1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Discount im Apple-Store

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Caesar, 20.04.06.

  1. Caesar

    Caesar Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    245
    Hallo zusammen,

    es ist soweit :-D Will mir jetzt ein MBP 2.0 und ein Cinema Display 30'' bestellen. Welche Erfahrung habt Ihr mit dem offiziellen Apple-Store (www.apple.de) gemacht? Gibt es bei telefonischer Bestellung eventuell noch zusätzlichen Rabatt? Habe von einem Freund gehört, dass dies wohl möglich ist?

    Macht es eigentlich einen Unterschied, ob ich direkt bei Apple oder über einen Händler bestelle? An wen wende ich mich im Garantiefall? An Apple oder an den Händler?

    Vielen Dank für Eure Antworten. Kanns kaum noch erwarten :p

    Caesar
     
  2. Moin,
    ich kaufe nicht direkt bei Apple, denn die geben nur ein Jahr Garantie. Bei anderen Verkäufern erhälst Du (meist gegen kleinen Aufpreis) bis zu 3 Jahre Support für Dein Apple-Produkt. Dazu müßtest Du bei Apple das AppleCare-Paket teuer dazukaufen...
    Im Garantiefall wendest Du Dich immer an den Händler, bei dem Du das Gerät geholt hast (egal ob Apple-Gerät oder nicht). Wegen Discount bei Apple hast Du wohl schlechte Karten denk ich.
    Mein Tip: Vergleiche auf jeden Fall mal Händler wie Cancom, Gravis, etc bevor Du bei Apple direkt kaufst! Viel Spaß mit Deinem Mac schon mal! ;)
     
  3. frederix

    frederix Elstar

    Dabei seit:
    29.12.03
    Beiträge:
    74
  4. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ganz ehrlich: da sollte man eher konservativ sein.

    Zum Vergleich: ein einziges Mal habe ich einen iPod Shuffle im Apple Store bestellt. Dieser war dann irgendwann natürlich kaputt. Ich wollte meine Garantie in Anspruch nehmen und nachdem ich sah, dass das online nur mit einer Kreditkarte(nnummer) geht rief ich beim Support an. In IRLAND! Wo anders kommt man nämlcih nicht hin. Gut, das war nicht das Problem. Nur sagte der mir, ich brauche eine Kreditkarte um meine Garnatieansprüche wahrnehmen zu können und dass der iPod abgeholt wird.

    Sämtliche Apple Händler sind für meinen iPod Shuffle nicht zuständig, war bei derer schon zwei, aber nichts zu machen. Sie sagten, das liefe nur über den Store.

    Nach ewig langem diskutieren ließ sich da absolut nichts machen. Und eine Kreditkarte werde ich mir nur wegen Apple sicher nicht zulegen.

    Moral von der Geschicht: kaufe im Apple Store nicht. Nie wieder. Ich ging dann, wie auch zuvor beim iBook (gottseidank) zu meinem örtlichen Apple-Händler. Dort habe ich mir so allerlei neues Apple-Zeug geholt und als mein nano dann eine Woche nach Kauf den Geist aufgab, wurde er anstandslos von meinem Händler eingeschickt und gegen einen neuen eingetauscht.

    Da ich dort quasi Stammkunde bin, haben sie sich auch ausnahmsweise um meinen Shuffle gekümmert, obwohl ich ihn ja garnicht dort gekauft hatte. Sie schickten ihn ein und siehe da zwei Tage später kam ein niegelnagel neuer.

    Falls Du keinen Apple-Händler bei Dir hast, kannst Du genauso im Internet bei arktis, gravis etc... bestellen. An die kannst Du Dich bei Service Sachen dann natürlich wenden.
     
  5. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Junger Padawan Caesar! Auf Steckepferds Worte höre!

    Auch ich würde im nachhinein stets bei einem Applehändler außerhalb des Apple-Stores kaufen. Ist auch eine generelle Sache, dass man solch einen besch... support niemals unterstützen sollte...
     
  6. FrankSE

    FrankSE Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.02.06
    Beiträge:
    8
    Die "Attraktiven Preise" bescheren einen bei Apple direkt bis zu 10%.
    Was die Garantie angeht, so kann man sich auch nachträglich eine Erweiterung auf 3 Jahre besorgen; entweder das teure Apple Care Paket oder das preisgünstigere Bring-In-Paket "Apple Parts & Labour" (u.a. hier).
     
  7. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Jetzt muß ich doch auch mal meinen Senf dazugeben ;)
    Ich habe mit dem Apple Store gute Erfahrungen gemacht.
    Hatte ein imac bestellt, was leider nach 3 Wochen defekt war. Hab kurz mit dem Kundenservice telefoniert, die haben das Teil ein Tag später bei mir zu Hause abgeholt und 3 Tage später kam dann auch schon ein neuer imac ins Haus.
    Recht geben muß ich meinen Vorredner allerdings, dass das eine Jahr Garantie zu wenig ist. Der Serviceanruf nach 90 Tagen außerdem wucher (ca. 47 Euro)
    Allerdings wirst du (wenn du über den Education Store einkaufst) kein billigeres Angebt im Netz finden.
    Viele Grüße

    Tom
     
  8. Del

    Del Cox Orange

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    97
    Lokaler händler hat meist Vorteile. Hie rauch klären, ob man im Reparaturfall ein Leihgerät bekommt. War bei mir mal der Fall, cyberport hat anstandslos ein iBook rausgerückt.
    Del
     
  9. seth-y-seth

    seth-y-seth Alkmene

    Dabei seit:
    01.03.06
    Beiträge:
    33
    das ist heftig find ich ! .. arbeite ja selbst im gravis store und wir nehmen alle reperaturgeräte an .. egal wo gekauft oob bei saturn, kaufhof oder halt eben im apple store .. garantieabwicklungen und der gleichen laufen ohne probleme so ab ( solang es logischerweise original apple produkte sin ^^ ) dachte das sei standard .. aber danke für die info Steckepferd ^^ immer gut zu wissen :)

    lg

    Seth-y-seth
     
  10. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Habe mein erstes iBook im Apple-Bildungs-Store bestellt, weil es da am billigsten war und ich mir damals (Anfang 2004) gleich eine Airport-Karte und mehr RAM einbauen lassen konnte. Fand es aber auch merkwürdig, mit dem Telefon-Support und dem UPS-Menschen, der das Ding wieder abgeholt hat, als ich daran was zu mäkeln hatte. Wirkliche Probleme gab es nicht, ein komisches Gefühl blieb aber.

    Da ich allerdings in der tiefsten Provinz sitze, habe ich keinen Apple-Händler um die Ecke. Mein Power-Book habe ich mir dann via Cyberport bestellt, weil es da schön billig war.

    H.
     
  11. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Spätestens nach den 47 € auf der Rechnung müsste einem eigentlich klar werden: einmal und nie wieder dort bestellen. Das ist doch absurd, es darf dochnichts kosten sein gesetzliches Recht auf Mängelfreiheit (oder auch die Garantie) in Anspruch zu nehmen.

    Außerdem war es bei meinem Apple-Händler kein Problem den Studentenrabatt auch zu bekommen, halt mit Studentenausweis. Und mal ehrlich, ein kleiner Händler vor Ort, nach einer Weile, wenn man öfters was kauft, der lässt dann schon den ein oder anderen Rabatt springen.

    Die Angebote auf Gravis oder Arktis sind auch nicht zu unterschätzen, z. B. neuer Mac mit Drucker oder Office und solche Späße.

    Alles besser als im Store zu kaufen und einen Support zu haben, der doch tatsächlich in Irland sitzt ;)
     
  12. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573

    lol :-D
     
  13. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    47€ für nen service anruf gilt aber nur für fragen a la " wie installiere ich itunes etc" ein anruf bei apple care kostet "nur" die 01805nummer kosten.
     
  14. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Also ich habe bisher nur im Apple-Store gekauft und musste auch schon einmal den Support in anspruch nehmen (Garantie) weil das Display meines iMacs ne Macke hatte. Die waren dort sehr freundlich (und nicht aus Irland) und haben mir die Telefonnummern von Apple-Servicetechnikern in meiner näheren Umgebung gegeben inklusive einer Bearbeitungsnummer. Da habe ich dann in einem der genannten Läden angerufen. Denen die Sache erklärt und meine vom Apple-Support erhaltene Nummer durchgegeben und die haben sich dann um die Bestellung des neuen Displays gekümmmert. Die Lieferzeit war wie immer bei Apple erstaunlich und ich konnte quasi 48 Stunden nach meinem Anruf beim Apple-Store schon meinen Mac zum Händler bringen um das Display tauschen zu lassen. So stelle ich mir einen 1A Support vor.
     
  15. Caesar

    Caesar Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    245
    Schonmal Danke für Eure Antworten. Es ist schon seltsam, dass Ihr so unterschiedliche Erfahrungen mit dem Apple-Shop / Apple-Support gemacht habt. Ich werde einfach nochmal bei Gravis vorbeischauen. Mal kucken, was die für ein Angebot machen können :)

    Caesar
     
  16. Caesar

    Caesar Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    245
    So, ich habe mich jetzt dazu entschieden, direkt im Apple Store zu bestellen und habe dies auch gerade telefonisch gemacht und wie ich finde einen sehr fairen Preis bekommen :)

    Wen's interessiert:
    - Macbook Pro 2.0 mit 2 GB Ram und 100 GB 7200er Platte
    - Cinemadisplay 30''
    - 3 Jahre Apple Care Protection Plan
    macht 5220 Euro inkl. MwSt.

    Beides soll binnen 7 Tagen kommen *freu*

    So, schönes Wochenende :)

    Caesar
     
  17. Matador82

    Matador82 Jamba

    Dabei seit:
    06.04.06
    Beiträge:
    59
    Ich plane momentan eigentlich auch einen Kauf im Apple Store. Habe dort bereits nen netten Kontakt erwischt, der mir versichert hat, dass ich bei meiner geplanten iMac Konfiguration bis zu 20% sparen würde, da ich bereits in der ADC Mitglied bin.

    Das wären bei folgender iMac Ausstattung:
    iMac 20´´, 2 GB RAM, 500 GB HD, Radeon X1600 256 MB (2.429,02 EUR Preis im Applestore) doch satte 485,80 EUR Gewinn.
    :)

    Der Endpreis für diese Konfiguration wäre dann ca. 1943,22 EUR, da kann glaub ich, kein Store mithalten.

    Dann kann man sich schon mal noch nachträglich den teureren Protection Plan über den Apple Store Academic leisten (172,84 im Bildungsstore).

    Wie sieht es bei Stores wie Gravis eigentlich mit Hardwareaufrüstungen ab Werk wie im Applestore aus? Geht das genauso komfortabel und wie sind hier die Preise?

    Gruss,

    Matthias

    P.S. Weiß zufällig jemand ob ADC Mitglieder auch iPods und Software vergünstigt bekommen?
     
  18. Hawk

    Hawk Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    479
    verflucht, du hast 250GB mehr, ne bessere Grafikkarte und 500MB mehr RAM, ich hab für das 2800 CHF (1866 EUR) bezahlt, gut ich hab noch das MS Works bekommen und ein Software Paket, welches die SSchule aber nichts gekostet hat und das ganze mit Edu-Rabatt. *indenhinternbeiss*
     
  19. macbike

    macbike Gast

    Ich weiß gar nicht, wie das bei dem ADC Rabatt auf Software ist, aber die Hardware soll man nur 1x (ein Mal) mit 20% Rabatt bekommen, danach nie wieder. EDU Rabatte natürlich 2x pro 12 Monate.
    Vielleicht hat man auch als ADC Mitglied einen ögfters einsetzbaren niedrigeren Rabatt, musste mal auf der Seite schauen.
     
  20. macbike

    macbike Gast

Diese Seite empfehlen