dsl - flatrate - wlan - equipment

jimmy-pop-ali

Alkmene
Mitglied seit
13.10.05
Beiträge
32
hallo zusammen,

ich habe einen g4 powermac sowie ein g4 powerbook mit jeweils integriertem airport. bisher hatten wir in der wohnung dsl und ich bin über wlan ins internet.

da ich nun umziehe muss ich mir das ganze zeug neu anschaffen.

habt ihr da tipps, was gut ist? wir hatten hier ne fritz box, jedoch gab es da mit meinem mac immer wieder probleme.

wichtig für mich wäre, dass ich über dsl ins internet komme, und evtl. auch internet telefonie machen kann.

wenn ihr noch einen günstigen anbieter wisst, dann hättet ihr mir auch schon sehr weitergeholfen.

ich freue mich sehr auf eure reaktionen!!!

besten dank schonmal im voraus!!!!

jimmy
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
Hallo jimmy,

zugegebenermaßen habe ich nicht wirklich detaillierte Marktübersicht, aber was spricht dagegen sich wieder eine Firtz Box anzuschaffen? Ich finde, dass die 7050er und die neueste 7170 eine sehr gute, wenn auch nicht die billigste Wahl ist.
Schau sie die an, direkt bei avm oder z.B. Amazon ist eine gute Anlaufstelle zur "Preis- und Leistungsübersicht". Ebenso gibt es da interessante Rezensionen von Nutzern...

Gruß
Nettuser
 

DerOwie

Raisin Rouge
Mitglied seit
23.10.05
Beiträge
1.175
Also aktuell gibt es (auf jeden Fall bei der 7050) ein Problem mit AirPort. Und zwar gibt es Probleme mit der WPA2-Verschlüsselung.
Verbesserung ist allerdings unterwegs laut AVM.

Ich glaube nicht, dass es zur Zeit eine andere, günstigere und ausgereiftere (ok, das mit AirPort stört jetzt ein bisschen) Lösung gibt als die FritzBox.
Und in Verbindung mit einem Anschluss und einer Flat gibts die für einen Spottpreis oder gleich umsonst.


Und zum AVM-Service:
Ich hatte am Wochenende eine Support-Anfrage geschickt und gerade Antwort bekommen. Der Adapter zum Anschluss meines analogen Telefons scheint wohl einen Wackelkontakt zu haben. Gerade Adresse rübergemailt und AVM schickt mir sofort ein Ersatzteil, obwohl es mit dem zweiten Adapter (2 TAE-Buchsen) funktioniert. Sieht halt nur schlecht aus und ich kann nur ein Telefon anschließen.
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
ukroell schrieb:
Also aktuell gibt es (auf jeden Fall bei der 7050) ein Problem mit AirPort. Und zwar gibt es Probleme mit der WPA2-Verschlüsselung.
Verbesserung ist allerdings unterwegs laut AVM.
Hallo ukroell,

stimmt, die Sache mit WPA2 habe ich nicht bedacht, wobei die normale WPA Verschlüsselung problemlos funktioniert.
Den anderen Aussagen kann ich mich nur anschließen und bin echt ein überzeugter AVM Nutzer.

Gruß
Nettuser
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
auch bei uns steht bald ein umzug und der damit zusammenhängende technikwandel ins haus.

meine fragen an Euch:
welchen preisWERTEN anbieter für dsl/internet und telephonie könnt Ihr empfehlen?

waqs spricht gegen die telekom? ich bin so ein oller von der sorte "möchte mit jemandem live und in echt sprechen".

wie steht es mit der applekompatibilität bei diesen mitgelieferten routerprodukten.
mit der derzeitigen fritzbox (modell im augenblick nicht bekannt) haben wir im hause (außer mir alles dosen- und linuxuser) gute bis mittelmäßige erfahrungen gemacht. die verbindung ist teils unsauber (unstet).

hat jemand erfahrungen mit internettelephonie und dsl in einem von Euch?
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
groove-i.d schrieb:
auch bei uns steht bald ein umzug und der damit zusammenhängende technikwandel ins haus.

meine fragen an Euch:
welchen preisWERTEN anbieter für dsl/internet und telephonie könnt Ihr empfehlen?
1&1 oder Arcor. Der letztere lohnt sich nur, wenn du im Ballungsgebiet wohnst, wo Arcor auch eigene Leitungen (ISDN) anbieten kann. 1&1 hat einfach meiner Meinung nach die besten Paketangebote (Hardware + Preis-/Leistung).

groove-i.d schrieb:
waqs spricht gegen die telekom? ich bin so ein oller von der sorte "möchte mit jemandem live und in echt sprechen".

Schlechte Hardware, "komplizierte" Einrichtung, nur eine Internettelefonie-Nummer. Weitere gegen Mehrpreis. Dabei ist es keine "Wunschnummer" die du selbst aussuchst, z.B. also deine bestehende, sondern irgendeine wilde 032xxxxxxxxx. Manche weitere Kleinigkeiten die einen ggf. ärgern können. Der einige Vorteil in meinen Augen ist wirklich nur die bestehende Möglichkeit im Problemfall jemandem persönlich im Shop auf die Füße treten zu können :) bzw. deren preisgünstige Hotline.
groove-i.d schrieb:
wie steht es mit der applekompatibilität bei diesen mitgelieferten routerprodukten.
mit der derzeitigen fritzbox (modell im augenblick nicht bekannt) haben wir im hause (außer mir alles dosen- und linuxuser) gute bis mittelmäßige erfahrungen gemacht. die verbindung ist teils unsauber (unstet).

hat jemand erfahrungen mit internettelephonie und dsl in einem von Euch?
Ggf. bin ich wirklich zu sehr AVM fixiert, aber ich finde die Produkte bzw. den AVM Service wirklich sehr gut und empfehle die deswegen immer wieder gerne. Also Fritz Box, aktuell die 7170.
Internettelefonie mit 1&1 funktioniert bei mir und bei manchen Bekannten absolut problemlos/zuverlässig, mit der Telekom eigentlich auch, abgesehen von den genannten Nachteilen.

Gruß
Nettuser
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
groove-i.d schrieb:
auch bei uns steht bald ein umzug und der damit zusammenhängende technikwandel ins haus.

meine fragen an Euch:
welchen preisWERTEN anbieter für dsl/internet und telephonie könnt Ihr empfehlen?
1&1 oder Arcor. Der letztere lohnt sich nur, wenn du im Ballungsgebiet wohnst, wo Arcor auch eigene Leitungen (ISDN) anbieten kann. 1&1 hat einfach meiner Meinung nach die besten Paketangebote (Hardware + Preis-/Leistung).

groove-i.d schrieb:
waqs spricht gegen die telekom? ich bin so ein oller von der sorte "möchte mit jemandem live und in echt sprechen".
Schlechte Hardware, "komplizierte" Einrichtung, nur eine Internettelefonie-Nummer. Weitere gegen Mehrpreis. Dabei ist es keine "Wunschnummer" die du selbst aussuchst, z.B. also deine bestehende, sondern irgendeine wilde 032xxxxxxxxx. Manche weitere Kleinigkeiten die einen ggf. ärgern können. Der einzige Vorteil in meinen Augen, ist wirklich nur die bestehende Möglichkeit im Problemfall jemandem persönlich im Shop auf die Füße treten zu können :) bzw. deren preisgünstige Hotline.
groove-i.d schrieb:
wie steht es mit der applekompatibilität bei diesen mitgelieferten routerprodukten.
mit der derzeitigen fritzbox (modell im augenblick nicht bekannt) haben wir im hause (außer mir alles dosen- und linuxuser) gute bis mittelmäßige erfahrungen gemacht. die verbindung ist teils unsauber (unstet).

hat jemand erfahrungen mit internettelephonie und dsl in einem von Euch?
Ggf. bin ich wirklich zu sehr AVM fixiert, aber ich finde die Produkte bzw. den AVM Service wirklich sehr gut und empfehle die deswegen immer wieder gerne. Also Fritz Box, aktuell die 7170.
Internettelefonie mit 1&1 funktioniert bei mir und bei manchen Bekannten absolut problemlos/zuverlässig, mit der Telekom eigentlich auch, abgesehen von den genannten Nachteilen.

Gruß
Nettuser
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
ok, danke. wie steht es mit der gesprächsqualität, wenn man über's internet telephoniert?
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
groove-i.d schrieb:
ok, danke. wie steht es mit der gesprächsqualität, wenn man über's internet telephoniert?
Wenn´s funktioniert, absolut einwandfrei. Manche behaupten sogar, dass die Qualität besser ist.
Pauschalisieren kann man das glaube ich nicht so ganz, aber wie gesagt, "wenn´s funktioniert", dann gibt´s keinen Grund zur Klage.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
was heißt, "wenn's funktioniert"?

mein anspruch: wenn ich telephonieren will, will ich telephonieren. die uneingeschränktheit muß gewährleistet sein, so wie bei einem normalen anschluß.
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
groove-i.d schrieb:
was heißt, "wenn's funktioniert"?

mein anspruch: wenn ich telephonieren will, will ich telephonieren. die uneingeschränktheit muß gewährleistet sein, so wie bei einem normalen anschluß.
Damit meine ich die "Funktionsbereitstellung" seitens des Providers.
Es gibt z.B. manche Gegenden wo die Nutzer vermehrt und/oder ausnahmslos über schlechte Qaulität klagen, wohl auf Grund der unzureichenden Bandbreite bzw. Überlastung.
Sollte dies für deine Wohngegend nicht zutreffen, dann sollte es eigentlich kein Problem geben.
Daher auch "wenn´s funktioniert"! Schließlich berichten viele, dass sie keinerlei Probleme haben, mich und mein Bekantenkreis mit eingeschlossen, andere (wenige) wiederum beklagen sich.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
ich wohne in oldenburg. da hatte ich bei 1&1 schon mal die prüfung gemacht. ginge wohl.
also von daher kein problem.
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
groove-i.d schrieb:
ich wohne in oldenburg. da hatte ich bei 1&1 schon mal die prüfung gemacht. ginge wohl.
also von daher kein problem.
Ich hatte zwar nicht die DSL-Anschlussmöglichkeit an sich gemeint, denke aber, dass Oldenburg auf Grund der Größe doch recht gut versorgt sein sollte.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
Nettuser schrieb:
Es gibt z.B. manche Gegenden wo die Nutzer vermehrt und/oder ausnahmslos über schlechte Qaulität klagen, wohl auf Grund der unzureichenden Bandbreite bzw. Überlastung.

wie kann ich das herausfinden?
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
groove-i.d schrieb:
wie kann ich das herausfinden?
Keine Ahnung :-D
Außer evtl. irgendwelche DSL-Foren abklappern, bleibt dir wohl leider keine Möglichkeit. Ggf. würde ich beim Vertragsabschluss einen Vorteil darin sehen, ihn bei einem "Vertreter" vor Ort abzuschließen, den du dann ebenfalls persönlich am Jacket packen kannst, wenn´s Probleme geben sollte. Die hast du sicherlich schon mal in der Näher eurer Supermärkte o.ä. gesehen.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
Nettuser schrieb:
... einen Vorteil darin sehen, ihn bei einem "Vertreter" vor Ort abzuschließen, den du dann ebenfalls persönlich am Jacket packen kannst, wenn´s Probleme geben sollte. Die hast du sicherlich schon mal in der Näher eurer Supermärkte o.ä. gesehen.
so sehe ich das auch. deshalb hatte ich überlegt zur ollen telekom zu gehen...o_O
 

reyershausen

James Grieve
Mitglied seit
19.04.06
Beiträge
135
Also 1 und 1 kann ich nicht empfehlen. Ich hatte lange auf den Anschluß gewartet. Als es nach vier Monaten endlich funktionieren sollte, klappte trotzdem nichts. Geld wurde aber immer fleissig abgebucht. Als ich dann wieder bei 1und1 anrief und fragte, warum mein DSL immer noch nicht geht, obwohl ich einen Brief erhalten hatte, wo mir die erfolgreiche Einrichtung mitgeteilt wurde, sagte man mir, es ist eine Frechheit, dass ich anrufe, um eine Stellungnahme zu bekommen. Schlechter Service, der Anwalt kümmert sich jetzt um die Sache.
 

Nettuser

Zwiebelapfel
Mitglied seit
03.02.06
Beiträge
1.288
groove-i.d schrieb:
so sehe ich das auch. deshalb hatte ich überlegt zur ollen telekom zu gehen...o_O
Also ich persönlich würde von der Telekom auf Grund der Nachteile wirklich abraten.
Mache dir wegen den nicht vorhandenen, aber immer und überall möglichen Problemen keinen Kopf. Viel Erfolg bei der Entscheidung.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
danke, danke!
ich bin, was diese dinge betrifft, immer sehr skeptisch. höre mich weiterhin um und fälle dann eine entscheidung.
 

reyershausen

James Grieve
Mitglied seit
19.04.06
Beiträge
135
Probleme gibt es sicherlich mal mit jedem Anbieter. Nur sollte er dann auch dazu stehen und nicht den Kunden angreifen, der für sein Geld eine Leistung erwartet.