1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ENTOURAGE & office

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von spookydolphin, 08.01.06.

  1. spookydolphin

    spookydolphin Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    02.03.05
    Beiträge:
    481
    hallo
    ich muss gestehen: ich habe mich seit dem kauf meines iBooks zum grossen Mac von gemausert. allerdings muss ich sagen, dass ich bisher keinen guten ersatz für das office paket von microsoft gefunden habe. open office kommt zum beispiel nicht mal ansatzweise an das microsoft produkt ran. auch entourage ist das beste mailprogramm, welches ich bisher für den mac habe finden können.
    gerne lasse ich mich jedoch auch hier bekehren, da ich eigentlich sehr gern mr. gates komplett den rücken zudrehen würde....

    also gibt es andere programme auf dem markt, die microsoft office/entourage das wasser reichen können?
    und NEIN, das mac-eigene MAIL sagt mir garnicht zu.


    gruss,
    spooky
     
  2. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Wenn Dir Office:mac gefällt, dann behalte es, es spricht nichts dagegen.

    Die Unterschiede sind an verschieden Stellen im Apfeltalk angesprochen worden. iCal, Adressbuch und Mail sind nahtlos in das Betriebssystem integriert. Anders als bei Microsoft ist dies ein Grund zur Freude, nicht zur Panik.

    Du benutzt Dein Entourage mit eigenem Adressbuch oder Apples Adressbuch und Mail. Dazwischen gibt es fast nichts.

    Für die Textverarbeitung habe ich Pages, Keynotes ist das bessere PowerPoint. OpenOffice, nun ja, da stimme ich Dir zu, NeoOffice eingeschlossen.

    Der große Nachteil an Entourage ist die fehlende Spotlight-Indizierung. Das ist ein großes Plus bei Mail.app und ein Grund, warum ich es nutze. Auch Apples Adressbuch gefällt mir wesentlich besser.
    Aber ich respektiere Deine Entscheidung, bei Office:mac zu bleiben. Ich habe Version X (also nicht einmal v.2004) zu Kompatibilitätszwecken auf dem Mac.
     

Diese Seite empfehlen