1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungsbericht MacMini "Tuning"

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Der-Tim, 21.11.05.

  1. Der-Tim

    Der-Tim Granny Smith

    Dabei seit:
    26.01.05
    Beiträge:
    16
    Hallo Leute,

    im Juli habe ich mir einen Mac Mini gekauft. Nicht, weil ich ein System haben wollte, was mir Leistung bringt, sondern einfach nur als solides Arbeitsplatzsystem. Hatte mich damals schonmal um die Unterschiede in den beiden Versionen (1.25GHz und 1.42GHz) gekümmert und schlau gemacht und habe festgestellt, dass Apple bei beiden Versionen ein und die selbe CPU Version verbaut hat, welche standardmäßig eigentlich ein G4 mit 1.5GHz ist. Nunja, um Geld zu sparen griff ich damals zur kleinsten Version, vorallem, weil diese auch sofort verfügbar war. Nun hatte ich im September eine englischsprachige Anleitung zum "tunen" des Mac Minis gefunden, wobei ich mich erst scheute, diese Modifikation auf dem LogicBoard durchzuführen. Das Ende vom Lied war dann gestern Abend, als meine Neugierde siegte und ich den Mac Mini öffnete, alles ausbaute und die Widerstände auf dem Logic Board entfernte. Ich baute den kleinen Kasten wieder zusammen und erwartete schon ein böses Erwachen nach dem Einschalten. Aber was passierte? Der Mac Mini startete und die Systeminfo wies mir einen 1.5GHz schnellen G4 Prozessor aus. Keine Abstürze, gar nichts. Jetzt habe ich nur noch zwei leichter zu behebende Bremsen im Mac Mini: Die langsame Festplatte und die 512MB Ram (wobei die ja schon von 256MB auf 512MB von mir aufgerüstet wurden...) Ok, nun werden viele sagen "Man verliert aber die Garantie" etc, jedoch muss ich sagen, die Sache war so einfach, wenn man ein bisschen Ahnung von Elektronik hat und auch Englisch versteht... ;) Naja, der Mac Mini hat dann zwar mehr gekostet, als wenn ich den "großen" direkt genommen hätte, jedoch kann ich das Geld ja jetzt "verteilen" und kann mir vorallem noch die Festplatte aussuchen, welche ich da einbauen möchte... Mein Interesse gilt dabei einer Festplatte der Marke Toshiba mit 100GB, 7200rpm und 16MB Cache... Wie sich der Mac Mini damit verhält, poste ich, wenn ich die auch noch eingebaut habe...

    Gruß,

    Tim
     

Diese Seite empfehlen