1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Druckersoftware behindert Modem

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von surfnic, 13.06.06.

  1. surfnic

    surfnic Gast

    Hallo,
    Ich benutze für mein MacBook Pro das externe Apple Modem und den HP All-in-one Drucker psc 1210, was alles super funktioniert hat, bis ich die HP-Drucker-Software installiert habe. Nach der Installation ging zwar der Drucker noch, sobald ich mich jedoch über das Modem ins Internet einwählen wollte, reagierte nichts mehr und ich musste neustarten. Danach habe ich die Drucker-Software wieder deinstalliert, mit der Folge, dass zwar das Modem wieder funktioniert, ich aber nichts mehr drucken kann. Der Drucker wird weiterhin erkannt, Druckaufträge aber werden sofort gelöscht. Was kann ich tun, damit sich Modem und Drucker samt Software "vertragen"?
    Vielen Dank für Lösungsvorschläge,
    Nic
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ein ähnliches Problem hatte ich mal an einem Windows-Rechner mit einem Acer USB-Modem und einem Epson Stylus 64C. Beim Surfen übers Modem konnte ich nicht drucken, da dann jedes Mal die Verbindung unterbrochen wurde. Umgekehrt klappte beim Drucken der Verbindungsaufbau nicht so recht. Wie das Apple-Modem war auch das Acer-Modem Bus-powered, d.h. ohne Netzteil. Eventuell hilft es, einen aktiven USB-Hub dazwischen zu schalten? Bei mir hatte ich damals einfach ein PCI-Modem eingebaut, aber das geht ja hier nicht... ;)
     

Diese Seite empfehlen