1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drucker in Windows-Netzwerk über IP ansteuern

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von msc-econ, 27.02.07.

  1. msc-econ

    msc-econ Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    67
    Hallo!

    Auch ich möchte einen Windowsdrucker benutzen und habe Probleme!??! Ich habe auch schon ein wenig rumgesucht bin aber leider noch nicht fündig geworden, denn über die "normalen" Probleme hinaus, die hier vielfach besprochen werden, kommt in meinem Fall noch einen weitere Ebene hinzu.
    Ich möchte die Drucker in unserem Firmennetzwerk benutzen. Dafür kann ich mich aber nicht lokal ins Netzwerk hängen, das erlaubt unser Admin nicht, sondern kann mich nur über eine Internetverbindung verbinden. Dafür gibt es eine kleines "Loch" in der Firewall. Außerdem habe ich noch folgende Angaben für die Vorgehensweise bei PCs:

    "Zudem können aus dem WLAN Netz [externes WLAN zur Nutzung des Internet, das aber keinen Zugang zum internen Netz hat!] auch die internen Drucker verbunden werden. Dazu geht man auf Start/Ausführen, gibt \\XXX.XX.X.XX [die richtige IP liegt mir natürlich vor!] gefolgt von Enter ein. Nach erfolgreicher Anmeldung mit User und Pass kann der gewünschte Drucker mit Rechtsklick und Verbinden hinzugefügt werden."
    Ich habe nun schon folgendes versucht:
    1. Dienstprogramm Print & Fax. Dort einen neuen Drucker einrichten und dann über die IP Printerfunktion mit der entsprechenden IP-Adresse. Allerdings findet der Rechner so keinen Drucker. Das Dienstprogram bietet dann Generic PostScript Printer an, aber das war es!! Eine Anmeldung mit User/Pass ist mal völlig Fehlanzeige!!
    2. Ich habe versucht mich mit der IP-Adresse zu verbinden über Apfel+K, da ich dachte, dass ich dann vielleicht im Standard Browser die zur Verfügung stehenden Drucker sehe. Allerdings kommt so keine Verbindung zu stande. Mein Mac versucht eine Ewigkeit zu verbinden und sagt dann irgendwann, dass einige Daten nicht gelesen werden konnten.
    Hat irgendjemand eine Idee?? Ich muss sage ich stehe etwas auf dem Schlauch!! :( :mad:
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Da müsste man natürlich erstmal wissen, mit welchem Protokoll die Drucker angesprochen werden sollen, ich vermute mal mit SMB. Das kannst du auch im Druckerdienstprogramm beim Anlegen des Druckers auswählen, versuch es mal damit.

    MfG
    MrFX
     
  3. msc-econ

    msc-econ Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    67
    Zur Info falls jemand, der das gleiche Problem hat über diesen Thread stolpern sollte. Die Lösung des Problems habe ich hierüber gefunden:

    http://www.uni-koblenz.de/GHRKO/TigerDruck

    Das ist ein Beispiel für die Uni Koblenz, wie man so etwas macht!

    Grüße und vielen Dank für die Hilfe!
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Warum so umständlich über CUPS? Das geht auch problemlos mit dem Drucker-Dienstprogramm.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen