1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

ein paar Fragen zum Scannen hätte ich

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von urmeli-hd, 18.12.06.

  1. urmeli-hd

    urmeli-hd Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    261
    würdet ihr die diversen Korrekturmöglichkeiten, die der Scanner anbietet nutzen, oder würdet ihr das lieber nachher mit Bildbearbeitung korrigieren. Mir geht es hier v.a. um Dinge wie
    • unscharf maskieren
    • Farbwiederherstellung
    • Kornreduzierung
    Staubentfernung ist nach dem Scannen sicher zu mühsam, aber die anderen Möglichkeiten könnte man ja in der nachträglichen Bildbearbeitung nutzen. Frage ist halt, was besser ist (ich habe selber mal ein paar Tests gemacht, aber so richtig schlau bin ich nicht geworden - deshalb hier nochmal eine Nachfrage)
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die oben beschriebenen Arbeiten lasse ich eindeutig Photoshop machen. Mit der Scan-Software mache ich nur sehr elementare Dinge. Z.B. kommt mein Sohnemann neuerdings mit Arbeitsblättern auf rotem Hintergrund nach Hause. Um das vernünftig in s/w umzusetzen hab ich mir die wesentlichsten Parameter (Schwellwerte, Gamma, Helligkeit und Kontrast) in ein Scannerprofil gelegt, aber weitergehende Dinge (die's im Vorliegenden Fall nicht gibt) wären mir in der Scansoftware ansonsten zu mühsam (wir reden über CanoScan für den Lide).

    Gruß Stefan
     
  3. mauermer

    mauermer Querina

    Dabei seit:
    07.09.05
    Beiträge:
    183
    Also ich stelle sämtliche Korrekturen am Scanner auf AUS.
    Ganz einfach, weil man keine Kontrolle hat, bis man das Ergebnis sieht - nämlich erst nach dem Scannen. Und da kann man dann nix mehr rückgängig machen...
     
  4. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Was meine Vorredner sagen: Saemtliche Korrekturen in Photoshop, da kann ich's naemlich auch vor der Umsetzung ansehen bzw. nachher rueckgaengig machen.

    Das gilt uebrigens auch fuer Descreen (Entrasterung, Entfernen von Moire). Wenn ich die Rasterung einer geduckten Vorlage entfernen will, dann scanne ich in doppelt so hoher wie benoetigter Aufloesung, wende den Gausschen Weichzeichner an und rechne dann auf die benoetigte Aufloesung herunter.
     

Diese Seite empfehlen