1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elgato - Welches Modell?

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von Rhinhold, 13.08.07.

  1. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    Hallo allerseits,

    ehrlich gesacht, blicke ich bei den Elgato-Produkten nicht wirklich durch und ein ähnliches Thema bzw. Problem habe ich hier noch nicht gefunden.

    Folgendes:

    Ich habe daheim einen KabelBW-Anschluss mitsamt Digital-Receiver sowie einen Premiere-Account.
    Jetzt suche ich eine Möglichkeit, auf meinem MBP eben all diese Signale zu betrachten mangels vernünftigen Fernseher. Also sowohl analog als auch digital als auch verschlüsselte Programme.

    Eins vorweg: Für die Elgato-Produkte 310 (und höher) mangelt es mir an den finanziellen Mittel!

    Danke für jede ernstgemeinte Hilfe! ;)

    Gruß
    Euer Rhinhold
     
  2. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Kauf lieber neuen Fernsehen, Eye TV ist mehr was für unterwegs.
    DVB-T ist da ne echte Alternative.
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Als Stundent sind die Wohnverhältnisse meist so beengt, dass ein Fernseher nur unnötig Platz verschwendet. Und ein halbwegs brauchbares Modell kostet auch soviel wie der Elgato. ;)

    Da du einen Digitalreceiver hast, kannst du mal schauen, ob du einen Scart/Super-Video/etc.-Anschluss hast. Bei meinem Elgato-Hybrid-Stick war ein entsprechender Adapter für die geläufigsten Anschlüsse dabei. Eventuell benötigt man dann noch einen Adapter für den Scart-Anschluss. Damit wird das Signal nur noch durchgeschliffen und der EyeTV-Software zur Verfügung gestellt. Weiß jetzt nicht, wie das bei den DVB-T-Sticks ausschaut. Wenn die ensprechende Adapter verfügbar sind, müsste das ja auch reichen. Schau doch mal in die Benutzerhandbücher, die im Supportbereich von Elgato rumlungern. :)

    @mgrasek
    DVB-T als Alternative? Na ich weiß ja nicht. Hier in der Gegend z.B. gibt es nur zwei handvoll öff.-recht. Sender im Angebot. Und dazu viele Artefakte, Bauklötzchen und anderes Getier.
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Für Kabelanschluß wäre es eh EyeTV 610. Dann ginge aber erstmal nur digital, da bräuchtest du zusätzlich noch einen Hybrid-Stick, der dann auch analog kann.

    Leider gibt es keine anderen vernünftigen Alternativen, außer vielleicht noch ein passender Kabelreceiver mit Netzwerkanschluß.

    MfG
    MrFX
     
  5. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Rhinhold: Der EyeTV Hybrid sollte da schon reichen, da du ja nen Receiver schon hast, der müsste ja eigentlich ein analoges Kabelsingal ausgeben oder? Mit dem Hybrid wäre das MBP quasi der direkte Fernseherersatz.

    @mgrasek100: hä?
     
  6. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Aber Vorsicht mit Premiere und Kopierschutz. Könnte ev. nicht funktionieren.
     
  7. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Ja es kommt drauf an wo man wohnt, dass ist schon richtig, die Mehrheit wohnt aber schon in Städten die das angbieten.
     
  8. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Genau ... überall ... nur nicht in Neufünfland.
     
  9. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    DVBT - Hier in Berlin auch liebevoll Klötzchenfernsehen genannt.
     
  10. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    O.k., vielen Dank euch allen!! ;)

    Ja, das wäre natürlich am Einfachsten. Bei den Preisen, selbst für Röhren-Fernseher, sieht das Ganze jedoch schlecht aus. Da kann ich auch gleich meinen 35cm-TV behalten. :(
    Ich bin jedoch jetzt auch mal auf dem Gebrauchtwarenmarkt unterwegs.

    Auf der Elgato-Website heißt es ja dazu: "Genießen Sie digitales terrestrisches Fernsehen (DVB-T) und analoges Fernsehen auf Ihrem Mac."
    Bezieht sich dabei ersteres nur auf DVB-T oder auf jegliche, digitale Signale, also auch von einem Kabelreceiver?

    Denn dann sollte doch in der Tat ein EyeTV Hybrid seinen Zweck erfüllen.

    Ja, das habe ich auch schon mal gelesen. Das vermiest mir auch etwas die Suppe. o_O
    Denn gerade da würde ich am Ehesten die Möglichkeit benutzen wollen, bestimmte Szenen auf meine ext. HDD aufnehmen zu wollen. o_O
     
  11. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Jepp, nur ersteres ist DVB-T der zwote "Anschluß" ist ein normaler analoger Eingang, liefert das dein Receiver?
     
  12. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    Keine Ahnung... o_O

    Aber ein rein analoger Anschluss bringt mir doch auch nix. Dann hätte ich mir ja keinen Digital-Receiver kaufen brauchen. Right?
     
  13. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Schau mal hier rein. Das ist die Kurzzusammenbastelanleitung der Elgato EyeTV Hybrid. Vielleicht ist da etwas für dich dabei. Wie es mit dem Kopierschutz von Premiere aussieht ... keine Ahnung.
     
  14. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Also hast du einen Digital-Receiver der keinen Analogen Ausgang besitzt?
     
  15. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    @Zeno:

    Sorry, war im Urlaub! ;)

    Wie kann ich denn sowas herausfinden?? o_O
     
  16. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Rhinhold

    Schau mal auf die Rückseite deines Receivers. Da hast du bestimmt diverse Anschlüsse. Schau mal, ob da ein Ausgang für ein Koaxialkabel (normales Antennenkabel; rund mit einem Stift in der Mitte) ist. Falls ja, kannst du dieses Signal dann an einen analogen Stick (oder Hybrid) einspeisen. Allerdings läuft dann die Senderwahl logischerweise über den Receiver.

    Ansonsten gibt es auch Möglichkeiten (zumindest der Hybrid), über diverse Adapter Scart-Anschlüsse zu nutzen (Scart sind die breiten Stecker mit den vielen Metallscheibchen).
     
  17. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    Also mein Receiver bietet sowohl einen Antennen-Ein- wie Ausgang. Am Ausgang hängt zurzeit mein Fernseher dran.

    Also könnte ich daran theoretisch auch einen Elgato-Empfänger dranhängen, verstehe ich das richtig?

    @guy_incognito:

    Danke für die genaue Einweisung, auch wenn die Kabel an sich für mich kein Neuland darstellen! ;)

    Grüße
    Rhinhold
     
  18. AngOr

    AngOr Gast

    Ja, dazu nimmst du nen Elgato mit analogem Eingang, stellt ihn auf den Game-Modus, dann werden die Signale direkt durchgeschleift.

    Inwieweit dann aber noch das EPG und Aufnahmen funktionieren möcht ich mal bezweifeln.

    AngOr
     
  19. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    Jut, aber das "Problemchen" mit den verschlüsselten Sendern bleibt dann dennoch noch bestehen, wa? o_O
     
  20. AngOr

    AngOr Gast

    Wie wärs wenn du dir für den Mac nen reinen DVB-T Stick (idealerweise Hybrid, wegen der besseren Empfangsleistung) holst, und am Mac eben darüber schaust, und alle anderen Sender am TV.
    Der Rest wird wohl einfach nur n sinnfreies Systemverknüpfen und die Qualität wird auch von Stelle zu Stelle schlechter.

    AngOr
     

Diese Seite empfehlen