1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine vielleicht dumme Frage, aber trotzdem: Verschleiß?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Nicolas, 04.06.06.

  1. Nicolas

    Nicolas Cox Orange

    Dabei seit:
    22.05.06
    Beiträge:
    97
    Hallo,

    ich bin momentan dabei, auf ein MBP zu sparen. Dieses sollte dann meinen
    Windows Aldi PC ersetzen.
    Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher, ob das dazu geeignet ist, vom Verschleiß her. Das MBP würde dann wohl mindestens 7 Stunden am Tag laufen. Hält es das durch, oder muss ich mit schnellem Verschleiß rechnen, z.B beim Akku (würde wohl solange ich am Schreibtisch sitze immer angesteckt sein), bei der Festplatte, usw...
    Lacht mich jetzt nicht aus bei meinen Fragen, ich meine die Ernst!:)

    Grüße,
    Nico
     
  2. mod86

    mod86 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    318
    Der Verschleiß sollte eigentlich nicht höher sein als bei jedem anderen Rechner. Der Akku wird ja nur beansprucht, wenn das Gerät nicht am Netz hängt. Evtl. kannst sogar den Akku herausnehmen und das MBP nur über Netz laufen lassen (geht zumindest bei meinem Acer), dann bist du ganz auf der sicheren Seite.

    Als richtigen Desktopersatz würde ich aber auf jeden Fall noch eine Tastatur und Maus dazu kaufen, weil Laptoptastaturen zum Tippen einfach weniger angenehm sind als richtige Tastaturen mit großen, hohen Tasten. Eine Maus ist ohnehin notwendig, wenn man sinnvoll arbeiten will.
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Also mein PB läuft nun schon ein Jahr etwa 10h/d - merk noch nicht von Verschleiß.
     
  4. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    http://www.apfeltalk.de/forum/schoener-posten-t5049.html



    Seit einiger Zeit und mit zunehmender Userzahl, gibt immer mehr solche "blöden" Titel. bitte schreibt einfach kurz und bündig was ihr fragen wollt. Nicht "hilfe" oder wie in deinem Fall "eine vielleicht dumme Frage... usw."
     
    Herr Sin gefällt das.
  5. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Mein iBook läuft auch seit 2 Jahren >8h pro Tag... Der Verschleiss hält sich in Grenzen. Das L löst sich ein bisschen von der L-Taste ab... Und der Akku hält nur noch ca eine Stunde (was nicht ungewöhnlich ist wenn man guckt wie viele Ladezyklen er hinter sich hat).

    Also, der Verschleiss hält sich in Grenzen.
     
  6. Nicolas

    Nicolas Cox Orange

    Dabei seit:
    22.05.06
    Beiträge:
    97
    Dann bin ich beruhigt! Vielen Dank!

    @jensche: Werde ich in Zukunft berücksichtigen! Danke für den Hinweis. :)
     
  7. jozy

    jozy Gast

    also verschleiss... hmmm. wenn du net grad mit dem edelstahlarmband deiner uhr auf der kante rumrutscht wird der mechanische verschleiss sicher nicht anders als bei anderen teilen sein... zum akku. gewöhn dir auf jeden fall an wenn du 7 stunden am schreibtisch zockst raus zu machen. das ist umweltschonender und batterie schonender... immer schön leer machen und dann raus nehmen. nach em 7-stunden-dauer-zocken dann wieder rein un ggf. VOLL aufladen.dann wieder leer zocken und raus. dann von vorne... oder den ladezyklus auslassen und immer auf netzt zocken. lass dir nix erzählen von wegen halbe ladezyklen und so machen nix is ja li-io, usw... an meinem akku sieht man das es was macht wenn man en sorgfälltig behandelt... knapp 200 zyklen und immer noch bei über 100%kapazität!!!! (ibook) und ich hab das das ding immer an. du hast so auf jeden fall mehr spaß an deinem akku. wenn das ladekabel drin bleibt un osx dann auf netztumschaltet wenns voll ist hab ich die erfahrung gemacht (mit meinem powerbook,und diesem akku am anfang) das osx anfängt mit der berechnung und restkapazität rumzuspinnen..kalibrieren hat dann beim ibook geholfen noch eine zweite chance zu bekommen beim poerbook hab ich so 2 (!) batterien verschliessen... also wie gesagt wenn netzt da ist auch immer schön netzt-dauernutzen... hoffe meine erfahrung im ddauerzocken ist dir hilfreich...


    EDIT: siehst du alfisto bestätigt meine teorie mit der halben stunde restladezeit...
     
  8. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Wow, über 100% Kapazität. Wie hast du das gemacht? :-D
     
  9. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @Herr Sin....

    er hat einfach eine R6 Batterie noch mit dran gehangen... :innocent: ;) :-D

    mach ich doch auch immer, wenn ich meine Akkulaufzeit verlängern möchte....*hihi*

    so long...
     
  10. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    100% Kapazität nach 200 Zyklen klingt für mich wenig glaubhaft. Mein Akku hat doppelt so viele auf dem Buckel und wurde eigentlich mindestens einmal die Woche vollständig entleert und aufgeladen - so wie's eigentlich sein soll. Hatte dennoch schon nach 300 Zyklen nicht mehr die von Apple prognostizierten 80% Restkapazität.

    Von Akku rausnehmen halte ich nicht viel! Schränkt mich viel zu sehr ein. Der Akku ist und bleibt halt ein Verschleissteil. Selbst wann man das Ding ausbaut und im Schrank verschwinden lässt altert das Teil.

    Ich mach's immer so: Ist der Akku nach 2 Jahren platt dann kommt ein neuer Rechner her! :) Bald ist es soweit!

    Greetz
    Alfisto
     
  11. Power

    Power Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.05.06
    Beiträge:
    172
    Das mit den Akkus beunruhigt mich jetzt ein bisschen. Ich habe seit über 2 Jahren ein Dell Inspiron 8600 Notebook und mich nie um den Akku gekümmert (kein kalibrieren, herausnehmen usw.) und der hat auch schon einiges auf dem Buckel, zeigt mir aber nach wie vor 100% und 4:30 Stunden Arbeitszeit voraus...

    Hat man nach 200 Ladezyklen wirklich nur noch 80%

    ???
     
  12. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Bei mir kommt das hin:

    [​IMG]
     
  13. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Übrigens kocht Dell auch nur mit Wasser. Das ist der Stand der Technik! Ich hab schon einige Leute gesehen, deren Battery im Dell nach 1,5-2 Jahren den Geist völlig aufgegeben haben.
     
  14. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    :pich hab noch nicht so viel:p
    [​IMG]
     
  15. Power

    Power Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.05.06
    Beiträge:
    172
    Tschuldigung Jungs, ich muss mich korrigieren.

    Bei mir wurde vor einem Jahr das Motherboard aufgrund eines Defektes getauscht und da hat mir Dell auch gleich ein neuen Akku mitgeschickt das auch ja alles wieder funktioniert.

    Mein Akku hat erst 1 Jahr auf dem Buckel...
     
  16. Nicolas

    Nicolas Cox Orange

    Dabei seit:
    22.05.06
    Beiträge:
    97
    Naja, solange die Batterie ja nicht schlagartig schlechter wird, geht das schon. Ich denke, nach 2 Jahren kann man sich ja dann auch mal eine neue Batterie leisten ;)

    Grüße,
    Nico

    PS: Dieses coconutBattery ist ja n cooles Programm!
     
  17. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ja. Schön bunt und so. Ansonsten zeigt der mitgelieferte System-Profiler exakt die selben Informationen. ;)
     
  18. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Auch wenn ich deinen Text nur schwer verstehen konnte, so glaube ich doch, die Quintessenz verstanden zu haben und ganz ehrlich: Das ist mir viel zu umständlich. Der Akku ist und bleibt halt ein Verschleißteil, welches altert. Dann ständig darauf zu achten, ob ich den Akku nun drinlassen kann oder rausnehmen muss oder noch vorher irgendwie ganz entladen muss oder was weiß ich ist mir echt zu anstrengend. Der bleibt immer im Book drin, was zu Hause immer am Netz angeschlossen ist (so kann ich übrigens auch sicher sein, dass ich immer eine voll geladene Batterie habe, wenn ich das Book mal mitnehmen muss) und fertig. Wenn der Akku irgendwann hinüber ist, muss halt ein neuer her.

    [​IMG]
    Mac ist etwa 13 Monate alt.
     
  19. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    erst 28 ladezyklen? und der mac issn jahr alt? wie kommt denn das?
     
  20. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Meine Zustimmung.
     

Diese Seite empfehlen