1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Zeichen setzen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von kazul, 28.12.05.

  1. kazul

    kazul Boskoop

    Dabei seit:
    14.09.04
    Beiträge:
    40
    Hallo liebes Forum,
    kann mir jemand sagen, ob im nachfolgenden Satzfragment vor dem Wort "mich" ein Komma kommt oder nicht:

    [...] Motivation, mich weiter zu entwickeln.

    Ich würde gefühlmässig ein Komma setzen, bin mir aber nicht sicher.

    Danke + Gruß, Klaus
     
  2. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Kannst du mal den ganzen Satz bringen? Mit dem Komma sieht es für mich richtig aus, aber ich würde gerne den ganzen Satz sehen, dann kann ich es dir genauer analysieren.. :-D
    gruss risiko90
     
  3. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Ich würde mal sagen ,dass beim erweiterten Infinitiv mit "zu" das Komma richtig gesetzt ist.
     
  4. stoebe

    stoebe Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    371
    Ich denk schon, dass das Komma richtig gesetzt ist. Alles andere sieht schlecht
    aus, hört sich schlecht an und lässt sich alles andere als flüssig lesen... ;]

    Im Fachjargon:
    Ich würde mal sagen, dass beim erweiterten Infinitiv mit
    "zu" das Komma richtig gesetzt ist. :-D



    Grüße,

    stoeb :E
     
  5. kazul

    kazul Boskoop

    Dabei seit:
    14.09.04
    Beiträge:
    40
    @risiko90:
    Der ganze Satz lautet:

    Herr Blabla bestätigt Ihnen gerne meine hohe Motivation, usw.

    @ametzelchen:
    Das hatte ich auch so in Erinnerung, bin mir aber mit der Rechtschreibreform nicht mehr sicher :)

    Viele Grüße, Klaus
     
  6. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Ja das Komma ist richtig gesetzt, da es ein untergeordneter Nebensatz ist! das Weiterentwickeln beschreibt die Motivation besser und wird deshalb durch ein Komma abgetrennt!
    gruss risiko90
     
  7. kazul

    kazul Boskoop

    Dabei seit:
    14.09.04
    Beiträge:
    40
    Mit dem Stichwort "erweiterter Infinitiv" konnte ich dann auch endlich googlen, und die Dudes vom Duden sagen:
    Und da sage nochmal einer, dieses Forum trage nicht zur Allgemeinbildung bei ;)

    Viele Grüße, Klaus
     
    1 Person gefällt das.
  8. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    Schön so etwas zu lesen mit der Reform:)
    Denn ich hätte dir gesagt, das das Komma ganz gut aussieht bzw. nach meinen Gefühl an der richtigen Stelle ist denn so setze ich die Dinger ;)

    Die Reform gibt mir ja dann fast nen Freifahrtschein

    Bitte nicht meckern mit mir bin nen Rechtschreibkrüppel und so schreibe ich nun mal
     
  9. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Argh, diese olle Reform macht mich noch ganz kirre. War es jetzt die veraltete Regel? Oder die Neue? Oder keine?

    Vor kurzem habe ich "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" von Bastian Sick gelesen. Das verwirrt noch mehr! Da steht zB zum Thema Getrenntschreibung:

    Erklärung: groß ist nicht steigerungsfähig, da man nur großschreiben, aber nicht größer.
     

Diese Seite empfehlen