1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einkaufen im iTMS USA mit Musikkarte

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Yuri-San, 14.04.06.

  1. Yuri-San

    Yuri-San Gast

    Hi,
    Ich würde so gerne ein paar Folgen von "Battlestar Galactica" aus dem amerikanischen iTunes Music Store kaufen.:)
    Gibt es eine Möglichkeit mit einer Musikkarte die in den USA gekauft wurde, im amerikanischen iTMS einzukaufen.
    Das man einen amerikanischen Wohnsitz angeben muss, ist mir bekannt. Ich denke, da kann man etwas flunkern.
    Also, hat jemand Erfahrung? :cool:

    Danke
     
  2. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Als der ITMS noch nicht "eingedeutscht" war, habe ich auch auf diesem Wege eingekauft. Geht wunderbar, wenn auch eine leichte Grauzone.
    Es muß aber eine echte Adresse sein, also Fantasieadressen gehen, meine ich, nicht.
     
  3. vielnutzer

    vielnutzer Gast

    Wie kommt man an so eine Karte, ich würde auch gerne mal das ein oder andere einkaufen?
     
  4. Yuri-San

    Yuri-San Gast

    Mir bringt ein Kollege ein paar Karten nach seinen nächsten USA Urlaub mit.:cool:

    Es gibt bestimmt noch andere Möglichkeiten, an die Karten zu kommen.
     
  5. speumanes

    speumanes Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.03.04
    Beiträge:
    558
    Ich bin mir da nicht sicher, aber vor ... Unzeiten war es so, dass das Einkaufen in fremden Shops, also nicht DE etc. pp., durch die IP-Adresse verifiziert wurde. Wenn die IP-Adresse nicht denen aus USA entspricht, wird das ersuchen abgelehnt. Da ging's zwar vordringliche um das Arbeiten aus nicht USA nach USA mit Kreditkarte, aber ich könnte mir vorstellen, dass das auch für die Musikkarten gelten könnte.
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    ich tippe auch mal darauf, dass Apple die IP-Nummer über die man sich eingewählt hat checkt. In diesem Fall könnte man versuchen einen Proxy in den USA dazwischen zu schalten, z.B. über Tor. Außerdem müsste man noch prüfen ob der iTMS auch über Port 80 angesprochen wird, oder ob es dafür einen anderen Port gibt.

    Hat jemand eine bessere Idee, würde mich auch mal interessieren.


    Gruss KayHH
     
  7. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Das würde ja bedeuten, dass ein US-Amerikaner nicht mehr im Store einkaufen kann, wenn er sich nicht in den USA eingeloggt hat. Das glaube ich nicht.
    Wir sprachen hier ja von den prepaid-karten und nicht vom Einkauf via Kreditkarte. wer per Kreditkarte im US-ITMS einkaufen will, braucht eine US-Kreditkarte nebst US-Rechungsadresse, wenn man das hat, sollte das wohl als Legitimation ausreichen, oder?
    Ich habe per prepaid-Karte auch noch im US-ITMS eingekauft, als es den deutschen store schon gab (wegen der damals noch mageren Auswahl) und das ging ohne probleme. Dann müßte Apple hier noch was geändert haben. Also das abprüfen der IP halte ich für unwahrscheinlich.
     
  8. Yuri-San

    Yuri-San Gast

    Hi, wie hast du dich damals im Ami-Store eingeloggt? Hast du eine Amerikanische Kreditkarte?
     

Diese Seite empfehlen