1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Angaben zur Akku-Laufzeit beim MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Alfisto, 21.02.06.

  1. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Hi,

    zwar sind das keine wirklich aussagekräftigen Wert aber sie liefern schonmal einen Anhaltspunkt:

    Stunden 39 Minuten sagt OS X bei Helligkeit ganz runter, lange Batterielaufzeit, WLAN aus, Bluetooth aus.

    4 Stunden 23 Minuten sagt OS X bei Helligkeit mittel, lange Batterielaufzeit, WLAN an, Bluetooth an.

    3 Stunden 36 Minuten sagt OS X bei Helligkeit voll, höhere Leistung, WLAN an, Bluetooth an.

    Quelle: MTN

    Ich find die Werte recht anständig. Hab mit weniger gerechnet.

    Gruß
    Alfisto
     
  2. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Du hast "5" vor Stunden vergessen!
    Diese Werte schlagen auf jeden Fall mein PB.
     
  3. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Ja, hast recht. Copy & Paste ist nicht ganz Ohne! :) Thanks

    Gruß
    Alfisto
     
  4. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    Ich finde die werte super, endlich mal was das diese ewigen gerüchte zerschlägt, und das wo die geräte den akku noch nicht einmal richtig ausgefahren und kalibriert haben. Mein Powerbook schaffte das auf anhieb nicht so lange...
    Freu mich auf meine Lieferung, außerdem wird das 1,8 modell ja auch nochmal weniger brauchen als das 2ghz modell das bisher überall ausgeliefert wird.

    CU ChrissLI
     
  5. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Das ist ein MacBook Pro “out of the box” mit nichtmal komplett aufgeladenem Akku:
    [​IMG]
    Quelle: MacRumors
     
  6. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
  7. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Ich frag mich nur warum Apple da bisher so ein Geheimnis draus gemacht hat. Die Werte scheinen ja nicht übel zu sein für ein Book mit dem Display und der CPU Power. Wenn ich das richtig sehe wird die Akkulaufzeit ähnlich wie bei den PowerBooks der letzten Serie sein.... und dafür dass die neuen deutlich schneller Rechnen können ist das doch schon ziemlich stramm (ok, vielleicht ist der Akku was größer geworden).
     
  8. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Sie wusstens halt nicht!
     
  9. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    so und nun mögen sich alle, die hier über zu kurze Akku Laufzeiten aufgrund des Core Duo zu Wort melden und sich eines besseren belehren lassen (kleiner Scherz).....ich habe schon von anfang an gesagt, das die Akkulaufzeit größer sein wird als die der PB G4s....klingt jetzt ein wenig eingebildet aber bei diesem Thema - Apple und das MBP - kann ich mich nicht mehr zurückhalten....

    danke jungs, ihr habt mir heut den Tag versüßt

    so long...
     
  10. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Öhm, ich hba gestern mein MAcBook Pro 1.83 Ghz bekommen. Soweit ist alles ok, nur erscheint mir der Akku ein bissl schwach. Nachdem ich den Akku des Books geleert hatte und ihn dann wieder aufgeladen hatte, zeigt mir OS X eine Laufzeit von 2:10 Stunden an! Das Coconut battery Widget sagt folgendes:
    [​IMG]
    Ich bin nu grade am zweiten Aufladen. Mal sehn wies dann diesmal aussieht...
     
  11. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Klar, die bringen einfach mal ein Produkt auf den Markt, das sie nicht kennen.
    Mit Sicherheit nicht...
     
  12. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Hast du das MacBook auch (wie in der Anleitung beschrieben) ca. 5 Stunden ohne angeschlossenes Ladegerät liegen gelassen, nachdem der Akku leer war und das Book schlafen gegangen ist? Vermutl. nicht. ;) Anleitung lesen. Ausserdem braucht das Ganze mehrere Ladevorgänge bis zur max. Kapazität. :)

    ByE...
     
  13. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ah oh ne, habbich nicht. Dann muss ich das mal noch machen. Soll es dann ganz aus sein, oder reicht es wenn es schläft?
    Aber kanns sein dass trotzdem grad mal die Hälfte der Kapazität vorhanden ist!?
     
  14. SirVikon

    SirVikon Gast

    Coconut kann die Werte des neuen MBP noch gar nicht anständig verarbeiten ... Man kann sich momentan nur auf die Werte aus dem MAC verlassen ...
     
  15. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ich denke nicht, das Coconut irgendwelche Rechnungen anstellt. Wenn man Apfel->Über diesen Mac->Weiter Informationen und dann auf Stromversorgung klickt bekommt man alle Daten über den Akku. Coconut liest das nur aus von dort und führt eine simple Division durch -> Prozentangabe.
     
  16. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Na das sieht doch eigentlich ganz normal aus, oder??
    [​IMG]
     
  17. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Man soll mit dem MacBook Pro arbeiten, bis es von allein in den Schlafmodus geht. Dann soll man es noch ca. 5h schlafen lassen, bevor man das Ladegerät anschliesst. Und danach den Akku "am Stück" aufladen. Das dient dazu, dass der Akku im Schlafmodus noch weiter belastet wird, um das PowerManagement zu tunen. :)

    ByE...
     
  18. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Gilt das eigentlich auch für PBs?
     
  19. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Aaha okay, vielen Lieben Dank! :) Werd ich machen!
     
  20. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Hmm, keine Ahnung. Aber prinzipiell ist die Idee dahinter, dem PowerManagement mitzuteilen, wo die Grenzen des Akkus sind (niedrigster und höchster Ladestand). Und das kann bei einem PowerBook bestimmt nicht schaden. Wichtig ist allerdings auch, dass der Saft nicht ganz aus geht, da ja dann das PowerManagement den Wert für den Ladezustand nicht mehr "sichern" kann.

    ByE...
     

Diese Seite empfehlen