1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

eMac wird immer langsamer...

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von PowerBook 540c, 03.01.07.

  1. Hallöchen. Ich frage hier im Namen meiner Schwester. Sie ist Besitzerin eines eMac mit 1.25 Ghz. Dieser wird, obwohl meist nur zum Surfen benutzt mit der Zeit immer langsamer...

    Wenn sie mal ein Spiel spielt, dann läuft es trotz massig erfüllten Systemanforderungen, denkbar schlecht...

    Weiß jemand Rat ?

    Henrik
     
  2. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    wie sieht es mit verfügbarem festplattenplatz aus, wenns da eng wird wird alles langsam
     
  3. 26 von 31 gb sind noch frei xD
     
  4. am.syn

    am.syn Gast

    Vielleicht mal den Cache ( Browser+Rechner) entleeren und den Obligatorischen PRAM Reset durchführen.
    Festplatte defragmentieren und mal vom Net trennen.Und dann mal Testen ..maybe it works :)
    greetz ...am
     
  5. wenn man noch schnell sagen kann wie man das alles macht ? Ich bin da nicht soooo versiert.
     
  6. am.syn

    am.syn Gast

    Den Browser Cache kannst du meisten über die Browser Prefs löschen( Menueleiste ).
    PRAM Reset...Neustart und APFEL+ALT+P+R gedrückt halten so as der Startton mindestens 3x ertönt.Defragmentieren mußt du mit einem 3rd Party Prog( z.B Norton,IDefrag,etc...)
    Zu stark Fragmentierte Festplatten können den Rechner sehr langsam machen.
    greetz...am
     
  7. Folgendes habe ich gemacht.

    1. iDefrag demo runtergeladen und eine ganz komische Grafik bekommen, die irgendwie bedrohlich wirkt. =)

    2. Hier die Forensuche mein eigen genannt und mal geschaut und generell scheint der Tonus zu herrschen, dass man NICHT defragmentieren sollte...

    Hier die auch die Grafik

    Noch habe ich nicht defragmentiert.
     

    Anhänge:

  8. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Das Defragmentieren wird eigentlich von Mac OS X selbst vorgenommen.
     
  9. Das wurde auch gesagt, aber allein der Hardware-Reset und das Cache leeren hat ihn auch nicht wirklich schneller gemacht...

    Also zumindest nicht merklich... Kann man nochwas tun ?
    Ich denke ich werde mal den Hardware test laufen lassen um generell zu schaun ob irgendwie noch alles paletti ist in dem Kleinen^^
     
  10. am.syn

    am.syn Gast

    Hab mal das Bild angeschaut,sieht meines erachtens sehr stark Fragmentiert aus.
    Aber es ist schlußendlich deine Entscheidung was du machst.Ich habe mit Defragmentieren keine schlechten Erfahrungen gemacht.Habe auch noch nicht feststellen können das OS X die HD von selbst Defragmentiert.(Wenn ja ....wie? ).
    greetz...am
     
  11. Matthias93

    Matthias93 Gast

    Vielleicht wird er ja alt?!!;)
     
  12. ja, er läuft auch noch mit 10.3
    ob er wohl schneller wird wenn er mit 10.5 läuft ?

    Wenn nicht werde ich wohl den Hintergrund des Panther Fells mit grauen Haaren versehen müssen^^
     
  13. Pandora2k6

    Pandora2k6 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    169
    Vielleicht liegt es wirklich daran das die Hd schon so voll ist.. Mal etwas auslagern und noch mal Probieren!?

    mfg
     
  14. lagerhaus

    lagerhaus Braeburn

    Dabei seit:
    29.11.05
    Beiträge:
    44
    26 von 31 sind noch FREI, soll heissen, nur 5 GB sind belegt ;)

    Gruss, lagerhaus

    P.S.: Ich kann empfehlen, den Mac ein oder zwei Nächte ohne Aufgabe an zu lassen, ohne dass er in Ruhezustand fällt, dann sollte der Computer sich von selbst aufräumen.
     
  15. Ich hau mal den Tiger drauf. Vielleicht hilft mir das ja ^^
     
  16. Pandora2k6

    Pandora2k6 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    169
    Ups :p:p:p
     
  17. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Also mein eMac (1GHZ, 1 GB RAM) lief mit Tiger recht flott, aber Du hast noch nicht gesagt wieviel RAM eingebaut ist.

    Unter Panther hilft auch die Reparatur der Zugriffsrechte (Programme -> Dienstprogramme -> Festplattendienstprogramm).
    Das Thema Defragmentierung wurde hier im AT schon öfters konträr diskutiert, OSX räumt sich aber tatsächlich selber auf ( wie schon gesagt wurde muss der Rechner die Nacht durchlaufen), 'anschubsen' kannst Du diese Kron-Jobs manuell mit Helferlein wie
    Maintenance, das spart den 'Nachteinsatz' ;)

    Gruss
    pacharo
     
  18. Ja stimmt. Er verfügt nur über 256 MB das ist wirklich nicht das meiste.
    Aber danke für deinen Post der Hilft. Werde auch das mit dem Programm mal testen.
     
  19. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    Also mein eMac hat auch 256 MB Ram und es sind nur noch 7 GB Festplattenspeicher frei!

    Ich wieß ja nicht ob das was bringt, aber hast du schon mal die Rechte repariert?
     

Diese Seite empfehlen