im Alltag ausprobieren und haben jetzt ihre persönlichen Erfahrungen mit dem iPhone veröffentlicht.

    Übereinstimmendes Urteil: das iPhone wird seinem Hype gerecht. Es bietet Features, die man sonst auf keinem anderen Gerät findet, doch es fehlen auch einige, die hierzulande manches Einsteiger-Gerät aus dem Ärmel schüttelt. Das Gerät selbst ist sehr dünn, wirkt aber stabil und lässt andere "Super-Handys" nach Meinung einiger Journalisten "wie Bauklötze" aussehen.

    Besonders begeistert waren die Vorabtester von der Menüführung. Sie wird durch die Bank als schnell und intuitiv bewertet und sieht höllisch schick aus. Die hohe Auflösung gebe alle Inhalte großartig wieder und auch die Farben wirken brilliant. Die Bewegungsgesten funktionieren hervorragend auf dem Gerät, und machen so viel Spaß, wie man es angesichts der vielen iPhone-Previews und -Werbungen erhoffen konnte. Einzig die Touchscreen-Tastatur fanden alle gewöhnungsbedürftig, nach ein paar Tagen fühlt man sich dank vorausschauendem Wörterbuch und rückwirkender Fehlerkorrektur aber heimisch. Das Display aus Glas verschmutzt zwar schnell, lässt sich aber kaum verkratzen und ist mit einem Wisch an Hemd oder Hose wieder frei von sämtlichen Fingerabdrücken.

    Fast ebenso begeistert wie von der Bauweise des iPhones sind die amerikanischen Tester von E-Mail-Client und Browser. E-Mails mit HTML-Inhalt werden lesefreundlich ans Display angepasst. Excel-, Word- und PDF-Anhänge lassen sich betrachten und stufenlos zoomen, aber nicht bearbeiten. Die Safari-Software stellt Webseiten so wie ein herkömmlicher Desktop-Browser dar, versteht sich aber nicht auf eingebettete Flash-Filme, was manche Website unbedienbar macht. iPhones Safari bedient man ausschließlich via Finger-Gestik: ein Rutsch mit dem Finger scrollt die Seite, ein doppeltes Tippen auf Bild oder Text vergrößert die entsprechende Stelle. Enttäuscht waren die meisten Tester von der miesen Verbindungsqualität im AT&T-Netz; der Seitenaufbau populärer Websites wie Amazon.com oder Yahoo benötigt trotz EDGE-Beschleunigung annähernd 3 Minuten. Viel schneller klappt das ganze via WLAN.
    Weniger gut gefallen haben den Testern die viel umworbenen Telefonfunktionen des iPhones. Die Sprachqualität war im AT&T allenfalls durchschnittlich und um überhaupt einen Kontakt aus dem Telefonbuch herauszufischen, benötigt man nicht weniger als sechs Bedienschritte. Auch der Wechsel in andere Applikationen ist aufgrund fehlender Tasten oder eines Taskmanagers aufwendiger als bei anderen Telefonen. Dafür konnte der Anrufbeantworter überzeugen. Beim iPhone sagt keine Roboterstimme monotone Sprachbefehle an, sondern eine Visual Voice Mail-Funktion listet alle eingegangenen Nachrichten auf.

    Die 2-Megapixel-Kamera schießt gute Fotos, sofern das Objekt still steht und gut beleuchtet ist. Erstaunlich dagegen: Videos kann man mit dem iPhone nicht aufnehmen. Nur konsequent wirkt Apple's Entscheidung daher, keine MMS-Funktion zu integrieren: Bildmitteilungen lassen sich mit dem iPhone weder verschicken noch empfangen. Kritik wurde auch an der fehlenden Speichererweiterung laut sowie am fest eingebauten Akku; geht er kaputt, muss man das iPhone analog zum iPod zum Austausch an den Händler schicken, was für den Nutzer mit Kosten verbunden sein wird. Die langen Akkulaufzeiten wurden jedoch im Wesentlichen bestätigt.

    Obwohl Apple mit dem iPhone ein guter Einstieg in den Mobilfunkmarkt gelungen ist, müssen die Entwickler noch ein wenig Feinarbeit leisten, denn noch ist die Bedienung teilweise unkomfortabel. So kann im Adressbuch der Name nicht durch Eingabe von Buchstaben gesucht werden und auch eine Sprachwahlfunktion sucht man am iPhone vergeblich. Die Klassifizierung "Smartphone" muss man dem iPhone darüber hinaus vorenthalten, weil es keine Java-Programme ausführen kann und sich (noch) nicht mit Hilfe von Entwickler-APIs erweitern lässt. Mangels Zwischenablage-Funktion lassen sich Informationen nicht zwischen Applikationen austauschen - Informationen aus einer EMail können daher beispielsweise nicht in eine neue SMS übertragen werden.
    Kritik hat auch der proprietäre Anschluss für Kopfhörer hervorgerufen. Vor allem, weil Apple bis vor kurzem noch versprach, gängige 3,5mm-Klinkenheadsets anschließen zu können. Ärgerlich: mangels A2DP-Profil kann man auch nicht auf kabellose Bluetooth-Headsets zurückgreifen und eigene Musikstücke können nicht als Klingeltöne genutzt werden.

    Die Tests wurden von Journalisten aus überregionalen amerikanischen Tageszeitungen herausgegeben, sie sind im Wall Street Journal, der New York Times, USA Today und der Newsweek zu finden.
     
    #1 jens.heinz, 28.06.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.06.07
    tricolore und mumrik gefällt das.
  2. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Ich habe es befürchtet. Wenn das wirklich so stimmt, hat sich das iPhone soeben vollkommen disqualifiziert.

    Gruß
    /arris
     
  3. HCdevil

    HCdevil Cox Orange

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    98
    genau. nur die bedienungsoberfläche reicht bei dem preis einfach nicht...
     
  4. Markus Oliver

    Markus Oliver Martini

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    660
    Man kann damit also alles machen außer telefonieren. Wenn man dann noch den Preis bedenkt, kann man wohl schon jetzt von dem Gerät nur abraten.
    Ein iPhone wird wohl erst in der nächsten oder übernächsten Generation interessant.
     
  5. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Kein MMS-Empfang? Videos drehen nicht möglich? Warum sollte ich mein D900 tauschen (für nen dicken Aufpreis), um weniger Features zu haben als vorher?

    Mobiles Internet ist im deutschen Handynetz ohnehin noch unbezahlbar (und eine Notwendigkeit dafür gabs bei mir auch noch nicht, auch wenns natürlich nett ist). Für tragbar und mobil hab ich ja ein Macbook.
     
  6. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    warum wird eigentlich der akku immer fest eingebaut? das ist doch schon bei den ipods nervig....
    keine mms, keine musik klingeltöne, keine klinke....
    und was ja schon gesagt wurde, lieber eine vernünftige telefonfunktion (bedienung, quali) anstatt surfen bei amazon oder ähnliches...

    sicher ich finde die meisten menüs bei anderen mobilfunkgeräten meist hässlich und so japanisch-verspielt (denke an mein altes moto) aber das kann ja nicht DAS argument schlechthin sein...
     
  7. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    714
    Naja, einige der bemängelten Funktionen dürften sich auch per Software-Update beheben lassen.
     
  8. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    hä welcher anschluss hat denn jetzt der kopfhörer??
     
  9. aureus

    aureus Allington Pepping

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    192
    Ich schätze, das ist so unbekannt wie irrelevant. Proprietär heißt soviel wie: Nur die Apple-Hörer gehen. Und sollte das tatsächlich so sein, wäre das für mich das K.O.-Kriterium, denn die Apple-Hörer bieten mir nicht genug Qualität für meine Musik unterwegs.
     
  10. dandjo

    dandjo Starking

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    216
    Ich hätte mir vom iPhone wesentlich mehr erwartet, und wenn ich diese News so analysiere, widerspricht sich der Titel gänzlich mit dem Inhaltstext. Ich lese hier mehr Kritik als Lob über das iPhone heraus. Ich bin überzeugter und zufriedener Applekunde, aber das iPhone bietet für den Preis einfach zuwenig des Guten.
     
  11. Phil_Z

    Phil_Z Alkmene

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    30
    Habs befürchtet... bin jetzt aber scho ein wenig froh, dass ich mich fürs N95 von Nokia entschieden habe. :) Hehe.
    Obwohl so ein iPhone zum MacBook Pro schon schön wäre. Naja das N95 efüllt auf jeden Fall jeden Anspruch.
     
  12. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Nicht jeder setzt die selben Proritäten. Ich denke mal die Leute die das Ding getestet haben, hören ihre Musik ohnehin nicht unterwechs/über Kopfhörer sondern entweder zu Hause über ihre Bang und Olufsen-Anlage oder im Mercedes mit Bose-Soundsystem ...

    Und so ist es mit den anderen Kritikpunkten auch.
    Kein Geschäftsmann will mit einem Handy (das es letzlich eben doch ist) videos drehen.

    Wirf mal einen Blick in den "Traum-Handy-Thread. Da kannst du lesen was "normale" Leute von einem handy erwarten: Telefonieren und sms schreiben. und einen guten Kalender.

    MMS, Videos, Musik - letzlich braucht die Zielgruppe dieses Gerätes das alles nicht.

    Gewünscht hätte ich mir das auch: 5Mega-Pixel und Pal-Auflösung beim videos drehen. Dann hätte ich es mir gekauft. So wirds wohl doch n SE oder Nokia. Mal schauen ...
    Joey
     
  13. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich bereue nicht, mir ein aktuelles Nokia ohne viel Schnickschnack gekauft zu haben. Sobald das iPhone draussen ist und die Tests nicht nur von Leuten durchgeführt werden die von Apple in irgend einer Form abhängig sind wird man klarer sehen wo genau es Probleme gibt.

    Sobald das iPhone 2.0 herauskommt werde ich mal nen genaueren Blick drauf werfen aber an der momentanen Version kann ich neidlos vorübergehen. :)

    Ich freue mich für jeden dem es gefällt und der damit glücklich wird. Apple hat da sicherlich was tolles geschaffen aber nur für ein neues Interface (das ungeahnte Probleme wie z.B. Nutzerfreundlichkeit oder Bedienbarkeit aufwirft) würde ich nicht so viel Geld ausgeben.

    Ich muss mich damit abfinden, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre. :D Aber böse bin ich deswegen nicht. Ich brauche max. 3 Tastendrücke um eine Person anzurufen und um ein anderes Spiel auf zu rufen brauche ich auch nicht viel mehr. ;)
     
  14. ChiVaPiano

    ChiVaPiano Alkmene

    Dabei seit:
    23.04.07
    Beiträge:
    31
    Stimmt- allerdings hat auch noch keiner die Kalenderfunktion des iPhones gesehen, ist euch das auch schon aufgefallen? Es gibt nicht mal Screenshots, soweit ich weiss. Ich hab auch gehört, die Übertragung von To Do's vom iPhone auf Mac oder PC soll noch nicht möglich sein.

    Das Problem ist, dass das iPhone irgendwie Business- und Consumerhandy gleichzeitig sein will, beides aber nicht ganz konsequent: als Businesshandy nicht so geeignet, das es nur EDGE und kein schnelles UMTS hat, kann keine Office-Dateien bearbeiten, kein Java, kein Flash, u.a., als Consumerhandy ist es aber zu teuer, da es nur mit teuren Datenflatrates zu haben ist (ich erwarte das auch für den europäischen Markt), und für kein MMS, keine VIdeos drehen, etc...
    keine Möglichkeit (bislang) eine GPS-Antenne nachzurüsten...

    Für die , die eigentlich nur einen iPod wollten , mit dem man auch telefonieren und SMS schreiben kann (wahrscheinlich die meisten) , um endlich nur ein einziges Gerät anstatt zwei herumschleppen zu müssen, ist es wiederum ein Feature-Overkill - und insgesamt auch viiiiel zu teuer ;) (Da zähle ich mich auch zu )

    hm. ich weiss nicht. Warten auf die 2. oder 3. Generation, hoffentlich dann in mehreren Varianten...
     
  15. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    So langsam habe ich das Bedürfnis, mich von aller elektronischen Technik abzuwenden und meine Briefe in Zukunft per Hand zu schreiben und nie wieder drahtlos zu telefonieren.
     
    Cyrics und Ephourita gefällt das.
  16. dandjo

    dandjo Starking

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    216
    Ja eben, genau hier liegt das Problem. Für Menschen, die nur Telefonieren, Simsen und einen guten Kalender wollen ist das iPhone einfach zu überdimensioniert und viel zu teuer (das kann mein 0 Euro Handy mit Vertrag von Samsung auch sehr gut). Für jene, die iPod und Handy vereint haben wollen gilt dies ebenso, einfach zu teuer.

    Da haben wird doch das nächste Problem. Das iPhone unterstützt doch gar kein MMS und teilweise keine MP3-Klingeltöne (das Musthave für alle Hippykiddies). Ich frage mich also zurecht: auf welche Benutzergruppe zielt das iPhone ab?

    Wie man vielleicht merkt, bin ich sichtlich enttäuscht von Apple bezüglich des iPhones, da ich wiklich auf ein Handy gehofft habe, das erstens erschwinglich, zweitens meinen PDA, meinen iPod und mein Handy in einem Gerät vereint und drittens toll mit meinem Mac zusammenarbeitet. :-c
     
  17. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    wie aus apple(usa)kreisen zu hören ist, wird es tatsächlich wohl eine 2.0 version geben die ab november spätestens dezember zur verfügung stehen soll ...
    mal sehen was sich dort ändert - details gabs keine - , vorher wurde mir vom kauf erstmal abgeraten ...
     
  18. puno

    puno Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    263
    gut, dass das iphone endlich raus ist, da es jetzt darum geht, kinderkrankheiten und genau diese fehler die erwähnt wurden zu lösen. die die es nicht erwarten konnten greifen jetzt zu, und ich.. ich warte mal noch ein jahr und dan is das teil sicher super und macht genau das, was von ihm erwartet wird. die intels waren ja auch nicht perfekt, als sie das erste mal heraus gekommen sind. jetzt haben sich die klagen auch gelegt und apple kommt langsam dort hin wo wir sie wollen...
    ich habe jedenfalls mein abo letzten dezember extra auf 2 jahre verlängert und mir ein SE besorgt, das meine erwartungen erfüllt, vielleicht ist das iphone nach ablauf des abos endlich bereit für mich :)
     
  19. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Es ist ein normaler Klinkenstecker, soviel ich mitbekommen habe. Nur der Eingang ist etwas ungeschickt geformt, so dass manche Kopfhoerermodelle nicht passen und einen kleinen Adapter brauchen werden.

    Ein aehnliches Problem duerfte manchem in Form von Verbindungsschwierigkeiten zwischen diversen USB-Sticks einerseits und diversen Notebooks andererseits bekannt sein.

    ... wirst Du vernuenftigerweise beschliessen, auf das iPhone 3.0 zu warten. Und bis dahin werd' ich mir schon ein Loch in meinen Bauch gefreut haben ob meines 1.0-Kinderkrankheiten-iPhones -- falls das in Deutschland ueberhaupt angeboten wird.

    Und jetzt noch 'ne Verstaendnisfrage: Hier schreibt so mancher "Ich hab's befuerchtet" oder aehnliches. Habt Ihr andere Reviews gelesen als ich? (Ja, wie so oft empfiehlt sich, die originalen Quellen zu lesen.) Die sind doch ueberraschend positiv. Ich finde, man kann kaum mehr erwarten, als dass diese Leute praktisch einstimmig bestaetigen, dass das iPhone dem gigantischen Hype tatsaechlich gerecht wird.

    Um welche Befuerchtungen genau geht's also?
     
  20. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    ...aber fotos schiessen!
     

Diese Seite empfehlen