1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Empfehlung für günstigen sw Laserdrucker

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von doc.no, 29.01.06.

  1. doc.no

    doc.no Gast

    Hallo zusammen.

    seit ca. 3 Monaten bin ich nun stolzer besitzer eines iMac G5. Mittlerweile ist die "Druckernot" so groß geworden, das ich mich schlau machen wollte wie ich meinen alten Brother HL1030 aus meiner unsehligen Windows-Zeit zum laufen bringe. Aber nach einiger recherche im Forum musste ich erkennen, das da wohl keine allzu große Hoffnung besteht. Ich brauche nun einen Rat womit ich meinen HL1030 ersetzen soll.

    Danke für die Unterstüzung
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Die Frage ist was du damit machen und du ausgeben willst.
    Dazu kommt die Frage Tinten oder Laser.
    Professionelle Anwendungen am Mac erfordern meist einen Postscript Drucker, die aber auch teuerer sind.
    Ansonsten google mal nach Mac Drucker, da findet sich was.
     
  3. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Wie wäre es mit was gebrauchtem?
    Wenn es kein Platzproblem ist, würde ich einen HP LaserJet 4SiMX oder 5SiMx empfehlen.
    Den bekommt man via ebay für recht kleines Geld und selbst für den Toner muß man nur 20-30 Öre zahlen. Es ist zwar nicht der allerneuset Schrei, aber PostScript, Duplex-Druck, Netzwerkanschluß und Apple Treiber sind doch in dieser Preisklasse der absolute Brüller ...
     
  4. doc.no

    doc.no Gast

    Nun ja das Hauptanwendungsgebiet wird der Ausdruck von Texten sein. Skripten, Seminararbeiten usw. Farbe ist unwichtig. Mit Tintenstrahlern habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht, sowohl was die Druckqualität als auch die Druckgeschwindigkeit betrifft.
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  6. mauermer

    mauermer Querina

    Dabei seit:
    07.09.05
    Beiträge:
    183
    Ich hab' mir vor ca. 1 1/2 Jahren aus ebay einen gebrauchten Okipage 14ex zugelegt - mit Tonerkassette ebenfalls gebraucht. Der Drucker lief dann an einer Dose bis ich auf Mac Mini umgestiegen bin - keinerlei Treiberprobleme. Mit dem Oki bin ich sehr zufrieden, schönes kompaktes Gerät, druckt sogar auf leichten Karton ohne zu mucken.
    Gab's für 70 Euro bei ebay.

    Grüße
     
  7. trent

    trent Gast

    Also ich habe mir vor ein paar Tagen einen Brother HL2030 gekauft (Laserdrucker für 120,-Euro) und bin sehr zufrieden damit. Meine Anwendungen für's Drucken sind allerdings auch sehr einfach gestrickt: Fast nur Text, daher brauche ich auch keine Farbe und auch keine besonderen Auflösungen. Den Brother habe ich genommen, da ich vorher ebenfalls einen Brother (ebf. Laserdrucker, HL1230, lief unter Windows aber leider nicht unter Mac OS X) hatte und recht zufrieden war.
    Habe allerdings auch gesehen, dass man für ein bisschen mehr Geld schon einen netzwerkfähigen Drucker bekommt und für noch ein "wenig" mehr Farbe.
     
  8. doc.no

    doc.no Gast

    Danke für deinen Tip.
    Ich möchte mich auch bei den Anderen bedanken. Da ich ohnehin einen neuen Toner für meinen alten HL1030 gebraucht hätte (kostet €90,-) hab ich mir gleich einen neuen OS X kompatiblen Drucker besorgt. Meine Schwester die noch Xp-Userin ist freut sich über den HL1030. Hab mich ebenfalls für für einen HL2030 entschieden, und bin soweit auch zufrieden. Die installation ist einfach und problemlos verlaufen und die Druckqualität und Geschwindigkeit sind erfreulich gut :) . Der Lüfter des Druckers is allerdings ziemlich laut o_O .
     
  9. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ja, das kenne ich.
    Solche Details werden in der Regel in allen Tests geschlabbert!

    cosmic
     
  10. Hep

    Hep Gast

    Hallo, ich hab auch einen okipage 14ex, allerdings finde ich keine Treiber dafür! Auf der Oki homepage sagen sie, dass der Drucker nicht Mac OS kompatibel sei...
     

Diese Seite empfehlen