1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Du bist Deutschland

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von .holger, 30.11.05.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Erzähl das mal meinem Finanzamt, die reissen mir Morgen den Arsch auf. Shice, da frag ich mich wer Deutschland ist. Da geht mir grad echt die Muffe (obwohl ich jetzt schon weiss, was mir blüht) Vorsteuer, ein kostenloser Kredit für die besch... Regierung. Aber Gott sei Dank werden ja die Diäten für Bundestagsmitglieder verdoppelt. Wegen der Pensionsansprüche natürlich nur, die Armen.

    Shice auf die große Koalition!
     
  3. iChris

    iChris Starking

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    215
    Das ist seit 60 Jahren genau das Problem aller Deutschen:
    Kaum ist man ein kleines bisschen patriotisch und bekennt sich zu seinem Land, kramt irgendjemand mit erhobenem Zeigefinger wieder Ereignisse aus der düsteren Vergangenheit hervor.

    Kein Wunder, dass hierzulande ein derart pessimistisches Klima vorherrscht...
     
    apple_design und Seppelsmap gefällt das.
  4. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    Hi .holger,

    vielleicht dachten die Macher, was einmal ein so durchschlagender(!) Erfolg war, kann nicht schlecht sein :)

    Ich persönlich finde diese Aktion (bei der sich wieder eine "befreundete"? Agentur ein goldenes Näschen verdient haben dürfte) totalen Schwachsinn.

    Ich bin NICHT Ludwig van Beethoven o.ä., das wollen wir doch hier mal klarstellen!
     
  5. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    vielleicht herrscht ein negatives klima hier in diesem land aber man kann sich da auch selber davon distanzieren.

    ich mochte diese kampange von anfang an nicht besonders weil ich weiß was ich kann und was ich bin aber du musst doch zugeben, dass dieser fund einen negativen beigeschmack hat. oder etwa nicht?
     
  6. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Ludwig van ist übrigens in Österreich gestorben und hat dort auch gelebt. Mal davon abgesehen was hab ich mit Goethe und Schiller am Hut, bloß weil ich zufälligerweise hier geboren wurde. Patriotismus ist was für Idioten. Die eigene Unzulänglichkeit durch nationalistische Motivation zu ersetzen gehört zum Armseeligsten was die menschliche Kultur hervorgebracht hat. Patriotismus braucht dieses Land so dringend wie einen Kropf. Das sollte man mal irgendwelchen Managern von Grosskonzernen erklären, wie denen bei der Deutschen Bank, diesen Verbrechern .

    Gruß Schomo
     
  7. mili

    mili Gast

  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich finde diesen ollen spruch sowieso doof.
    klingt pseudomutmachend und biedert sich ans volk an.
    eine form von stimmungsmache, die mir echt nicht liegt.
     
  9. Seppelsmap

    Seppelsmap Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    254
    Als Herzog seine Rede "Es muß ein Ruck durch Deutschland gehen" hielt, waren alle schwer begeistert.
    iChris hat von mir gerade ein Karma für seinen Post bekommen, da ich finde, dass er Recht hat. Mir geht dieses ewige Selbstmitleid in Deutschland auf die Nerven. Das fängt bei meiner Mutter und meinen Freunden an und zieht sich meiner Meinung nach durch die ganze Gesellschaft. Wenn jemand mal was auf die Beine stellt, wird es gleich wieder schlecht geredet. Immer nur zu lamentieren, hilft nicht den Karren aus dem Dreck zu ziehen.
    Wird dann versucht die Bevölkerung für ein gemeinsames deutsches Ziel zu begeistern, wird gleich wieder der Giftschrank aufgemacht. Ich kann den ganzen Mist über die deutsche Vergangenheit nicht mehr hören, nachdem ich neun Jahre lang auf dem Gymnasium jährlich in einem anderen Fach damit konfrontiert wurde. Ich lebe in der Gegenwart, war in Auschwitz und bin mir der deutschen Vergangenheit bewusst. Schön wäre es, wenn man in Deutschlan mal kapieren würde, dass man sich im Ausland über uns lustig macht, weil wir unsere Vergangenheit einfach nicht bewältigen wollen.
    So lange Deutschland nicht kapiert, dass es sein Potenzial in der Zukunft suchen muss, bleibe ich liebend gern in Schweden.

    Sebbe.
     
  10. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Uiii Uii Uii, was verstehst du unter bewältigen, vergessen, verdrängen? Meine Oma hat immer gesagt, bloß weil andere aus dem Fenster springen, musst du das dann auch tun?

    Gruß Schomo
     
  11. Seppelsmap

    Seppelsmap Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    254
    Was ich darunter verstehe ist, dass man das Dritte Reich, den Holocaust und den Zweiten Weltkrieg nicht immer wieder aufkochen muss, wenn Deutsche sich positiv über ihr Land äußern oder versuchen Mut in einem chronisch depressiven Land zu verbreiten.
    Die Erbfeindschaft zu Frankreich wurde 1945 abgeschafft, die Erbsünde sind wir auch los, aber die Erbschuld für die Vergangenheit schleppen wir noch immer mit uns rum. Seltsam, so drei bis vier Generationen später, oder?
     
  12. Marve

    Marve Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    380
    Schomo, kann es sein, dass dir Deutschland irgendwas getan hat?!
    So einen Miesepeter habe ich ja schon lange nicht mehr erlebt.
    Ist ja deine Sache, wenn du zuhause sitzt und denkst, "ich bin ich und alle anderen sind mir doch egal!". Aber wenn wir nicht mal langsam ein wenig mehr Vertrauen in unser Land stecken, jeder Einzelne von uns, die Politiker immer nur machen lassen und es dann wieder schlechtreden, geht es nicht mehr mit diesem Land bergauf.
    Unser Land ist ein Land, auf das man sehr, sehr stolz sein kann. Selbstverständlich gibt es auch so einiges in unserer Vergangenheiten, was äußerst traurig war und für das wir die Verantwortung übernehmen müssen.
    Jedoch ist die heutige Generation der Deutschen nicht mehr das Volk, welches aktiv beteiligt war an dieser Schmach (ok, vielleicht noch einige unserer Großväter).
    Aber wir sind eine neue Generation, die mit Zuversicht nach vorne blicken kann.
    Überlegt euch doch nur mal, wo wir 1945 standen, und wo wir jetzt stehen.
    Wir sind eines der reichsten Länder der Welt, haben einen hohen Lebensstandart und werden nächstes Jahr Weltmeister ( :p )!
    Und ein jeder kann an dem Gesamtwerk Deutschland teilhaben und aktiv teilnehmen.
    Deshalb bist selbst du, Somo, Deutschland. Ob du es wahrhaben willst, oder nicht! :-D

    Gruß, Marve
     
  13. sale53

    sale53 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.04
    Beiträge:
    728
    Warum versuchst du von Schweden aus uns für ein Deutsches Ziel zu begeistern?
    Und welches Ziel meinst du.

    Gruß
    Klaus
     
  14. Seppelsmap

    Seppelsmap Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    254
    ...weil ich Deutscher bin,
    ...weil ich anfänglich für ein Jahr als ERASMUS-Student nach Schweden gegangen bin, mit der festen Absicht nach Deutschland zurückzukehren (mittlerweile sind fast 2,5 Jahre draus geworden),
    ...weil ich meine Heimat liebe und
    ...weil ich gerne wieder dorthin zurückkehre, wenn ich Potential dort sehe.
     
  15. sale53

    sale53 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.04
    Beiträge:
    728
    Klar !
    wir sind stolz auf 4,5 Mill. Arbeitslose
    wir sind stolz, dass man ab 40 nur mit großen Problemen eine Job bekommt
    wir sind stolz, dass man ab 50 praktisch keinen Job mehr bekommt
    wir sind stolz, dass unser Bildungssystem nur einen hinteren PISA-Platz bekommt
    wir sind stolz, dass soziale Kompetenz in unserer Gesellschaft kaum noch eine Rolle spielt
    wir sind stolz, dass wir eine kinder-unfreundliche Gesellschaft haben
    wir sind stolz, dass unsere Multis sich ins ausland verkrümeln, um Steuern zu sparen
    usw., usw.

    Gruß
    Klaus
     
  16. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    verdammt.
    ich kenn die kampagne gar nich.
    guck kein tv.
    kenn nur die umsynchronisierte version aussm inet.
    was soll nur aus mir werden? ich bin total lustlos, weiss nicht was ich machen soll.

    mal was anderes:
    als ich das alte bild da vor einiger zeit ma gesehen habe, musst ich einfach nur lachen.
    was iChris meint, is jedenfalls in dem zusammenhang hier imho albern.

    da hat einer n geiles bild rausgekramt um auf n fettnäpchen hinzuweisen, sonst nix :)
     
  17. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    a) ich bin schweizer und habe eigentlich nicht mitzureden. auf der anderen seite will ich es eben gerade von nationen wegziehen, und deshalb reisse ich doch wieder meine klappe auf...


    b) wie kann man stolz sein auf sein land? wie kann man auf eine abstrakte idee stolz sein? ich kann stolz sein auf unsere nationalmannschaft, ich kann stolz darauf sein, aus dem selben land zu kommen wie das rote kreuz, logitech und die nachrichtenlosen vermögen, meinetwegen kann ich sogar auf unsere politiker und die von der schweiz gemachte politik stolz sein, aber wie um alles in der welt kann man auf sein land stolz sein? ich begreife das einfach nicht und werde es nie begreifen.... (nur um nicht missverstanden zu werden: ich bin unendlich froh und dankbar, in der schweiz zu leben, aber stolz? nein, das nicht)

    c) unabhängig davon bin ich auch der meinung, dass sich deutschland etwas vom 3. reich lösen müsste. das steht nicht im gegensatz zu meiner sig, ganz im gegenteil - denn die erinnerung an shoa und faschismus sind nicht eine aufgabe der ach so ewig bösen deutschen, sondern der gesamten - zumindest westlichen - welt. nicht ihr deutschen seid schlecht, weil ihr hitler geduldet habt, sondern der westliche zivilisationsentwurf hat nachhaltig eine macke ab, weil er auch zu faschismus führen kann.
    anders gesagt: ich habe kein problem damit, dass sich Deutschland mit einer äussert originellen Kampagne versucht aufzurichten auch wenn irgendwas in mir am erfolg dieser kampagne zweifelt, aber ich finde es nie speziell klug, wenn *irgendwer* zeug aus dem 3. reich herauskramt...
    auf der anderen seite: "Denn Du bist Deutschland" meint etwas ganz anderes - das ist eine Anhimmlungs-Phrase für Hitler gewesen. Charakteristisch für faschistische Propaganda ist nicht unbedingt, dass der Adressat hoch erhoben wird, sondern dass der Adressat sieht, wie unendlich gross Partei und Führer sind. Daher sind es zwar dieselben Wörter, aber in einem extrem unterschiedlichen Zusammenhang mit diametral unterschiedlicher Bedeutung...


    Kurz: Ich finde die Kampagne zwar dümmlich, aber nur weil dieselben Wörter auch schon im dritten Reich benutzt wurden, noch kein Verbrechen.
    Ich bin der Meinung, dass man nie aufhören sollte, an die shoa zu denken, aber nicht im Sinne von das böse böse deutsche Volk, sondern im Sinne von 'Wie ist es möglich, in einer aufgeklärten und technologisierten Welt eine weitere shoa zu verhindern".
    Ich bin der Meinung, dass ihr Deutschen keinen Grund haben, weniger auf euer Land stolz zu sein als alle anderen. Allerdings sehe ich auch bei allen anderen eigentlich null Grund auf ihr Land stolz zu sein...
     
  18. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Tja, da schreibt unser Nachbar aus der Schweiz den ersten vernünftigen Beitrag in diesem Thread...

    Vielleicht liegt darin das Problem in unserem Land...
     
  19. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
  20. Marve

    Marve Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    380
    Ja, ja, das alte Gejammer. Wahrscheinlich gibt es in anderen Ländern kein Arbeitslose und man bekommt in jedem Alter den Job, den man will. o_O
     

Diese Seite empfehlen