1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD Qualität auf iMac schlecht!!!

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von kaktus, 12.12.06.

  1. kaktus

    kaktus Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    145
    Hallo liebe Äpfel,

    war vom ersten DVD Test so enttäuscht. es kann doch nicht sein, dass mein toller iMac eine org. DVD mit so mieser Qualität wiedergibt?
    Muss ich da noch was einstellen?

    freu mich auf Ideen

    Grüße

    Manuela
     
  2. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Eventuell musst du die DVD deinterlacen.
    Einfach unter Video -> Deinterlace ein Häkchen setzen.

    Ansonsten kann es auch sein, dass die DVD (obwohl original) eine miese Qualität hat. Das kommt leider allzu oft vor. Und Qualitätsfehler sind auf einem Computerdisplay grundsätzlich auffälliger als auf einem Fernseher.


    Gruß, MasterDomino
     
  3. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    um welchen Film handelt es sich denn?
     
  4. kaktus

    kaktus Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    145
    der Pate
     
  5. kaktus

    kaktus Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    145
    also danke für die Tips
    trots deinterlacen ist die Qualität unter iDVD schlecht und unter VLC auch nicht besser (ohne Ländercode)

    also doch kein Kino auf dem Mac?
     
  6. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Wie äußert sich denn die schlechte Qualität? Ist das Bild matschig, ruckelt die Wiedergabe, hast Du Streifenbildung oder kannst Du Bildblöcke (Artefakte) sehen? Kannst Du die Probleme etwas näher beschreiben, dann kann man vielleicht auch eine Lösung für das Problem finden;).
     
  7. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Also, wenn es die Original-DVD des Paten ist, dann kann man eine schlechte Bildqualität seitens der DVD eigentlich ausschließen. Auch deinterlace wird hier nicht helfen, da der Film nie interlaced war. Ich nehme einfach an, dass es am Display liegt. Wie gesagt. Auf einem Computerdisplay sehen Filme immer schlechter aus, als auf einem Fernseher.


    Gruß, MasterDomino
     
  8. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    1. Du sitzt näher am Monitor, deshalb siehst Du Komprimierungsartefakte u.ä. sehr viel deutlicher. Bei einem 17'' oder 20''-Monitor solltest Du mindestens 2 Meter Abstand einhalten.

    2. Die Auflösung des Monitors ist viel besser, als am Fernseher. Ergo: Du siehst wieder die Komprimierungsartefakte.

    3. DVDs auf dem Computermonitor halte ich eh für ein zweifelhaftes Vergnügen.

    4. Wenn es keine Orginal-DVD ist, sondern was Selbstgebranntes bzw. Geripptes, um den Kopierschutz zu umgehen, sind weitere Qualitätseinbußen normal.

    H.
     
  9. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Falls du nen grossen Screen im Wohnzimmer hast, kannst du dir ja dann iTV zulegen ;)
     

Diese Seite empfehlen