1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entfernen im Terminal

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Walli, 29.03.06.

  1. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Guten morgen,

    meine Suche nach "Entfernen Terminal" war leider alles andere als ergiebig, deshalb hier meine kurze Frage: In allen Programmen kann ich per Fn+Backspace nachstehende Zeichen entfernen, nur im Terminal nicht. Da kommt ein kurzer Sound und er fügt mir eine Tilde ein. Wie kann ich erreichen, dass er sich dort wie erwartet verhält?

    Gruß, Walli
     
  2. krischan

    krischan Gast

    Ich arbeite oft mit dem Terminal, aber mir ist kein Weg benutzt, das "Entfernen-Verhalten" nachzubilden. Ich wusste aber auch nicht, das man auch so ein Tilde-Zeichen erzeugen kann.

    Gruß,
    Christian
     
  3. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ist wahrscheinlich auch nicht vorgesehen das Tilde-Zeichen. Zumindest gibt er einen Ton aus wenn man Fn+Backspace drückt. Naja, schade. Ich werd mal weitergooglen. Irgendwen wird das doch bestimmt auch schonmal gestört haben.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Indem du in "Fenstereinstellungen->Tastatur" eine Zeichenersetzung hinzufügst. Für die Entfernen-Taste (ohne Meta-Key) schickst du ein "Ctrl-D" (angezeigt als \004).
    Das ganze als Standard übernehmen und fertig.

    (fn-Backspace geht aber nicht, soviel ich weiss. Kanns nicht testen - hab keinen fn-Key...)
     
  5. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Danke Rastafari, habe ich zu spät gesehen. Durch ein wenig weitersuchen bin ich auch auf eine Lösung gekommen. Ich habe im Home-Verzeichnis eine ".inputrc" angelegt und folgendes reingeschrieben.

    Code:
    "\e[3~": delete-char
    ^?: backward-delete-char
    Jetzt funktioniert sowohl fn+backspace als auch der normale backspace.
     
    Wikinator und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  6. krischan

    krischan Gast

    Danke, das ist perfekt! Ich habe das zwar bisher nicht gebraucht, aber man weiß ja nie!
    Endlich schreibt auch mal jemand seine Lösung hin, obwohl er sie selbst gefunden hat!

    Grüße,
    Christian
     

Diese Seite empfehlen