1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drucker mehrfach vorhanden

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von PPrecht, 12.02.07.

  1. PPrecht

    PPrecht Morgenduft

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    169
    Hi,

    ich habe über einen Keyspan USB-Server (US-4A) zwei USB-Drucker angeschlossen. Der Druck von den Windows-PC geht ohne Probleme. Bei der Nutzung der Drucker unter OS X verhält sich mein Samsung ML 1510 etwas merkwürdig. Oft bekomme ich die Meldung, daß der Drucker nicht antwortet, und logischerweise wird nichts gedruckt.

    Jetzt ist mir aufgefallen, daß beide Drucker im Druckdialog mehrfach vorhanden sind. Und wenn ich eine andere Ausgabe des Samsung nehme, dann klappt es mit dem Druck.

    Nun die Frage, warum sind beide Drucker mehrfach in der Auswahl vorhanden? ISt das immer so, oder sollte man das korrigieren? Falls ja, wie finde ich heraus, welcher der richtige Drucker ist?

    Zur Veranschaulichung noch ein Screenshot.

    Danke für Tipps


    Peter

    Ergänzung: Warum ist der letzte Eintrag zum Samsung an der Checkbox weiß und der Text fett und bei den anderen ist es anders?
     

    Anhänge:

  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
  3. PPrecht

    PPrecht Morgenduft

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    169
    Vielleicht ein Lösungsansatz...

    Hallo,

    ich habe mir die Sachen noch einmal angeschaut und habe jetzt noch eine Idee:

    Die Drucker sind ja über der 'Keyspan USB-Server angeschlossen. Dieser wiederum hängt per Ethernetkabel an der Fritzbox. Es kommt ab und zu mal vor, daß er sich aufhängt. Dann ziehe ich den Netzstecker und stecke ihn wieder rein.

    Könnte daher sein, daß die Fritzbox nicht rafft, dass es sich um ein und dasselbe Gerät handelt und daher beim Einrichten eine neue IP-Adresse vergibt.

    Für Mac OS mag es dann so sein, daß er meint, ein weiterer USB-Server wäre im Netzwerk und daher für die angehängten Drucker neue Treiber bzw. neue Anschlüsse erstellt.

    Das würde wohl erklären, warum ein Teil der Druckeranschlüsse funktioniert und ein Teil nicht.

    Die, die nicht funktionieren, sind dann die, die über ne andere IP angeschlossen waren.

    Habe mein Drucksystem mal zurückgesetzt und dem USB-Server ne feste IP vergeben, mal schauen, ob es jetzt besser läuft...

    Gruß


    Peter
     

Diese Seite empfehlen