1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfehlung Grafiktablet Wacom&Co. ?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von obstbauer, 22.09.06.

  1. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    was würdet ihr für ein grafiktablet empfehlen. muss nicht gross sein aber die üblichen features haben wie druckintensiver stift gut aufgelöst usw. und natürlich mac kompatibel.

    danke für tips:)
     
  2. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Kommt darauf an, wieviel Du ausgeben willst! ;)

    Ich bin selbst noch unentschlossen, habe aber bereits beim Marktführer (Wacom) nachgeschaut. Das "Einstiegsmodell" Volito 2 (A6) haben die ja leider nur für die Windows-Welt herausgebracht, so dass vermutlich das Graphire4 unter die Rubrik *bezahlbar & Mac-tauglich* passen würde.

    *J*
     
  3. Johnson

    Johnson Auralia

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    198
    Ich hab das Wacom Graphire (A5) ziemlich günstig (130 €) im Internet gefunden.

    Sehr praktisch, da es per Bluetooth sendet (Eingebauter Akku + Ladekabel)
    So kann man es einfach mitnehmen, und aufm Schoss benutzen oder einfach weglegen, wenn es grade nicht gebraucht wird. Der Akku hält zufriedenstellend.

    Genrell ist Wacom sehr empfehlenswert, von der Performance.
    Zudem brauchen die Stifte keine eigene Batterie (weiß nicht ob das bei anderen auch so ist)

    Falls der Preis keine Rolle spielt, empfehle ich natürlich ein Wacom Cintiq ;D
     
  4. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    danke für eure antworten:)

    ja ein cintiq wäre natürlich top aber das passt nicht in meinen geldbeutel.
    ein bluetooth gerät möchte ich auch nicht unbedingt eins mit kabel würde
    schon reichen da ich hauptsächlich am schreibtisch arbeite :)
    A5 ist schon ok... 130 eur finde ich aber fast noch zu teuer. gibt es keine
    alternative zu wacom?
     
    #4 obstbauer, 22.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.06
  5. Johnson

    Johnson Auralia

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    198
    Davor hatte ich ein uraltes Gerät von Aldi... XD

    Das war aber Windows-only und musste an den Gameport und (!) den Tastaturport angeschlossen werden (?!) - beides natürlich nicht mehr vorhanden an Macs.

    Kostete dafür aber auch nur 40 Euro :-D
     
  6. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    alternative? nein. und mit einem graphire a5/a6 (150€/80€) wirst du schon mehr als zufrieden sein ;)
     
  7. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ok,
    wofür brauche ich eigentlich die bei den meisten sets beiligende maus?
    ist die genauer als meine mac maus oder hat die ein ganz andere funktion?
     
  8. 53Designs

    53Designs Gast


    Überlege auch schon länger mir sowas zuzulegen, bei dem Preis würde ich sofort zuschlagen. Hast du vielleicht nen Link, bei Gravis kostet das Teil ja €219,90!
     
  9. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    WACOM Graphire Bluetooth USED für 149EUR + 6EUR versand:
    http://www.wacom-shop.net/cgi-bin/w...f50f3361905a6/Product/View/CTE&2D630BT&20USED

    ...ich hab mir das vor 5minuten selbst gekauft aber die scheinen
    mehrere zu haben, ZUGREIFEN!!!
     
    #9 obstbauer, 22.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.06
  10. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Hehe, wenn ich bedenke, dass ich 1992 oder so 2.500 DM fuer ein A3-Wacom-Tabett ausgegeben habe ...


    Nicht, wenn Du Qualitaet und Zuverlaessigkeit willst. Du willst auch kein Kabel am Stift, nehme ich an, und keine Batterien oder Akkus im Stift. Also nimm ein Wacom.
     
  11. 53Designs

    53Designs Gast

    Tja, da war ich leider zu spät! Hast du deines schon? War´s in Ordnung? Ich bin mir bei gebrauchten Geräten nie so sicher. Wenn das Ding völlig verkratzt ist zahle ich lieber €70.- auf und kauf´s mir neu. Mittlerweile bin ich soweit dass ich auch €219.- dafür hinlegen würde, weil ich denke dass es sich wirklich auszahlt!
     
  12. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    das tut mirl leid für dich, sorry. aber die sind momentan alle eh auf dem photokina deshalb denk ich das kann dauern bis ich das gerät bekommen. ich werde das dann hier posten ob damit alles ok ist. ausserdem ist es ja vom hersteller also wird damit wohl alles ok sein.

    219,- ist der normalpreis. bei eba bekommt man einse mit kabel für 130euronen
    viel erfolg dabei...
     
  13. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    Bonobo gefällt das.
  14. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    WACOM Graphire BT Nagelneu

    so das wacom graphire bluetooth kam heute per ups an:

    es ist nicht mal ein vorführgerät von Wacom vermutlich haben sie es einmal ausgepackt aber ansonsten ist es nagelneu auf der tablettfläche war sogar noch die folie drauf und der akku war originalverpackt also guter deal für insg. 155EUR.

    nur zu empfehlen: http://www.wacom-shop.net ->gebrauchte produkte

    allerdings tut sich auch gleich ein neues problem auf,
    da es hier nicht unbedingt hingehört neuer topic:
    http://www.apfeltalk.de/forum/apple-bluetooth-vs-t52262.html

    danke euch allen für eure ratschläge:)
     
    #14 obstbauer, 27.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.06
  15. 53Designs

    53Designs Gast

    Prinzipielle Frage zu 2 Tabletts:


    Ich überlege jetzt ob ich mir:

    1) Wacom Graphire 4 Classic XL oder
    2) Wacom Graphire 3 Studio XL

    kaufen soll. In dem Shop steht ja nicht sonderlich viel über die technischen Daten beider Geräte, deswegen dachte ich vielleicht ist hier jemand besser mit dem Thema vertraut ist als ich und kann mir sagen wo der Unterschied zwischen den beiden Tabletts liegt. Ich meine das Graphire 3 ist ja nur A6, während das Graphire 4 schon A5 ist, das Graphire 3 kostet jedoch nur 10 Euro weniger als das aktuellere. Also irgendwie muss das doch mehr können oder? Für Hilfestellung wäre ich dankbar!
     
  16. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    also an den geräten ist nicht wirklich viel anders ausser dem design und der zugehörigen software. ich glaube der stift wurde auch minimal modifiziert.
    ansonsten sind auflösung, druckempfindlichekeit etc. identisch.

    ich würde dir auch raten für fortgeschrittenere anwendungen kein graphire zu kaufen sondern ein älteres wacom intuos 2 A5 das ist auf jedenfall besser und kommt vom preis her auf ca. 130-160EUR. bei ebay bekommt man die noch neu mit rechnung.

    viel erfolg:)
     
  17. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Mit den Graphire Geräten kann mn aber genauso zeichnen wie mit den Intuos, oder? Ich will damit meine Comics und kleine Zeichnungen ohne den Umweg über den Scanner gehen zu müssen aufd en Computer bringen. Ähmlich wie hier: http://blog.beetlebum.de/ der hat allerdings ein Intuos 3 A4. o_O
     
  18. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    also ich habe mir jetzt ganz frisch doch ein intuos3 geleistet da ich es leider
    noch nicht habe kann ich dazu qualitätsmässig nix sagen.

    aber die intuos geräte sind halt höher aufgelöst und man kann mehr mit den stiftspitzen machen allerdings sind sie auch viel teuerer als die graphire geräte.

    ich hatte vor kurzem noch ein Graphire BT und das war echt super ok.
    wenn du noch nie ein tablett hattest ist ein graphire 3 xl sicherlich eine super lösung um cartoons zu zeichnen.

    bei ebay gibts die gebraucht schon ab 50eur oder
    im www.wacom-shop.net bekommst du gebrauchte geräte auch günstig...

    viel erfolg

    EDIT:
    www.wacom-shop.de ist ein fremdanbieter
    www.wacom-shop.net ist der "echte" wacom shop
     
    Bonobo gefällt das.
  19. sause

    sause Carola

    Dabei seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    113
    **wacom - i like it**

    hi,

    zwar ist schon fast alles gesagt,
    aber ich möchte nochmals zustimmen:

    kauf dir ein wacom.
    ich war selbst zu knauserig und hab mir erst billige andere geräte gekauft ( trust zB ).
    dort mußte ich alle 2 tage die batterie austauschen,
    danach ging das billige plastik am stift kaputt, und war nur noch mit tape zu nutzen.
    irgendwann hörte fing es dann an, das er nur noch funktionierte wenn man das tablett fast zerkrazt hat. von ungenauigkeit will ich gar nicht anfangen.
    achja, treiber, ebenfalls no go!


    habe mit intuos 2 auf der arbeit gearbeitet,
    habe mir dann von meiner letzen münze das intuos 3 für zuhause geholt.
    mir reicht das kleinste A5 oversize,
    arbeite täglich damit,
    hatte noch nie ein problem,
    und die scrollbalken und die tasten an der seite sind sehr lovely.

    also, augen zu und durch,
    man weiß was man hat.


    viel spaß

    greetz

    onair
     
  20. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Danke, das bestaetigt alles, was ich immer (s. u.a. Beitrag #10) ueber Wacom gesagt habe und beschreibt das Ungemach mit anderen Herstellern, als ich es gekonnt haette.
     

Diese Seite empfehlen