1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Die Lügen der Energielobby

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Kernelpanik, 09.03.07.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Es gibt Solarzellen die bereits das 1200fache der 1.Generation Solarzellen liefern. Trotzdem liefern sich Politiker und andere Verbrecher (in der modernen Sprache Vorstandsdirektoren) immernoch Diskussionen ob wohl oder wohl nicht. Es gibt kein wirkliches Intresse den CO2 Ausstoss zu reduzieren, nein die ökologische Krise wird sogar dazu benutzt noch mehr Geld zu verdienen. (Siehe CO2 Abgaben) Wenn werden wir solche Leute endlich hinter Gitter bringen?
    NGINE
     
    #1 Kernelpanik, 09.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.07
    floeschen gefällt das.
  2. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Selten einen so undifferzentierten Beitrag gelesen.
    Sicher besteht noch viel Handlungsbedarf, aber Politiker und Vorstände deutscher Unternehmen pauschal als Verbrecher zu bezeichnen ist meiner Meinung nach nicht in Ordnung.

    Gruß
    Skepsis
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Die Energieindustrie hat zu hohe Preise! Das ist Fakt und die Politik sieht nur zu (verdienen ja selber dran).

    Aber bevor wir auf Solarzellen umsteigen, sollen wir das Potential der Kernkraftwerke ausnützen. Kernkraftwerke bieten billige und sichere Energie, solange diese gut gewartet werden.

    Solarzellen lohnen sich in Deutschland weniger ... aber durchaus nicht unlukrativ :)
    Politiker etc. kann man durchaus als Verbrecher bezeichnen! Stichwort Bestechung und Drogen^^ undundund xD
     
  4. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Und noch ein Betrag in der Kategorie!
    Und deine Beschuldigungen mit Drogen und Bestechungen find ich gar nicht so lustig wie du.
    Mein Gott das kann doch nicht euer Ernst sein, hatte bisher dieses Forum frei von BILD Zeitungs Parolen gehalten.
    Aber ich merke schon, das ist nicht mein Thread. Will euch euer Weltbild nicht zerstören. Die "Bösen" "da oben" und so!
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    uff.... wieder mal ein schwerer Thread... voll politisch... ich bin gespannt wie lange es dauert bis der ausartet...
     
  6. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ist doch schon ausgeartet... :-D
     
  7. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Keine Sorge ich werde mich ab jetzt zurückhalten.
    Es gab Zeiten bei denen ich noch gegen sowas angeredet habe, aber es hat keinen Sinn. Leute die sowas aus voller Überzeugung sagen, sind nicht erreichbar. Die haben sich die Dinge so zurecht gelegt, da redet man nur gegen eine Wand.

    Gruß
    Skepsis

    P.S. und tschüss
     
    newman gefällt das.
  8. Hallo

    Hallo Gast

    Eine fast schon verbrecherische Lobby gibt es überall. Ein Freund von mir hat eine Firma für umweltfreundliche Klimaanlagen ( http://www.obrist.at/ ) . Was denen hier Steine von der Automobilindustrie in den Weg gelegt werden, dass ist kaum zu glauben. Bis hin, dass es gar nicht ginge. Die Koreaner und Japaner haben diese Anlagen schon zum Teil in ihren Fahrzeugen, und hier behaupten die Automobilingenieure das das nicht geht und die korrupten Politiker glauben das auch noch.
    Unglaublich!
     
  9. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    So eigentlich hat ich mir geschworen mich zurückzuhalten!

    Aber jetzt will ich Namen! Nenne die Politiker in diesem Fall beim vollen Namen und beweise deine Behauptung!
     
  10. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    es ist nicht immer alles so einfach und unkompliziert wie es aus der "öko" sicht erscheint. -> auf lange sicht arbeitet die politik heute (und das ist auch richtig so) auf die globale energieversorgung mittels kern-fusionskraftwerken hin. theoretisch liese sich damit so viel energie erzeugen, dass herkömmliche energiequellen nicht mehr relevant wären.

    leider kann man heute nur abschätzen bis wann es funktionierende kernfusionsreaktoren geben wird und bis dato ist wirtschaftlich gesehen jede investition in "andere energie erschließungsquellen" nur halb sinnvoll angelegt.

    umgerechnet lohnt sich selbst mit guten solarzellen die anschaffung nur bedingt vorallem hier bei uns. natürlich wird solarstrom momentan subventioniert usw. und trotzdem kommt man vll gerade so bei dem raus, was man bekäm, wenn man das geld anlegen würde und seinen strom direkt vom anbieter bezöge.

    private vor und nachteile von solarstrom (heute):

    pro:
    - öko-image
    - relativ sichere stromzufuhr (das ist nicht zu unterschätzen, stromausfälle werden sich mit sicherheit in zukunft häufen)

    contra:
    - nur bedingt umweltschonend.
    - sehr risiko belastete geldanlage.
    - aufwand der installation.
     
  11. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Klar- es wird alles kompliziert, wenn die Gier der Politiker und Wirtschaftslobbysten reinmischt.
    Ich sag nur: Was noch blöd diskutieren. Rübe ab!
     
  12. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    "Nur weil viele etwas glauben, heisst es noch lange nicht, dass es wahr ist."
    (Aus der Signatur desselben)

    o_O
     
  13. Hallo

    Hallo Gast

    Falls Du es ganz genau wissen willst, dann rufe die Firma Obrist an und verlange Frank Wolf (Mitinhaber). Der kann Dir genau sagen, was er auf politischer Ebene und mit wem erlebt hat.

    Ich kann Dir nur sagen, dass es viele Klimaschutzkongresse gegeben hat mit unterschiedlichen Politikern und unterschiedlichen Ergebnissen. Du kannst ja mal im Netzt suchen. Da musst Du nur Obrist Klima Umwelt eingeben.
    Das alles ausführlich hier zu beleuchten würde sicher den Rahmen sprengen.
     
  14. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Nein ich will es von DIR wissen. Denn DU hast hier gepostet, dass Poltiker korrupt sind!
    So einfach geht's nicht.
     
  15. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100

    da stimm ich zu - ich plädier sogar für den ausbau der fusionsforschung...
     
  16. kasei

    kasei Gast

    Es gibt keine umweltfreundliche Energieproduktion, die Produktion (und spätere Entsorgung) von Solarzellen verursacht erhebliche Emissionen… hinzu kommt, dass Solarzellen allein schon deswegen untauglich sind, weil sie primär dann Strom erzeugen,wenn man ihn gar nicht benötigt.

    Abgesehen davon: Was für eine ökologische Krise? Bist Du der CO2-Religion beigetreten?

    Kasei
     
  17. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Mit mir kann man sicher reden, aber wenn wir ehlich sind ist es halt so, wer Macht hat nützt sie aus ;)

    Es gibt sicher auch Politiker mit "Ehre" im Blut :) (zum Glück)

    Das bezieht sich nicht nur auf Politiker ... Und sag mir jetzt nicht, dass du es anders machen würdest wenn du auch solche "Macht" hättest. Welcher Diktator ist nicht abgedreht?
     
  18. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Stimmt, da stimme ich dir voll und ganz zu! Aber vorest setzen wir auf Kernkraft :) (irgendwann geht uns auch das Uran 235 aus :oops: )
     
  19. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Es gibt ja diese Theorie von einem amerikanische Klimatologe. Er hat nach dem 11. September wo das attentat messungen in Ganz amerika gemacht. dort wurde ja für 3 Tage keine Flugerlaubnis erteilt. der hat nun gemessen wie sich das aufs klima auswirkt, wenn die abgase der Flugzeuge nicht die Atmosphäre "verdichten".
    die temperatur stieg schnell... nur weil die Luft zu sauber sei.... Jetzt kommt ein riesen krasser Widerspruch... seine berechnungen gehen in die Richtung... wenn wir den CO2 und allgemein die Luftverschmutzung verringern, wird sich die erde fast doppelt so schnell erwärmen wie jetzt...

    das ist ja krass... also wenn wir die umwelt schonen usw... dann wirds noch heisser...

    Weiss jemand wer das war..? der Wissenschaftler...
     
  20. Hallo

    Hallo Gast

    Frank ist mein Freund und hat mir erzählt, dass er es immer wieder erlebt, dass Politiker unterschiedlicher Richtung gerne den Firmen recht geben, in dessen Aufsichtsrat sie auch noch vertreten sind. Ungeachtet der wirklichen Erfordernisse und des wirklichen Machbaren.
    Die genauen Details und Namen kann ich dir hier nicht nennen. Diese kannst Du aber wie gesagt erfragen - wenn es Dich wirklich interessiert und es Dir hier nicht nur einfach um einen Machtkampf etc. geht.
     

Diese Seite empfehlen