1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drucker für Airport Express gesucht

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von AnAx, 30.10.05.

  1. AnAx

    AnAx Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    70
    Hallo zusammen.

    Meine Freundin und ich wollen uns einen Laserdrucker zulegen, da wir für die Uni viel drucken müssen. Der Laserdrucker soll an einer Airport Express Basis hängen.
    Nun habe ich leider noch Auskunft über kompatible Drucker gefunden. Die als Netzwerkfähig ausgezeichneten Drucker verfügen meist noch über W-Lan oder Ethernet. Das bringt beides imho nicht viel, da ich den Drucker mit USB an die Airport Basis schließen will und dafür keine Ethernet-Schnittstelle, noch eingebautes W-Lan brauche...
    Wer hat Tips welche (günstigen) Laserdrucker ohne zusätzliche Printserver o.ä. an Airport Express funktionieren?
    Am besten möglichst Verbrauchskostengünstige Drucker...

    Danke!
     
  2. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Dazu muß ich sagen, daß ich bisher sehr schlechte Erfahrungen mit dem Druck über Airport gemacht habe. Besonders bei großen Dokumenten (pdf, viel Graphik, ... ) steigt Airport nach meiner Erfahrung regelmäßig und reproduzierbar aus. Ich habe dann immer die ersten 1 1/2 Seiten bekommen und danach war Schluß. Vielleicht haben ja andere mehr Glück oder können sagen was ich vielleicht falsch mache ???
     
  3. morten

    morten Gast

    #3 morten, 30.10.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.10.05
  4. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Schade, ich hatte jetzt auf eine Antwort in der Art "Also, das ist ganz einfach ..." gehofft ;)
     
  5. AnAx

    AnAx Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    70
    Danke für eure Hinweise, dann lassen wir uns das drucken per Airport nochmal durch den Kopf gehen...

    Wobei es schon klasse wäre, vorausgesetzt es funktioniert einwandfrei.
     
  6. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    hi,

    Also ich hab das hier mit einem Epson 1290s (A3 Tinte) am laufen und kann mich nicht beklagen. Das drucken von großen Dateien und auch mehrseitigen Dokumenten wird immer fehlerfrei ausgeführt.
    Wie ich in der Liste gesehen hab der Epson C900 (Laser) würde laufen, dann kann ich mir auch gut vorstellen das der EPL-6200L laufen wird da dies beides kleine Ableger von netzwerkfähigen Maschinen sind, also grundlegend auch Printboxfähig wären.
    Klar wenn mans selber am laufen hat ist es natürlich eindeutiger, werde mal bei Möglichkeit den kleinen EPL an der Airport testen und Bescheid geben.
     
  7. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Soll es denn ein S/W- oder Farblaser werden?
    @LadeSchale: Da bin ich jetzt echt neidisch :-c . Wieso geht das bei mir nicht? Irgendjemand hat mal versucht mir das zu erklären. Der Rechner schickt die Daten an Airport, dort wird ein Teil an den Drucker gesendet und was zuviel ist "vergißt" Airport einfach. (Kurzform aus meiner schwachen Erinnerung und Ahnung habe ich davon auch nicht wirklich). Aber vielleicht kann ja doch mal jemand das Phänomen genauer erklären.
     
  8. master_p

    master_p Gast

    Habe einen HP LaserJet 1010 und habe damit absolut keine Probleme. Auch 40 Seiten Script werde dabei ohne Fehler ausgedruckt.
     
  9. Cord1971

    Cord1971 Gala

    Dabei seit:
    22.05.05
    Beiträge:
    48
    N' Abend!

    Ich für meinen Teil kann den Kyocera Mita FS-920 sehr empfehlen. Nicht nur daß er an meiner Airport Express einwandfrei funktioniert; auch der Toner ist sehr günstig. Dank Postscript problemlos am Mac, leise im Standby und recht zügig im Druck.

    Just my 2 cents.

    Gruß, Cord.
     
  10. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    @bluejay
    hm, ich kann mir nur vorstellen das es am Drucker oder an dessen Treiber liegt und klar die Airportstation darf auch schuld sein.
    Welchen Drucker hast du denn da dran bzw. ist die Firmware der Station auf halbwegs aktuellen Niveau? (v5.6 bzw. für die kleine v6.2)
    Da die meisten Drucker sehr spartanisch mit elektronische "Intelligenz" ausgestattet sind ist es meist ein Problem von Software, wofür im nachhinein natürlich wieder keiner grade stehen will weil mal wieder nix dokumentiert ist oder so.
     
  11. AnAx

    AnAx Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    70
    Ein S/W-Laser unter 200,- und mit günstigen Verbrauchskosten wäre wohl das vernünftigste.
    Wobei der Kyocera FS 920 nur knapp darüber liegt und schon recht interessant zu sein scheint. Zumal ich mit älteren Kyocera bisher gute Erfahrungen gemacht habe...
    Andererseits gibt es ja um die 300,- schon Farblaser (z.B. Samsung CLP 510, Epson AccuLaser C1100, Canon LBP 5200)
    Allerdings gibts ja anscheinend auch in der Preisklasse unter 150,- den ein oder andern S/W-Laser, der mit Airport funktioniert (z.B. Canon LBP 3200, Samsung 1710, Epson 6200 L, ...).
    Wie du siehst, diese Entscheidung ist noch nicht durch. Der Drucker, der uns insgesamt am meisten überzeugt wirds dann wohl...
    Bin selbst noch gespannt welcher das wird ;)
    @LadeSchale
    Hast du den EPL 6200 L? Würdest du diesen weiterempfehlen?
     
  12. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Nee, den 6200L hab ich nicht, kann ihn aber als einfachen 600dpi S/W Laser vornehmlich für Text empfehlen.
    Klar ansonsten sind die Farblaser auch nicht zu verachten ... nur sind die nicht undbedingt das was man handlich nennt, die nehmen quasi den vierfachen Raum ein und bringen entsprechendes Gewicht. Für ab und zu Farbe macht dann auch ein zusätlicher Tintenstrahler mehr Sinn.
     
  13. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Canon i865, die Airportstation ist eigentlich immer auf dem aktuellen Stand (derzeit eben v5.6). Der i865 sollte eigentlich ja auch nterstützt werden.
     
  14. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Das es diese Druckprobleme mit Laserdruckern nahezu nicht gibt, liegt auf der Hand: Laserdrucker verfügen meißt über einen etwas größeren internen Speicher in den dann ersteinmal das gesamte Dokument gespoolt wird. Die Airport Staion ist dann ja aussen vor, da der Drucker intern das Dokument weiterverarbeitet und nicht mehr neue Daten anfordern muss.

    Gruss

    Carsten
     
  15. cuv2

    cuv2 Gast

    Ich kann mich dem Rat nur anschließen, einen Laserdrucker mit vernünftiger Speichergröße anzuschaffen. Ich habe seit einem halben Jahr einen HP LJ 2550, den ich bisher ausschließlich an einer Airport Express Station betreibe und viel und heftig nutze (500-Seiten Dokumente, Farbillustrationen usw.). Meine Wertung:
    - Zuverlässigkeit: super! Bisher noch kein einziges Problem mit dieser Konfiguration. Powerbook G4 + Airport express + LJ 2550 drucken alles klaglos, ohne bisher ein einziges Mal gemuckt zu haben.
    - Kosten: OK. Da es der z.Zt. wohl am meisten verbreitete Farbdrucker ist, bekommt man ganz günstige Tonerkartuschen, entweder recycled oder auch original von EBay. Leider hat HP Chips auf den Kartuschen, die das Drucken abbrechen, wenn die max. Seitenzahl erreicht ist (egal, ob der Toner wirklich leer ist). Ärgerliche Geldschneiderei, aber unterm Strich gehört der LJ 2550 wohl zu den günstigeren Druckern. Auch die Trommel läßt sich günstig als "refurbished" finden.
    - Schnelligkeit: Nicht ganz so gut. 50 identische Seiten druckt er zwar in Nullkommanichts (lies: vielleicht drei Minuten), für eine einzelne Seite vergeht aber vom Druckbefehl bis zum Ausdruck auch schon einmal mehr als eine Minute!
    - Lautstärke: Laut! Das Drucken geht relativ leise vor sich, aber der Ein- und Ausschaltvorgang bei Druckbeginn nervt. Stört mich aber nicht weiter, da der Drucker - dank Airport Express - in einem Nebenraum steht.

    Die Minuspunkte in dieser Bewertung (Kosten, Lautstärke, Geschwindigkeit) gehen wohl größtenteils auf die Tatsache zurück, daß es sich um einen Farblaser handelt. Wer das nicht braucht, ist mit einem SW-Laser sicher besser bedient. Ich genieße es aber, z.B in meinen Vorlesungsmanuskripten (bin an der Uni) nun wichtige Schlagwörter z.B. rot drucken zu können. Hatte nicht gedacht, daß das so nützlich sein kann!

    Und noch einmal: Airport Express ist einfach klasse!
     
  16. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Aaaaaaaahhhja, klingt in meinen Ohren irgendwie logisch. Damit wäre das schon mal geklärt. Danke. :) Und sowas wie 'ne Speichererweiterung gibt's für den i865 sicher nicht, nehme ich jetzt mal an??? o_O
     
  17. AnAx

    AnAx Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    70
    So, es soll nun ein S/W-Laser werden, möglichst bis 150,- und Airport fähig.

    Bisher hab ich den Brother 2030/2040 und den Samsung ML 1710 ins Auge gefasst. Kann jemand von etwas über diese Drucker sagen? Welche wären in der Preisklasse generell empfehlenswert?

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Oki 14ex gemacht?

    Je mehr ich über verschiedene Drucker lese, desto verwirrter werde ich...
    Danke euch für eure Hilfe!
     
    #17 AnAx, 01.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.05
  18. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    da nimmst du richtig an ;)
     
  19. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    :mad: ... und ich hätte mich soooo gern geirrt. :-c ;)
     

Diese Seite empfehlen