1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

DSL-Karte für MacBook

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von jupiter-jones@j, 14.03.07.

  1. Hallo zusammen!

    Ich bin jetzt auch endlich umgestiegen und stolzer Besitzer eines Macbooks-yeah.
    Da ich aus beruflichen Gründen zur Zeit zwei Wohnsitze habe und demnächst umziehen muss, finde ich die DSL-Karten verschiedener Anbieter ziemlich klasse, da man damit immer und überall online gehen kann, ohne an einen bestimmten Ort gebunden zu sein.
    Als ich bei Base den DSL-Flat-Vertrag für 25 Euro machen wollte, habe ich allerdings erfahren, dass das System nur mit Windows kompatibel ist.
    Kann ich diese mobile Technologie mit Apple gar nicht nutzen oder gibt es andere Anbieter, die Mac-kompatibel sind?

    Beste Grüße und besten Dank schonmal,
    der Jupiter-Jones
     
  2. Hallo zusammen!

    Ich bin jetzt auch endlich umgestiegen und stolzer Besitzer eines Macbooks-yeah.
    Da ich aus beruflichen Gründen zur Zeit zwei Wohnsitze habe und demnächst umziehen muss, finde ich die DSL-Karten verschiedener Anbieter ziemlich klasse, da man damit immer und überall online gehen kann, ohne an einen bestimmten Ort gebunden zu sein.
    Als ich bei Base den DSL-Flat-Vertrag für 25 Euro machen wollte, habe ich allerdings erfahren, dass das System nur mit Windows kompatibel ist.
    Kann ich diese mobile Technologie mit Apple gar nicht nutzen oder gibt es andere Anbieter, die Mac-kompatibel sind?

    Beste Grüße und besten Dank schonmal,
    der Jupiter-Jones
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Willkommen im Forum.

    Aber:
    Bitte keine Threads doppelt posten!
     
  4. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Dreifach in diesem Fall...
     
  5. zanone

    zanone Gala

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    53
    Das sind PCMCIA-Karten , die du im Macbook erstmal so nicht einsetzen kannst.
    Müsstest dir vorher einen Adapter besorgen.
    Habe auf die schnelle nur das hier gefunden :
    http://s69484843.einsundeinsshop.de...opscript?article=0002_U142+=28U142-CardBus=29
    Scheint ein Pcmcia->USB Adapter zu sein , der auch im Intel-Macs eingesetz werden kann.

    Diese Lösung oder etwas in der Richtung kaeme auch in evntl in Frage :
    http://www.amazon.de/Dfr-Webn-Walk-Modem-HSDPA/dp/B000KPWP8A

    Ich benutze einen Nokia 6233 über Bluetooth als "Umts-Modem" , das klappt soweit wunderbar.
     
  6. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Wie jetzt, DSL-Karte??? Das musst du genauer erklären:
    Dein MacBook hat doch Airport eingebaut (80.211g) und das ist zu fast jedem Anbieter kompatibel (würd mich wundern, wenn es irgendwo nicht funktioniert).

    jones
     
  7. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Er meint UMTS-Karten. Das MacBook hat aber eh keinen Schacht für solche Karten. Ob es da eine USB Alternative gibt kann ich dir leider auch nicht sagen. Eventuell über ein (UMTS-) Handy was dann per Bluetooth mit dem MacBook verbuden ist.
     
  8. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    @da_jones

    Ich denke er sucht soetwas wie eine Fritz DSL Karte, also ein Modem.

    @jupiter

    Ich würde mich einen kleinen WLan Router kaufen und in die 2. Wohnung stellen und ein AirPort Profil einrichten.

    Zu Base kann ich dir leider nicht viel sagen, da ich das nicht kenne und nutze.

    Gruß
     
  9. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    @ deepinpowder:

    dann bräuchte er ja für jede wohnung einen eigenen DSL-Anschluß und das würde dann auch 2x kosten. Es geht hier doch offensichtlich um einen mobilen Internet-Anschluß. Also per Mobilfunknetz im weitesten Sinne.

    Es ist ja gerade Cebit und da werden gerade solche Angebote von den Betreibern vorgestellt.
     
  10. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Per Modemskript und Bluetooth mit einem UMTS-Handy verbinden, und die Surferei kann beginnen! Klappt ohne Probleme.
     
  11. DerMax

    DerMax Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.02.07
    Beiträge:
    8
    Wie es bei e+ aussieht weiß ich nicht wirklich. Allerdings werden die das Gleiche anbieten.
    Bei Vodafone gibt es zum einen die Easy-Box für den USB-Anschluß. Desweiterne gibt es eine Airport-Express Card (Merlin XU 870). Beides UMTS Broadband. Und beide funktionieren mittlerweile. Habe beide ausprobiert und surfe nun mobil mit der Airport-Karte. Wie gesagt, ich denke, dass alle Provider auf diesem Stand sind, also auch e+.
     

Diese Seite empfehlen