1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EIZO oder iiyama?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von hover, 27.09.07.

  1. hover

    hover Auralia

    Dabei seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    199
    Ein neuer Monitor muß her.
    In der Auswahl stehen:
    Iiyama ProLite H511S weiß
    Eizo CE210W weiß

    ist mir schon klar, daß man die beiden nicht wirklich vergleichen kann, ...
    Wer hat Erfahrung mit den TFTs?
    Ist die Hardwarekalibrierung wirklich so toll?
    Lohnt sich der Aufpreis für den Eizo?

    Einsatzgebiet:
    Bildbearbeitung für die Druckvorstufe und Satz

    angeschlossen wird der Monitor über DVI an einem macbook 2.16 C2D (weiß)
    da ich noch einen G5 habe könnte ich beim Eizo natürlich 2xDVI anschließen.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Für Deine Anwendung ist der Eizo der bei weitem besser geeignete Monitor sofern Du auch nur ein klein wenig Qualitätsanspruch hast! Im Idealfall schaust Du Dir natürlich beide Monitore mal in Realität mit Deinen eigenen Bilddaten an.
    Gruß Pepi
     
  3. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
    Vom Hören-Sagen einiger Insider bei uns kann ich den Eizo nur empfehlen! Laut unserem Kalibrierungs-Spezi sind die absolut super.

    Bedenke das du dann für zwei Quellen auch zwei Profile brauchst.
     
  4. hover

    hover Auralia

    Dabei seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    199
    Danke schonmal für die Antworten. Sowas hab ich schon vermutet.
    Ich werd mir dann wohl einen Eizo bestellen.
    Ist halt auch ne ganze Ecke teuerer.
    Ich hab leider keine Möglichkeit die Beiden zu testen. Wer hat schon beide Monitore vorrätig?
    Allen Informationen nach bin ich mit dem Eizo wirklich gut bedient.
    Nun gibt es ja auch andere Modelle von Eizo.
    dieser hier z.B.

    Der hat zwar keine Hardwarekalibrierung, aber dafür ein höheres Kontrastverhältnis (3000:1).
    Da ich mich mit Hardwarekalibrierung nicht wirklich auskenne, würde mich interessieren, wie wichtig das für die Qualität ist. Welcher von den beiden ist besser für meine Bedüfnisse geeignet? Man kann doch auch ohne Hardwarekalibrierung den Bildschirm kalibrieren. Macht das wesentliche Unterschiede?
     

Diese Seite empfehlen