1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DSL mometan an LAN Router, WLAN Router dazwischen?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von avenaki, 02.09.05.

  1. avenaki

    avenaki Boskoop

    Dabei seit:
    03.03.05
    Beiträge:
    40
    Hallo,
    ich habe betreibe momentan mein DSL über einen Netgear Router. R614. Dieser Router befindet sich bei mir im Erdgeschoss. Ich will jetzt durch ein 25Meter LAN Kabel welches ich durch die Wände verlegen kann auch im 2. Stock Internet haben. Dafür würde ich dann im 2. Stock mir einen WLAN Router holen um mit meinem PB online zu gehen über Airport.
    Meine Frage also ich habe das DSL Kabel von DSL Modem ja im normalen Router stecken und von diesem aus würde dann ein DSL Kabel zum WLAN Router gehen geht sowas? Oder was bräuchte ich dazu?
    Hoffe meine Beschreibung kann den Sachverhalt erklären :-D
     
  2. AmishBit

    AmishBit Gast

    kein dsl, sondern normales netzwerkkabel
     
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Mein Gott, warum so kompliziert? Statt einem WLAN Router empfehle ich dir einen Switch statt dem WLAN Router. Viele Router machen super viel Trouble mit einem Subnetz, was du dann einrichten musst. Sprich DHCP kannste dann knicken. Du musst also feste IP Adressen verteilen. Warum kompliziert wenn es auch einfach geht.

    Gruß Schomo
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    2. Stock? Tausch doch einfach den unteren Router gegen den WLAN Router und gut ist. Das sollte doch reichen (wenn der dann zentral im Haus/der mit Internnet zu versorgenden Fläche steht) - bei mir geht das wunderbar. Ich habe nur einen Raum in unserem doch recht großen Haus in dem ich nur ein sehr schwaches bzw. kein Signal habe.....
     
  5. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Shit Holger!!! Bin ich doooooof! Das ist es wohl! Manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht mehr.

    Gruß Schomo
     
  6. avenaki

    avenaki Boskoop

    Dabei seit:
    03.03.05
    Beiträge:
    40
    Das wär natürlich super nur leider funzt bei mir kein WLAN im ganzen Haus. Wir haben es schon mit Airport und Base Station probiert. Ist ein Altbau sind wohl super dicke Wände da lief nix bei der Entfernung. Daher will ich halt im 2. Stock Wlan machen damit ich wenigstens mit dem PB online gehen kann.

    Also einen Switch? Soll ich den dann im 2. Stock ans Netzwerkabel hängen das von Unten kommt? Nur wie bekomme ich dann Verbindung zur Aiport Station im PB?
     
  7. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Bei 25Meter brauchst Du spezielle Netzwerkkabel die einen kleinen Vorverstärker eingebaut haben.
     
  8. avenaki

    avenaki Boskoop

    Dabei seit:
    03.03.05
    Beiträge:
    40
    Also ich hab dieses Kabel schon über 25m ausprobiert und zwar direkt am DSL Modem und dann ans PB funzte ohne Probs. Vielleicht hat es ja diesen Verstärker oder es funzt auch so.
    Sonst hat keiner einen Plan ob es funzen würde mit den zwei Routern? Würde wenn dann eh nur einen WLAN Router von Netgear kaufen weil der normale ja auch von dieser Marke ist.
     
  9. AmishBit

    AmishBit Gast

    bis 100 meter braucht man keine verstaerker. :)
     
  10. michis0806

    michis0806 Adams Apfel

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    511
    Mein Senf:

    1. LAN-Kabel (Cat 5) sind bis ein bisschen mehr wie 50m zuverlässig, sollte also kein Problem sein.

    2. Router:
    Da würd ich dir mal pauschal eine Airport Express ans Herz legen, oder alternativ einen anderen AccessPoint (Router muss nicht sein). Die Airport Express kann man so konfigurieren, dass sie die Netzwerkzugriffe einfach "durchreicht", und auch kein eigenes Subnet aufmacht. Ich hab eine ähnliche Konfiguration
    (DSL <=> (wired) Router mit DHCP <=> Airport Express <:::> Powerbook)

    Am Router hängt noch ein iMac; der Datenaustausch mit dem Powerbook funktioniert problemlos. Beide bekommen ihre IP vom (wired) Router.

    Die Airport-Station hab ich wie folgt konfiguriert:
    - Airport: "Drahtloses Netzwerk anlegen" ...
    - Internet: Verbinden über Ethernet, DHCP verwenden
    - Netzwerk: "IP-Adressen gemeinsam nutzen" ausgeklickt (! Ist ein bisschen missverständlich. Wenn's eingeklickt ist, arbeitet die AirportExpress als DHCP-Server)
    - rest nach bedarf.
     
  11. avenaki

    avenaki Boskoop

    Dabei seit:
    03.03.05
    Beiträge:
    40
    Super danke das hilft sehr. Also geht es so wie ich mir das vorstelle.
     

Diese Seite empfehlen