1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Zukunft: Touch!

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von commander, 11.01.07.

  1. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Jeder hat die Bilder aus 'Minority Report' im Kopf, da geht die Screen-Steuerung bereits berührungslos. Apple bringts mit dem iPhone und bewährter Technik, einzig neu: Multitouch.... was kommt als nächstes?

    Es gibt natürlich eine Menge experimenteller Projekte, die sich mit solchen Techniken beschäftigen, diese Seite jedoch zeigt Demos eines Multitouchbildschirms mit sehr sehr netten Demoapps.

    Sehr interessant finde ich folgendes Zitat auf der Seite: "Update: Yes, we saw the keynote too! We have some very, very exciting updates coming soon- stay tuned!". Das klingt spannend. Und: Da das iPhone angeblich ein Nebenprodukt der Tablet-Mac Forschung ist, kann ich mir gut vorstellen, dass ein AllInOne Mac der nächsten Generation ebenfalls mit Multitouchfähigkeit daherkommt.

    Viel Spaß bei den Demos!

    Gruß,

    .commander
     
  2. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Bin nicht so der grosse Technik Freak, aber könnte man das ModBook nicht dahingehend modifizieren- statt Pen dann Multitouch?
     
  3. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    da fällt mir doch gleich die gestrige keynote wieder ein: "who needs a stylus", "nobody needs a stylus":-D
     
  4. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    War das nicht "Who wants a Stylus? Nobody wants a Stylus!" Ist noch etwas verschärfter als "needs" :)

    Chris
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    bestimmt geht das, wenn man es schafft das iPhone OS X runterzuladen und auf dem ModBook ans Laufen zu bekommen. Aber wahrscheinlich wird es zuerst wieder Anstrengungen geben Linux auf's iPhone zu bekommen :p.

    Gruß Stefan
     
  6. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    genau so wars war mir nichtmehr ganz sicher:-D klingt auch viel besser so:)
     
  7. Salzi

    Salzi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    555
    hier gibts noch einen anderen Film vom Touchscreen oben.
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    Mal ne ganz ehrliche Frage: Das sieht alles sehr spacig und future-mäßig aus. Aber glaubt ihr, dass sowas wirklich praktikabel ist?

    Ich meine, um mit dem Mauszeiger von einem Ende zum anderen des Bildschirms zu wandern braucht's ein, zwei Zentimeter Handgelenkschwenk - auf einem Touchscreen von 23" oder gar 30", was ja heute schon viele zu Hause haben, stelle ich mir alltägliche Arbeiten extrem ermüdend vor. Mal abgesehen davon, dass man entweder vor dem Screen stehen müsste, oder aber der Screen vor einem liegen müsste, was zu steifem Nacken führen dürfte. Also wenn ich hier gerade mal so tu, als ob ich auf meinem Powerbook die Fenster von Hand verschieben würde - ich find das sehr ermüdend...

    Ich bin auch deshalb skeptisch, weil ich von der Uni sauteure WACOM-Stift-TFT-Kombis (oder wie die Teile auch heissen) kenne - die sehen zwar super technisch und cool aus, aber noch alle Leute sind nach wenigen Minuten wieder zur Maus zurück gekehrt - abgesehen von Grafikern vielleicht, die wirklich direkt auf dem Schirm zeichnen. Aber sonst? Ist Touchscreen wirklich DAS Bedienungskonzept der Zukunft?
     
  9. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Das Touchscreen-Konzept stelle ich mir bei einigen Anwendungen extrem sinnig vor, als Beispiel spontan: den Aperture-Leuchttisch an einem 30" Cinema-Touchscreen. "Who wants a real Leuchttisch? Nobody wants a real Leuchtisch!" :p
     
  10. CapturedInMyMind

    CapturedInMyMind Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.07.05
    Beiträge:
    713
    Puuh, das Demo ist ziemlich beeindruckend!

    Ich bin mir sicher, dass dies die Technik von morgen sein wird. Wird auch mal Zeit, die "Maus" gibt es seit 30 Jahren und sie hat sich "nur" in feinheiten verändert, das Grundprinzip ist gleich!

    Freue mich auf einen Mac mit kompletter Steuerung auf einem Screen! Geil!
     
  11. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ich glaube die Bedienung kann durch solche Eingabegeräte revolutioniert werden. Aber habt ihr mal dran gedacht was es für ein Aufwand sein muss ein wie auch immer geartetes Bedienkonzept von der Seite des Programmierers aus zu realisieren? Mir will beim besten Willen keine Möglichkeit einfallen die vielfältigen Möglichkeiten der neuartigen Eingabegeräte in einer knackigen Schnittstelle zu verpacken.
     
  12. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    wow die demo find ich echt klasse. mit einem screen der "auf dem tisch" liegt, macht so etwas natürlich auch sinn. im gegensatz zu einem "stehenden" screen...wenn ich so drüber nachdenke frag ich mich eh wer auf die blöde idee gekommen ist. liegende screens wäre viel praktischer (am besten so dass man sie ein bisschen schräg hinstellen kann bzw hinten erhöhen.
     
  13. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Es kommt sicherlich extrem auf die Art der Anwendung an, gerade grafische Geschichten, insbesondere 3DModelling , würde von so etwas schon enorm profitieren. Meine Java-IDE absolut nicht! Ich glaube, man muss das als Erweiterung von Tastatur und Maus sehen, es wird sicher standardisierte Gesten geben, ähnlich den Mausgesten heute (z.B. im Opera, Firefox)

    Btw. wäre es nicht das erste mal, das Apple sich bei einer 'Research Group' bedient, man muss nur mal an Palo Alto denken ;) Und ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, da meine älteren Kollegen sagten: eine Maus fasse ich in diesem Leben sicher nicht an! :-D

    Gruß,

    .commander
     
  14. Madcap676

    Madcap676 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.06.05
    Beiträge:
    738
    Die Demo kenn ich schon seit einer Weile! Ist aber wirklich beeindruckend und sicher revolutionär, dass Apple diese Technik im iPhone verwendet! Mit der Gestaltung des Tools stimme ich mit amarok überein. So schräg am Schreibtisch, das wär doch was. Man wird sehen was die Zukunft bringt und ob diese Technik schlussendlich auch im Consumer-Desktop-Bereich seine Verwendung findet. Ich freue mich auf alles, was da auch kommen mag!:)
     
  15. Gerrit

    Gerrit Carola

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    115
    Das würde den jetzt schon hohen Preis nocheinmal kräftig erhöhen. Ein normaler analoger resistiver Touchscreen wie er in PDA und dem Nintendo DS genutzt wird würde etwa 80,- €uro aufschlag bei einem 13.3er Display kosten. Multitouchfolien kosten um einiges mehr soweit ich weiß. Leider kann ich aber nicht sagen wieviel da es solche leider (noch) kaum zu kaufen gibt. Bereits vor einem Jahr suchte ich eine entsprechende Folie/Display für ein Projekt das im Endeffekt dann eingefroren/gestampft wurde wegen dem nicht verfügbaren Display.

    Um eine Softwareanpassung mache ich mir jetzt nicht so einen großen Kopf. Normale Applikationen sollten wie vorher auch laufen, nur das Betriebssystem sollte mit mehreren gleichzeitigen Eingaben zurecht kommen was Unix soweit ich weiß schon länger kann.

    Und ich denke nicht das ein Touchscreen so schnell die Maus im normalen Arbeitszimmer verdrängen wird da es wie gesagt immer noch einfacher ist mit dieser auf einem 30er Display zu navigieren. Da der Trende aber zu mobilen Computern geht wird es sich dort weiter ausbreiten. Tablet-PCs werden günstiger und sind im mobilen Einsatz mit Touchscreen besser bedienbar als mit Tastatur. Man denke nur an die Tablets aus Star Trek, hätten die jedesmal einen Laptop ausklappen müssen wären sie nicht so weit ins All vorgestoßen ;)

    Was ich mir für den Homeuser in Zukunft noch vorstellen könnte wäre ein Tastaturgroßes Display mit Touchscreen das die Tastatur ersetzt und sich den jeweiligen Anforderungen anpasst. Für Textbearbeitung normale Tasten, für Photoshop farbig markierte für die Shortcuts und für eine kleine Runde Quake zwischendurch dann Richtungstasten. Ist dann der Text fertig geschrieben setzt unser futuristischer Anwender noch seine Unterschrift unter das Dokument, mit Hilfe des Touchscreens. So, genug für heute, ich habs zuerst geschrieben, also nicht nachbauen!;) Und die Glaskugel geht für heute zurück in den Schrank..

    LG, Gerrit
     
    ametzelchen gefällt das.
  16. Syncron

    Syncron Gast

    Tja in 30 Jahren werden wir uns fragen , wie wir jemals nur mit der Maus ausgekommen sind.
     
  17. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    das denke ich auch. aber dann steuert man den zeiger per gedanken... ;)
     
  18. Gerrit

    Gerrit Carola

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    115

    Vor ein paar Jahren hätte ich an dem Satz noch echte Zweifel gehabt. Aber mittlerweile, nach Mindpong und Space Invaders, scheint sogar das realisierbar zu sein. Mal sehen ob auch hier Apple zuerst auf den Zug springt ;)
     
  19. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    jetz träum ich schon von der zukunft... ja ich glaube fest daran das es soweit kommen wird.. das unser schreibtisch einfach nur noch ein screen ist und wir darauf rumdatschen. einfach nur geil, ich bin sehr beeindruckt von der technik. glaube apple sollte da sehr drauf zusteuern
     

Diese Seite empfehlen