1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD-Rohling-Frage

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Bissy, 25.08.07.

  1. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Hallo!

    Hätte mal eine Frage bzgl. DoubleLayer-Rohlingen. Nachdem das MacBook die beschreiben kann, wollte ich das mal ausprobieren.
    Jetzt ist meine Frage: Kann es irgendwie zu Kompatibilitätsproblemen beim Lesen kommen? Also kann jeder DVD-Player diese Rohlinge lesen? Müsste ja eigentlich der Fall sein, da "normale" DVDs aus dem Laden immer DL sind.

    Wäre super, wenn jemand ne Antwort parat hätte.

    Vg
     
  2. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Was mir gerade noch auffällt: Sollte man Dual Layer (DVD-R) oder Double Layer (DVD+R) nehmen?
    Ich bin bei einschichtigen DVDs sehr von den Verbatim DVD-R überzeugt und ich habe glaube ich noch nie eine DVD+R getoasted.
    Bin dankbar für jeden Tip ;)
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Zwischen DVD-Video und DVD±R ist technisch mehr als ein Unterschied. Daher ist nicht gewährleistet, daß ein HiFi DVD-Player jeden Rohling lesen kann. Ganz besonders ältere Laufwerke können damit Probleme haben. Jedes halbwegs moderne Laufwerk sollte diese jedoch wiedergeben können. Aufgrund der verwendeten Technik ist bei DVD+R Rohlingen eher mit Wiedergabeproblemen zu rechnen.

    Meiner Ansicht nach zahlt sich der Einsatz von DL Rohlingen aufgrund der Unzuverlässigkeit und der Kosten nicht wirklich aus.
    Gruß Pepi
     
  4. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Ok, dann sollte man damit also noch warten?! Wollte nur mal einige Daten sichern, die schon seit Ewigkeiten auf meiner Platte liegen und die, die zusammen gehören, sind größer als 4,7 GB. Z.B. alle Fotos aus dem letzten Jahr. Dafür bräuchte ich nen DL. Aber wenn die so unzuverlässig sind, dann lass ich das lieber mal ;)

    Thx!
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Als Backup Medium oder gar zu Archivzwecken sind DVDs grundsätzlich aufgrund des heiklen Datenträgers und der geringen Lebensdauer überhaupt nicht geeignet. Es ist natürllich gut, daß Du Sicherungskopien Deiner Daten machen möchtest! Besser irgendein Backup als garkein Backup. Mit einer externen Festplatte ist das ganze nicht nur entsprechend flotter, sondern auch zuverlässiger. Außerdem kannst Du Deine interne HD gleich in einem Schwung sichern lassen und mußt nicht von Hand DJ spielen. Laß den Computer für Dich arbeiten.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen