1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dringend! PDF!

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von getupkid, 27.06.06.

  1. getupkid

    getupkid Gast

    Stehe vor folgendem Problem: Ich muss meine Magisterarbeit zum Drucken in ein PDF umwandeln. Das gelingt auch insofern, als dass ich übers Drucken die Datei als PDF speichern kann. Problem ist allerdings, dass in dem PDF die Seitenzahlen sich nicht mehr im Druckbereich befinden und im PDF Format auch ,abgeschnitten' sind. Da es sich nun um die Magisterarbeit handelt, geht das so nicht... Wer kann mir helfen?

    Verwende Mac OSX 10.3.9 und Office 2004
     
  2. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    ich denke das es daran liegt, dass ein falsches seitenformat angegeben ist... wahrscheinlich letter statt A4.
     
  3. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ist Dein Papierformat zufaellig auf "US Letter" eingestellt?

    Falls doch A4, dann wirst Du die Seitenzahlen wohl verschieben muessen.
     
  4. getupkid

    getupkid Gast

    Ist auf D4 eingestellt. Mit meinem Drucker, der die entsprechenden Seitenränder nicht drucken kann, will ich es auch nicht drucken, sondern in einem Copy-Shop. Ich kann die Seitenränder nicht ändern, weil das Format so vom Prof. vorgegeben ist und mir sonst meine ganzen Fußnoten durcheinander kämen...
     
  5. getupkid

    getupkid Gast

    Ich meine natürlich A4
     
  6. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo Getupkid,

    ich hab', zugegeben keinen Plan von Office (brrrr :)). Aber es könnte etwas tricky sein. Wie genau hast Du Deine PDF erzeugt? Drucken -> als PDF ausgeben? U.U. (ich mutmaße) kommt es hier zum Zusammenspiel mit einem im System angemeldeten Drucker, auf dessen Formatinformationen während des Erzeugens der PDF Rücksicht genommen wird, was bedeutet, das die nicht bedruckbaren Ränder des aktuellen Druckers mit in die Erstellungsparameter für's PDF einfließen --- so, oder so ähnlich. Klingt kompliziert, ist es wahrswcheinlich auch, aber ich kann's nicht einfach ausdrücken, sorry.

    Ist ein Acrobat Distiller auf Deinem System istalliert? Wenn ja, welche Ergebnisse erzielst Du damit? Wenn nein, nimm Dein Dokument mal mit zu jemandem der einen hat (oder versuch's einfach gleich mal mit dem _Word_-Teil im CopyShop?) und lass es darüber ausgeben, evt. klappt's da auf Anhieb.


    Liebe Grüße,

    Aron
     
  7. getupkid

    getupkid Gast

    Habe das PDF so erzeugt, wie du es gerade beschrieben hast. Acrobat Distiller habe ich leider nicht.
     
  8. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hm, dann versuchs mal mit dem zweiten Plan. Ich weiß, das klingt wenig attraktiv, weil man da bei jeder weiteren Änderung jemanden in Anspruch nehmen muß, aber wie man das mit Apples internen PDF-Konverter löst weiß ich leider nicht. Evt. (Du bist ja wohl Stundet :)) kannst Du Dir auch eine preisgünstige Acrobat-Pro Lizenz bei Adobe schießen. Da würde ich allerdings vorher wirklich erstmal bei jemandem Ausprobieren gehen, um sicher zu sein das nichts bereits in Word "verbogen" ist.

    Viele Glück,

    Aron
     
    #8 arc, 27.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.06
  9. Der Jan

    Der Jan Stechapfel

    Dabei seit:
    27.08.04
    Beiträge:
    160
    Wenn Du das Teil nicht ewig brauchst, sondern nur zur Abgabe Deiner Magisterarbeit, dann würde ich mir die Acrobat-Testversion von Adobe.com runterladen. Alternativ dazu könntest Du dich auch mit dem Word-Dokument an eine Dose setzen und eines der unzähligen Ghostscript-Plugins für Windows installieren. Etwas fummelig, liefert aber recht ansehliche Ergebnisse.
    Tipp: PDFCreator
    Als Warnung nur noch der Hinweis, dass das Dosen-Word Dir dein Dokument layouttechnisch ziemlich zerhauen kann, wenn Schriftarten fehlen oder der Drucker etwas “komisch” eingestellt ist.

    Die Funktion “als pdf sichern” ist leider nur für sehr rudimentäre Aufgaben zu gebrauchen. Webseiten abspeichern oder ähnliches. Wenn Apple die Geschichte noch ausbauen würde, gäbe es wahrscheinlich Stress mit Adobe. Siehe aktuellen Streit zwischen Adobe und MS wegen des geplanten PDF-Exports in Office 07
     
  10. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Nicht, dass ich sein Pressesprecher waere, aber: Ich weiss aus sicherer Quelle, dass das Problem inzwischen geloest ist. ;)
     
  11. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    X
     
    #11 Kernelpanik, 28.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.06
  12. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Sowas liegt einfach daran, dass die meisten Drucker mehr oder minder breite unbedruckbare Randzonen haben und die Druckerparameter zunächst auch für die PDF-Erstellung zum Tragen kommen. Allenfalls genügt auch unter Papierformat ein "Eigenes Papierformat" ohne Rand zu erstellen, das dann für die PDF-Erstellung verwendet werden kann. Andernfalls solltest einen Drucker einrichten der randlos beherrscht oder ausreichend schmale Randzonen hat.

    mfg pi26
     
    #12 pi26, 28.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.06

Diese Seite empfehlen