1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungsbericht Apple-TV

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von AMacMiniNow, 28.03.07.

  1. Ich habe noch keine Rubrik für das Apfel-Fernsehen gefunden, daher poste ich hierher, nachdem ich AppleTV als "großen iPod fürs Wohnzimmer" sehe. Bitte ggfs. verschieben.

    Gestern ist es endlich angekommen, dass Apple-TV. Wie üblich schick und stylish verpackt :) In der Verpackung ist das Apple-TV selbst, das Stromkabel (ohne klobiges, externes Netzteil), die Fernbedienung, Anleitungen und die üblichen Apple-Aufkleber :) Was "fehlt" ist ein Komponenten bzw. HDMI-Kabel für den Anschluss am TV Gerät. Ich betreibe das Gerät übrigens an an einem Samsung L40 irgendwas Breitbild TV.

    Die Erst-Konfiguration geht relativ schnell. Ich will AppleTV via WLan mit meinem neuen Airport Extreme Nutzen. Nach der Auswahl der Auflösung und der Sprache, der Eingabe des WLan Keys bin ich schon im Menü.

    Negativ: Ich konnte nirgend die MAC Adresse des apple-TV finden, somit musste ich zuerst den MAC-Adress-Schutz am Airport Extreme ausschalten

    Die Kopplung mit iTunes funktioniert über einen PIN Code, den das Apple-TV anzeigt, und den man bei iTunes eingibt. Nach der Verbindung begann iTunes und Apple-TV sofort sich zu synchronisieren. Ich habe die Sync so eingestellt, dass ich die gesammte Musik, die letzten 3 neuen Filme und die neusten 3 Folgen meiner Lieblings-TV Serie, sowie ca. 800 Fotos auf die Platte synce. Damit sind noch ca. 15 GB der 40 GB Platte frei.

    Das Apple-TV Menü zeigt zu jedem Film bzw. jeder Serie ein Cover (sofern vorhanden), das Jahr und eine Beschreibung (sofern vorhanden) an. Gibt es kein Cover, wird ein Szenenbild hergenommen. Der Start von der internen Festplatte geht flott und dauert keine Sekunde.

    Im Bereich "Filme" und "Serien" am Apple-TV ist ein Link in den iTunes Store, bei man sich Trailer und die Top-10 ansehen kann. Kaufmöglichkeit habe ich keine gefunden.

    Die TV-Aufzeichnungen exportiere ich aus EyeTV mit manuellen Einstellungen : h.264, 1500 kbit, AAC Audio, Main Profile, beste Qualität, PAL (720 x 540) bzw. PAL Widescreen (720 x 404). Die Filme können am AppleTV problemlos abgespielt werden. Ältere Tv-Aufnahmen, die ich als DivX hatte, wollte ich mit Visual Hub in h.264 umwandeln. Diese TV-Aufnahmen konnte ich am Apple-TV nicht abspielen.

    Es werden, sofern man will, alle iTunes Playlisten und die Cover ins Apple-TV übernommen. Beim abspielen von Musik wird das Cover und ein "Forschrittsbalken" angezeigt und die Darstellung "spiegelt" sich jede Minute vertikal.

    Fotos werden sowohl aus iPhoto als auch aus Aperture synchronisiert. Dabei werden sowohl intelligente Alben aus iPhoto als auch fertige DiaShows aus iPhoto übernommen. Für "normale" Alben aus iPhoto kann man auf dem Apple-TV entweder ein fixes Musikstück zur Untermalung oder eine Playliste, aus der Apple-TV zufällig einen Song (oder mehrere, wenn die Show zu lange ist) auswählt, einstellen. Ebenso kann man auf dem Apple-TV die Anzeige-Dauer, Ken-Burns-Effekt (an/aus) sowie die Überblendung einstellen.

    Angeschlossen habe ich das Apple-TV via Komponenten und Audio via optisch. Ausgeben kann das Apple-TV allerdings nur Stereo. Ich muss mir erst ein File mit AC3 beschaffen und sehen, was passiert, wenn man das in einen MP4 Container verpackt.

    Das Gerät selber wird im Betrieb handwarm (auch nicht wärmer als mein Mac Mini, wenn er h.264 abgespielt hat). Die Bootzeit nach Trennung vom Netz beträgt ca. 13 Sekunden.

    Die WLan Verbinung (802.11n) mit dem Airport-Extreme über 2 Zimmer (und durch 3 Wände ( davon 1 x Stahlbeton ) - ca. 10 m Luftlinie) ist sehr gut (genaue Messung folgt).

    Über das Menü "Quellen" am Apple-TV kann man direkt auf eine iTunes Bibliothek zugreifen und alle Medien Streamen. Der Start dauert bei einer h.264 kodierten h.264 Aufzeichnung ca. 3-4 Sekunden. Das abspielen selbst geht ohne ruckeln oder hänger (eben über WLan 802.11n)

    Mein Fazit: Das Apple-TV kann genau das, was ich von Ihm erwartet habe (ein großer iPod fürs Wohnzimmer). TV Aufzeichnungen mache ich mit EyeTV am großen Mac.

    Wenn ich bedenke, wass ich zu meinen Windows-Zeiten mit derartigen Streaminggeräten, egal von welchem Hersteller Zeit verbraten habe, bis a.) eine Verbindung da war oder b.) Ich die Medien neu (!) bzw. mit einer zweiten Software verwalten musste, kann ich nur sagen : Gut gemacht, Apple!
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Danke für das (ausführliche) Kurzreview.

    Offensichtlich scheint es aus praktischer Sicht mit der Schnelligkeit des Gerätes wohl doch zu passen. ;)

    Sobald ich den (für mich) passenden LCD TV (Amoi Advent V LD 47 VM 6 E) habe,ist es eine Überlegung wert,die auf dem Rechner befindlichen Inhalte zu streamen.
     
  3. iTom62

    iTom62 Idared

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    27
    Auflösung und Bildrate

    Hallo, auch ich liebäugele mit Apple TV, in den techn. Daten steht 720p @ 24 fps. Seltsame Bildrate; andererseites liest man, dass Apple TV alle Formate wiedergeben könnte, die iTunes abspielen kann. Daher meine Frage: Ich filme in Mpeg4 mit 720p @ 30 fps und iTunes kann das wiedergeben, Apple TV auch?
    Gruß, Tom
     

Diese Seite empfehlen