1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DSL PPPoE Fehler

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von krypto, 17.08.07.

  1. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Moin,
    ich habe seit heute folgendes Problem:
    Meine DSL Verbindung wird alle paar Minuten unterbrochen:
    "PPPoE Fehler: Zeitüberschreitung"
    Ich habe die 6000er von T-online und ne Fritzbox aus meinem alten Vertrag bei 1&1.
    Da hab ich neue Firmware draufgejuckelt .... so dass sie mit 6000er laufen sollte.
    Hab bei T-online angerufen ...natürlich ohne erfolg.:). DSL synchron.
    Also musses an der Fritzbox liegen.
    Ist eventuell der 1&1 Brand das Problem? (wenn ja bitte link wie man das beseitigt) oder der Zeitpunkt der Zwangstrennung.
    Die Zugangsdaten sollten in Ordnung sein, da es gestern noch bestens funktionierte. Hab diese lange Nummer eingegeben: T-Online Nummer; Anschlusskennung; Mitbenutzer @ t-online.de
    Denke nicht das es an den Daten liegt???

    Bitte helft mir!

    Vielen Dank

    Gruß
     
  2. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    keiner ne idee?
     
  3. kabra

    kabra Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    441
    Hi,

    bist Du denn Deiner Beschreibung nach kurz mit dem Internet verbunden, bevor die Verbindung abbricht?

    Falls gar keine Verbindung zustande kommt, nur mal so eine Vermutung "T-Online" betreffend:

    die Einrichtung des Zugangs via PPPOE ist bei diesem Anbieter ein bißchen speziell, was die korrekte Angabe der Einwahldaten angeht. Google am besten mal nach "T-Online einrichten mit Mac OS X" oder so.

    Sollte dann immer noch nichts gehen, dann..., ja, mal sehen.;)

    Viel Glück,

    kabra
     
  4. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Hi,

    irgendwie versteh ich das Problem nicht ganz richtig: Du hast die 1&1-FritzBox upgedatet, weil Du jetzt DSL 6000 hast und seit dem gibts die dauernden Verbindungsabbrüche?

    Normalerweise ist das Branding der Box egal, wenn Du die Zugangsdaten richtig eingegeben hast, allerdings verhindert das Branding wohl, dass man eine original AVM-Firmware einspielen kann.

    Bei Leitungsproblemen ist T-Online eh der falsche Ansprechpartner - lieber die technische Hotline 0800 3302000 anrufen, Leitung messen lassen, evtl. Portreset machen lassen.

    Manchmal kann die Ursache auch ganz trivial sein: Ich hatte eine Zeitlang auch Probleme mit ständig instabilen Verbindungen und Zusammenbrüchen des Downstreams -> Lösung: Die Kabel in der TAE-Dose waren "fachmännisch" nur mit nem Klebestreifen fixiert *gg* Richtig abisoliert, festgeklemmt - nun geht wieder.
     
  5. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485

    Fritzbox update hatte nix mit den Verbindungsabbrüchen zu tun. Wollte nur erwähnen wie ich die Einrichtung bisher vorgenommen habe....
    Habe in nem anderen Forum gefunden das die Leitung selbst Schuld ist, sprich die Telekom :). Hatte auch eherbliche Geschwindigkeitsunterschiede die Tage festgestellt. Die Fritzbox kann anscheinend ein instabiles Signal nicht aufrecht erhalten (klar!). Deshalb immer Dissconnect. Überraschenderweise läufts jetzt wieder normal...die Frage iss wie lang. Ich denke da hat nen Techniker an der Leitung gewerkelt. (eventuell hatte jemand in meiner näheren Umgebung das gleiche Problem)
    Hatte gestern auch noch mal nen Gespräch mit dem "technischen" Serivice und immer wenn ich dissconnected war, war DSL auf einmal nicht synchron.

    Nun ja troztdem vielen Dank erstmal! :)
     
  6. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    und da isses wieder das alte Problem...nun nur im 3 Stunden Takt..
    ok werde nun die Leitung messen lassen.
     

Diese Seite empfehlen