1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dynamisches Partitionieren

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Steve Jobs, 11.11.06.

  1. Steve Jobs

    Steve Jobs Gloster

    Dabei seit:
    20.03.05
    Beiträge:
    65
    N'abend!

    Seit längerem bschäftigt mich der Gedanke, Linux auf mein iBook zu kriegen, mit bisher eher mässigem Erfolg: Ich habs bis jetzt nur geschafft, mit Ubuntu von einer Live-CD zu starten (Boa!). Auf meine HD hab ichs noch nicht geschafft. Da man ja zwei Partitionen benötigt, und das Festplattendienstprogramm beim Partitionieren bekanntlich alle Daten löscht (und was nicht unbedingt in meinem Sinne ist...) frag ich jetzt mal hier, ob es ausser iPartition und VolumeWorks noch ein Programm (am besten natürlich Freeware :cool: ) oder einen Trick, wie ich es bewerkstelligen könnte, eine Linuxpartition hinzubekommen, ohne alle meine Daten zu löschen (Auf eine extere HD kopieren ist auch nicht so das wahre, weil ich keine Hab :eek: ) gibt?

    Tja, auf bald.
     
  2. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    vielleicht Linux emulieren? Mit Qemu oder nur Q oder wie sie alle hiessen...

    das sollte auf jeden Fall funktionieren und die Geschwindigkeitsverluste halten sich auch in Grenzen, da ja nicht alles komplett emuliert werden muss, wenn du die PPC-Version von Linux emulierst.
     
  3. Steve Jobs

    Steve Jobs Gloster

    Dabei seit:
    20.03.05
    Beiträge:
    65
    was?
    das check ich nich...
     

Diese Seite empfehlen