1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Duplexdruck aus Openoffice

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Sir Henry, 21.01.07.

  1. Sir Henry

    Sir Henry Gast

    Nachdem ich für meinen Drucker HP Deskjet 930C eine Papierwendeeinheit erworben habe, möchte ich nun auch aus Openoffice (Oo) echten Duplexdruck ausführen können.
    Die „reinen Mac-Anwendungen“, wie z.B. "Vorschau" oder "Safari" machen dies, seit ich den Druckertreiber von 2.7 auf 3.3 aktualisiert habe.
    Nur Oo (Version 2.1) will nicht beidseitig drucken. Obwohl das Druckmenu diese Auswahl bietet.
    Kann es sein, dass Oo eine eigene Treiberdatenbank nutzt?
    Löschen von Oo und Neuinstallation der neuesten Version (2.1) hat nichts gebracht.
    Kennt jemand eine Lösung für diese Besonderheit?
    (Mac OS X 10.4.8 auf Mac Mini Power PC G4)
     
  2. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    OO - Du meinst das richtige, echte, originale OpenOffice für OS X? Das mit dem Bäx X11 als Oberfläche? Das verwendet für den Druck (und nicht nur dafür) leider nicht die OS X Infrastruktur (ich kann da von GIMP Sachen erzählen ...).

    Allerdings gibt es für OO eine klasse Alternative: OO auf Mac! (ohne X11) guck mal auf http://www.neooffice.com/ und lade Dir Neooffice herunter. Unter anderem nutzt es auch zum Drucken die Apple OS X Treiber - damit sollte auch Duplex kein Problem sein.

    smile!
     
  3. Sir Henry

    Sir Henry Gast

    Ich meine in der Tat das original OO mit X11 als Oberfläche. Bin eigentlich recht zufrieden damit.
    NeoOffice hatte ich vor ca. 2 Jahren mal ausprobiert. Das lief so dramatisch langsam, dass man damit nicht arbeiten konnte. Vielleicht ist das mittlerweile nicht mehr so.
    Probier ich noch mal aus.
     
  4. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Seit der neuesten Version soll ooo sauber über das Mac-Drucksystem drucken. Möglicherweise mußt Du etwas umstellen oder den Drucker neu einrichten. Ich habe einen HP-Laserdrucker (ich hasse Tintendingser), der beidseitig druckt, und das auch unter ooo (2.0.4); also prinzipiell geht es.

    Es soll übrigens noch Leute geben, deren Mac weniger als 1 GHz hat, einige arme Schweine quälen sich gar mit 300 MHz rum, und auf diesen Dingern läuft das echte ooo unter X11 ausreichend schnell, NeoOffice mit der Java-Bremse wohl kaum.
     
  5. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Mittlerweile nicht mehr da MacOS X und alle anderen UNICES CUPS verwenden. Allerdings weiß ich nicht wie das mit Nicht-Postscript-Druckern aussieht. Ich habe bisher OOo nur mit PS-Druckern genutzt. Und da hat immer alles funktioniert. Egal ob unter Linux, Solaris oder MacOS X. Früher mußte man bei OOo nur die passende PPD kopieren, das entfällt seit der Version 2.0.4.
     
  6. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Jau, mein Drucker macht auch PS. Vielleicht liegt's daran.
     
  7. Sir Henry

    Sir Henry Gast

    Mit NeoOffice funktioniert der Duplexdruck ebenfalls nicht. Außerdem ist auch die neueste Version von NeoOffice schrecklich langsam.
    Wenn Oo schon ab Version 2.0.4 angeblich CUPS nutzt, dann sollte es doch mit 2.1 erst recht funktionieren. Tut es aber auch nicht.
     
  8. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Probier mal die Druckertreiber hpijs und gutenprint. Die sind CUPS-konform, i. G. z. der Grütze, die HP normalerweise liefert.

    PS: Mein HP-Drucker druckt ohne speziellen Treiber, wegen PS. Der Drucker kann auch PCL. Theoretisch. Dafür bräuchte man einen Treiber. PCL wird aber nicht verwendet.
     
  9. Sir Henry

    Sir Henry Gast

    ok, habe nun
    hpijs-foomatic-2.0.2.ppc.dmg
    und
    espgs-7.07.1.ppc.dmg
    installiert.
    In der Liste ist der HP Deskjet 930C auch aufgeführt.
    Wie sage ich dem Drucker jetzt, dass er nun diesen Treiber verwenden soll?
     
    #9 Sir Henry, 26.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.01.07
  10. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Also, Du mußt jetzt erstmal den Druckertreiber via die Apple Verwaltungswerkzeuge richtig einrichten. (Ohje, da gab's eine Möglichkeit die erweiterte Auswahl zu aktivieren, lies Dir die Doku zu den Treibern durch, die Du Dir geholt hast.) Wenn Du dann immer noch nicht den Duplexdruck aus OpenOffice aktivieren kannst, dann gibt es möglicherweise noch eine Holzhammermethode. Den genauen Weg kann ich Dir nicht beschreiben, da ich ihn noch nie brauchte, und Deinen Drucker auch nicht habe. Ich drucke zur Zeit nur via PostScript.

    Admin Interface eine weitere Drucker Queue ein. Das ist ein virtueller Drucker den Du fest auf Duplexdruck konfigurierst. Darüber sollte das ganze dann funktionieren.
     

Diese Seite empfehlen